Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Suiza83

SSSR ( Supreme Science Selective Futter)

Empfohlene Beiträge

Suiza83

Hi 

 

ich habe meine Ratten nun auf das Supreme Science Selective Futter umgestellt.

da sie nur an Getreide den Buchweizen frassen.

 

Jetzt hab ich dazu eine Frage... sie spinnen nämlich total danach. Vorallem eine davon die auch schon eher genug (9Wochen und 3Tage alt) auf den Rippen hat.

Wieviel darf soll ich momentan maximal pro Tag geben? Und was noch dazu`? ich weiss nicht woran es liegt.. aber die eine würde am liebsten nur fressen. 

frisst somit der anderen auch alles weg.. ich muss dieses Futter aktuell jedem einzel geben (zeitfrage) damit die andere auch zu Essen hat..oder soll ich einfach den Napf füllen und egal wieviel die "Vielfrasratte " frisst??

Dazu gibt es Frisches und etwas Käse und Ei pro Woche.

Kartoffel wird auch gegessen..aber hauptsächlich von der Ratte die eher zuviel frisst. Evtl frisst auch die andere zu wenig. somit weiss ich nicht genau was ich tun soll....

 

2.Frage, zählt der Löwenzahn zu Kräuter? Den mögen sie.. (getrocknet von JR Farm) darf ich davon immer was im Käfig haben?

 

danke euch

 

liebe Grüsse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Merhaba

Hi,

 

in dem Alter (und eigentlich bei Kleintieren ein Leben lang, die dürfen nicht lange hungern, weil sie einen sehr schnellen Stoffwechsel haben) gilt All You Can Eat. Es muss immer Futter im Käfig sein. Du kannst das Futter auch zerbröseln und verstreuen, zur Beschäftigung. Es muss aber immer etwas drin sein.

Kiddies haben auch gerne Fressattacken vor einem Wachstumsschub. Ein kleines Bäuchlein ab und zu ist total normal. Sie sind wurmfrei?

 

Ich finde, du hast bei dem anderen Futter ein bisschen schnell aufgegeben. Du hast sie jetzt wie lange? Zwei Wochen? Drei? Und sie kamen aus schlechter Haltung, wo sie nichts kennenlernen durften. Für sie ist das jetzt eine riesige Umstellung, die sie begreifen und verarbeiten müssen. Das braucht seine Zeit.

Wenn sie im alten Zuhause vielleicht sogar mal hungern mussten oder die Konkurrenz um Futter groß war, dann kann es sein, dass deine kleine Fressmaschine erst noch verstehen muss, dass sie nie wieder wird hungern müssen. Auch das braucht Zeit.

Ich würde die Tagesration SSSR überall im Gehege verstecken und zusätzlich Futter zum Erarbeiten (Rispenfutter wie Hirse, Dari und ähnliches bietet sich da an) und einen Napf mit dem ungeliebten Futter anbieten. Frischfutter kann auch permanent angeboten werden.

 

Beim getrockneten Löwenzahn scheiden sich die Geister. Fressen sie ihn richtig auf und richtig viel davon? Dann würde ich ihn erst mal einschränken. Getrocknetes Grünzeug soll nicht so gut für sie sein.

Frischen dürfen sie, soviel sie wollen.

Frisch ist auf jeden Fall besser, trocken in Maßen ist ok.

 

Viele Grüße

bearbeitet von Merhaba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Suiza83

Hi,

lieben Dank für deine Antwort, ich werde es so tun. :) und naja..ich hab den Ratschlag mit SSSR befolgt.. aber nur damit sie alle Nährstoffe haben.. mir gefallen die Inhaltsstoffe zwar nicht :(  (soja..weizen.. aber das kann ich mal nicht ändern..essen ja keine Früchte nichts.. hab jeden Tag Apfel oder Birne rein und dann wieder in Abfall.. )

 

Die braune Ratte wiegt übrigens 220g und die 2farbige 213g.

 

sind in den 2 Wochen ziemlich gewachsen.

 

was ist denn die Tagesration für die beiden? Es steht bei ausgewachsenen Ratten 20Stk pro Tag. Meine ass heute schon mindestens zehn, bis 16Uhr... die andere auch, da ich frei habe gab ich ca. gleichviel direkt aus der Hand..sosnt hätte die braune alle selber gegessen...

 

 

ja..Löwenzahn essen sie eher viel..richtig auf..ja.. vorallem die 2farbige die sonst weniger abbekommt.. ich schränke ihn ein.

 

zusätzlich biete ich immer noch meine Körner an...die Buchweizen lassen sie nun sogar fast liegen.. dank dem SSSR (leider)

 

Viele Grüsse

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Ich würde nicht so sehr auf die Empfehlung achten. Bei dem Gewicht könnt ich mir vorstellen, dass sie noch wachsen und da haben sie Hunger. Meine "Teenager" haben Anfangs auch mehr als 20 SSSR-Pellets verputzt und dick bin hier nur ich

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Merhaba

Das war blöd ausgedrückt von mir ^^ Mit Tagesration meinte ich, was sie pro Tag fressen. Das andere ist Bonus und wird irgendwann von alleine interessanter werden.

 

Empfehlungen von Mengen sind immer so eine Sache. Die kann man bei keinem Futter wirklich ernst nehmen, weil Tiere total unterschiedliche Stoffwechsel haben. Es ist wie beim Menschen auch: der eine kann futtern, so viel er will, der andere wird schon vom Anblick von Essen dick. Und während der Wachstumsphase sind Menschen und Tiere generell phasenweise wie Schwarze Löcher :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Suiza83

ok danke für die lieben Antworten.. ;) 

trotzdem.. der Braune geht ständig fressen.. er ist wirklich schon zu dick..der andere frisst normal..oder sogar zuwenig.. ich mach einfach so weiter.. gebe dir Bescheid 

das mit den Würmer weiss ich leider nicht.. wie soll ich das feststellen... und wie kriegt man die bei Ratten los? das könnte auch noch sein.. obwohl ich denke wenn eine dann die andere auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Merhaba

Du kannst beim Tierarzt Sammelkotproben abgeben und untersuchen lassen. Möglichst frisch von drei aufeinanderfolgenden Tagen (wichtig, da Wurmeier nicht jeden Tag ausgeschieden werden). Kostet ungefähr 20-30,-. Würde ich bei Tieren aus fragwürdiger Quelle immer machen. Ich hab schon öfter spotten müssen, weil ein Befund positiv war. Nicht immer, aber ab und zu.

 

Bei Hunden und Katzen infizieren sich die Welpen automatisch beim Milchtrinken - ich stelle gerade fest, dass ich gar nicht weiß, ob das bei Ratten auch so ist und ich weiß auch nicht mehr, welche Wurmarten das betrifft. Hmmmm... Wissenslücke, die es zu beheben gilt...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Suiza83

danke..da wart ich mal ab. aber wenns dann sein müsste... wie kriegt man die los? ich kenn mich mit grösseren Tieren aus und Menschen.aber bei Ratten?  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Merhaba

Puh, keine Ahnung, das wird dein Tierarzt sagen. Sie/Er wird Mittel und Dosierung bestimmen. Bei meinen Nagern ging es bisher immer mit einfachen SpotOns in den Nacken, aber das geht vielleicht nicht bei allen Untermietern, die möglich sind.

 

Eine dünn, eine dick, das ist kein Indiz für das Fehlen oder Vorhandensein von Untermietern. Tiere sind unterschiedlich empfindlich, manche haben ein besseres oder schlechteres Immunsystem, unterschiedlich fleißige Stoffwechsel... Ich persönlich würd einfach einen Test machen lassen. Ist nix, weißt du Bescheid, ist was, kannst du handeln. In beiden Fällen hast du Sicherheit.

Es gibt aber auch viele Leute, die da nicht so neugierig und ja, auch besorgt, sind wie ich und die die Tiere, wenn es keine Probleme gibt, nie untersuchen lassen. Letztens Endes lassen wir uns selbst auch nur untersuchen, wenn es irgendwelche Symptome gibt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Taylu

Ist das Futter zu empfehlen im allg?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TissueStash

Wir hatten es von Anfang an und finden es immer noch sehr gut. c:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sinela

Ich füttere SSSR schon seit einigen Jahren und alle Ratten haben es gern gefressen. Es hat auch den Vorteil, dass man es einweichen kann, wenn man mal ein Tier hat, das - aus welchen Gründen auch immer - schlecht frisst.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meta

Wir "füttern" SSSR nur als Leckerchen. Das Hauptfutter ist bei uns die Mischung von Tanja, weil wir die Frische und Abwechslung mögen.

SSSR gibt es dann als gesunden Keksersatz und bis jetzt waren auch hier alle Ratten ganz scharf darauf.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Taylu

Meinte eher, obs als vollwertiges Futter genug Nährstoffe bietet. Meine Jungs werden immer mäkeliger und es nervt schon auch wenn ich den Pott mal 1 1/2 -2 Tage nicht fülle halb voll bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

Wir "füttern" SSSR nur als Leckerchen. Das Hauptfutter ist bei uns die Mischung von Tanja, weil wir die Frische und Abwechslung mögen.

SSSR gibt es dann als gesunden Keksersatz und bis jetzt waren auch hier alle Ratten ganz scharf darauf.

Dito. So sieht hier der Speise- und Leckerliplan auch aus. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sinela

Meinte eher, obs als vollwertiges Futter genug Nährstoffe bietet. Meine Jungs werden immer mäkeliger und es nervt schon auch wenn ich den Pott mal 1 1/2 -2 Tage nicht fülle halb voll bleibt.

Im SSSR ist alles drin, was Ratte braucht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung