Jump to content
zooplus.de
redrat

Kleine Türen durch große ersetzen

Empfohlene Beiträge

redrat

hallo ratteneck,

 

hier nun der thread auf den die rattenwelt gewartet hat,

wir ersetzen viel zu kleine türen durch riesiggrosse !

 

grundgerüst ist unsere alte happypet nagervoliere,

aber hier sind der fantasie keine grenzen gesetzt.

ich habe mich damals geärgert als ich die voli bekam,

wegen der vielen kleinen fehler.

bis zu dem tag als die savic 95 dann kam.

ist kleiner, kostet das dreifache & beherbergt die selben fehler,

oder sogar noch mehr.

einziger vorteil ist der komfortable zugang,

durch die sich komplett öffnende front.

das können wir auch !

 

ich habe vorerst ziemlich dünnes, leicht fragiles material gewählt,

welches den vorteil von geringem eigengewicht hat.

13mm starkes vierkantholz. sollte ausreichen,

wir halten ja keine bären.

daraus sollen jeweils 4 rahmen 630mm x 450mm entstehen.

die mittig noch eine verstärkung erhalten,

für die stabilität.

die fertigen rahmen werden seitlich per scharnier an der voliere befestigt.

fehlt nur noch ein leicht zu bedienender verschluss,

& ein gitter.

 

post-7073-0-87626400-1533987103_thumb.jpg

 

post-7073-0-06704400-1533987715_thumb.jpg

 

post-7073-0-31393300-1533987747_thumb.jpg

 

 

 

 

viel spass, redrat

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

hallo,

 

ich trag das mal hier rüber,

da es evtl auch für andere interessant sein könnte.

 

die popnietenzange.

kostenpunkt wohl etwa €10 im baumarkt.

wenn löcher schon vorhanden / vorgebohrt wurden,

kann man mit ihr recht unkompliziert zwei metallteile verbinden.

zum entfernen muss man sie nur mit dem kernlochbohrer wieder aufbohren.

 

da ich scharniere am rahmen der voli befestigen möchte,

könnte das die beste methode dafür sein.

wenn ich schrauben verwenden will,

muss ich komplett durchbohren & auf der anderen seite kontern.

das stell ich mir nicht so schön vor.

 

gestern hatte ich mein pulver schon beim einkaufen verschossen,

mal sehen ob ich heute 1-2 stunden investieren kann.

 

 

 

update soon come, redrat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

...die popnietenzange...

 

ahoi,

wir haben uns dagegen entschieden,

wollen lieber mit etwas schraubbarem arbeiten.

 

ich hatte die hoffnung schon fast aufgegben,

aber nun ist uns doch ein entscheidender schlag gelungen.

wir hatten heute prominenten besuch von 'hein vonne werft'.

 

das redrat hat ja schon so einige erfahrungen im schiffsbau gesammelt,

aber so n richtigen schoner bauen,

dat is doch wat anderes ne !

 

pics soon come

bearbeitet von redrat
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sinela

...aber nun ist uns doch ein entscheidender schlag gelungen.

 

 

Ich hoffe doch sehr, dass dieser nicht weh getan oder womöglich die Kogge versenkt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

 

...aber nun ist uns doch ein entscheidender schlag gelungen.

 

 

...hoffe doch sehr, dass dieser nicht weh getan hat...

 

 

 

keineswegs,

des weiteren habe ich gestern einen anbieter für lochblech gefunden !

 

unser plan ist folgender,

wir bauen im style des klassichen kaskadendoms.

- rampen & durchlässe an der hinteren rückwand

- durchlässe als langloch ca 20cm

- 8 türen

- 1 x bodenwanne + 3 x volletage (4 boxen)

- jede box lässt sich separat öffnen

 

 

ich such gerad noch das telefon wegen pics :kratzen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

post-7073-0-77130200-1539461219_thumb.jpg

 

post-7073-0-35711700-1539461262_thumb.jpg

 

post-7073-0-62349500-1539461384_thumb.jpg

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tono

Hallo Redrat!

Hast du Fotos vom fertigen Umbau? Ich bin auch gerade dabei eine Voliere mit größeren Türen zu versehen und würde mich über andere Ideen, die evtl. besser umsetzbar sind freuen!

LG!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat
vor 2 Stunden schrieb Tono:

...hast du Fotos vom fertigen Umbau?...

 

na du machst mir spass 🤣
nicht bös gemeint, nur so das ich noch keinen cm weiter gekommen bin !

 

es braucht nicht mehr viel aber für das letzte stück fehlen mir momentan vor allem die mittel,
brauche noch stabilere querleisten + ein paar kleinigkeiten.

stehe dir aber gern in bezug auf fragen zur verfügung,
wie das ganze werden soll hab ich im kopf.

 

habe ja oben schon beschrieben das ich 8 türen baue,

somit sind die dann wahrscheinlich wegen des geringen eigengewichts,

relativ easy zu fixieren.

 

was ist denn bei dir das grundgerüst ?

 

 

lg, redrat

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tono

Hi!

Danke für deine rasche Nachricht!

 

Hihi, vl. ist das der langersehnte^^ Stubser zum Fertigmachen :D

 

Im Speziellen interessiert mich wie du die Türen/Scharnierchen?montage und Verschlüsse gelöst hast oder lösen wirst.

 

Ich habe eine Voliere die etwas anders aufgebaut ist als deine. Sie ähnelt der Villa Casa ist nur etwas kleiner (https://www.dehner.de/produkte/montagna-voliere-hotel-hellgrau-dunkelgrau-X005441415/). Ich habe mich jetzt für eine Variante entschieden, bei der ich die ursprünglichen Gitter weiterverwenden kann und die erste Türe bzw. Klappe schon montiert. Allerdings bin ich mit meinem Schließmechanismus noch nicht zufrieden. Vl. kannst du mich da mit deinen Plänen noch inspirieren?

 

LG!

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat
vor 4 Stunden schrieb Tono:

...Im Speziellen interessiert mich wie du die Türen/Scharnierchen?montage und Verschlüsse gelöst hast oder lösen wirst...

 

mut zur lücke sagt man doch, ich hab sie beim thema verschluss, konnte mich da leider noch nicht festlegen.

 

vor 4 Stunden schrieb Tono:

...habe eine Voliere die etwas anders aufgebaut ist als deine...(https://www.dehner.de/produkte/montagna-voliere-hotel-hellgrau-dunkelgrau-X005441415/). I

 

schickes gerüst, gefällt mir.

 

vor 4 Stunden schrieb Tono:

...habe mich jetzt für eine Variante entschieden, bei der ich die ursprünglichen Gitter weiterverwenden kann und die erste Türe bzw. Klappe schon montiert....

 

genau das habe ich auch noch im blick, habe noch diverses material an gittern zur verfügung,

neben denen die von der voli abmontiert wurden.

kann am we mal ein foto von den scharnieren machen, da dürfte je nach gewicht der tür meist eines ausreichen.

 

und nein ! einen stubser bedarf es wirklich nicht,

das ding steht seit monaten mitten in meiner küche, im weg wäre stark geschmeichelt.

 

liebe grüsse, redrat

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tono

Verstehe!

 

Hihi - meine stand auch in der Küche und ich bin froh wenn sie da endlich raus ist und dann bald steht wo sie hingehört :D

 

Ich habe mich mittlerweile festgelegt und meine Türen/Klappen montiert - im Endeffekt dann doch etwas anders als ursprünglich geplant - und bin sogar ganz zufrieden. Jetzt fehlt noch das neue Dach und die Etagen. Sollte nächste Woche fertig werden und ich kann dann gerne Bilder von meiner Umsetzung zeigen! Vl. kann es dem einen oder anderen Mal als Inspiration dienen...

 

LG!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tono

Soooo - es ist vollbracht!

 

Meine umgebaute Voliere (ursprünglich https://www.dehner.at/produkte/montagna-voliere-hotel-hellgrau-dunkelgrau-X005441415/) ist einzugsbereit und die Nasen durften schonmal erkunden! Es fehlt zwar nachwievor das neue klappbare Dach, das wird zum passenden Zeitpunkt fertig gebastelt - gleichzeitig mit diesem kann dann noch eine Ebene auf der Höhe einziehen wo das Gitter endet und das Dach beginnt - somit gibts etwas Lauffläche mehr und die Damen bekommen einen ausgebauten Dachboden :D


Eine kurze Beschreibung wie ich den Umbau gemacht habe: Alles Gitter wurde so knapp wie möglich zum Rahmen abgeknippst, anschließend der Rahmen mit Klemmleisten versehen. Das herausgeknipste Gitter wurde genauso mit Klemmleisten versehen und dann wurden Scharniere montiert (bei mir so, dass ich jeweils die halbe Front nach unten/oben klappen kann) und Haken zum verriegeln besfestigt. Damit niemand das Gitter aufbiegen und sich durchquetschen kann ist sowohl oben mittig als auch seitlich je ein Verschluss - für die ich ewig gegrübelt habe. Praktisch bei meinem Umbau finde ich, dass ich in der Mitte immer noch eine mittelgroße und mini - Türe habe : )

 

Leider sind mir beim herausknipsen des Gitters zwei Streben ausgebrochen - ich habe den Fehler nach dem selben Prinzip korrigiert: ein Volierengitter zugeschnitten, von ihnen dran gemacht und mit Klemmleisten fixiert und Kanten geschützt, das sieht man auf den Fotos aber noch nicht.

 

Ich bin sehr zufrieden mit dem Endprodukt und freue mich, wenn ich den einen oder die andre mit den Ideen vielleicht inspirieren kann!  Ich hatte die Voliere vor dem Umbau auch schon in Verwendung und die großen Türen sind jetzt schon tausend und eins!

20190210_174033.jpg

20190207_175006.jpg

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Ich finde, dass das total super aussieht! :) Toll geworden.

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

jo das sieht klasse aus,

ratteneck sends inspiration to all nation 👽

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Sieht toll aus! Hast du evtl. Links zum verwendeten Material?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tono

Danke fuer euer positives Feedback!

 

@marlod Was genau braeuchtest du? Werkzeug, Schraubenmaterial, Klemmleisten... - alles :D? 

Links habe ich keine - ich habe alles im Baumarkt vorort gekauft - kann gerne Fotos und Beschreibungen von den Verwendeten Teilen online stellen?!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Vorallem die Klemmleisten und die Verschlüsse (und wie du das fixiert hast) interessieren mich. Bei den Leisten frag ich mich ob sie die nicht abziehen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tono

Die Klemmleisten (korrekte Bezeichnung Klemmprofil) sind ziemlich fest, das macht sich besonders bei der Montage bemerkbar - bis man die richtige Technik hat ist das eine Fitzelei jede einzelne Strebe reinzubekommen. Man kann sie nat. mit etwas Geschick wieder herunterziehen, aber die Ratten schaffen das nicht. Wenn es einem aber doch zu unsicher ist, dann könnte man sie noch mit Aq.Silikon oder einem anderen "Kleber" füllen.

 

Als Verschlüsse habe ich Kistenhaken (hänge ein Foto an) genommen, als Gegenstück (und auch zur Monatge des Hakens) eine Kombination aus Schrauben, Muttern und Beilagscheiben. Was man am Foto nicht sieht: zwischen Haken und Beilagscheibe ist noch eine Mutter und etwas Luft richtung Haken damit er beweglich ist.

Ursprünglich wollte ich Grendelriegel bzw. Sturmhaken (quer über die Ecken) nehmen, das hat aber von den Maßen und der Beschaffenheit meines Rahmens leider nicht gepasst und ich bin mit der Kistenhaken Lösung jetzt sehr zufrieden!

 

Als Scharniere habe ich Lamellentuerscharniere benutzt um den Höhenunterschied etwas auszugleichen.

 

20190212_205946[1].jpg

20190212_211353[1].jpg

20190212_210106[1].jpg

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rattenmami91

Hallo,

 

Der Beitrag ist zwar schon ein paar Monate alt aber vielleicht bekommen ich ja trotzdem noch eine Antwort denn wir sind echt verzweifelt 😁

 

 

Ich hab mir für meine Damen gerade selbst eine etwas ungünstige Voliere zugelegt, von der Größe her ist sie wunderbar 100cm Breit x 75cm Tief x 175cm Höhe allerdings lässt die Reinigung des Heimes zu wünschen übrig und wird zu einem echten Kraftakt, nun wollte ich mir schon eine andere Behausung anschaffen bis ich auf diesen Thread gestoßen bin, ich hätte dazu noch eine Frage, ich weiß nicht ob ich das irgendwie überlesen habe aber wie hast du denn die Klemmschienen an der Voliere befestigt?

Vielleicht steh ich auch aufm Schlauch aber irgendwie verstehe ich das gerade nicht so 😊

 

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

 

 

Liebe Grüße 

Sara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tono

Hallo Sara!

 

Meine Klemmleisten sind aus Plastik. Die sind also einfach draufgeschoben/gesteckt. Es war ein bisschen eine Spielerei. Bei den losen Gittern habe ich die Kante eingefaedelt und dann mit dem Hammer durch leichtes Klopfen drauf"geschoben". Bei den Kanten direkt am Kaefig habe ich mit einem stumpfen Messer mitgeholfen und es Stueck fuer Stueck aufgebogen und gefuehrt. Alternativ habe ich statt dem Messer ein kleines Stueckchen von der Schiene abgeschnitten und damit gefuehrt, das ging auch gut, da man mit dem Messer oefter abrutschte.

 

Bei mir halten sie nur durch den Druck der Schiene selbst (und den Schrauben der Scharniere). Man koennte aber auch noch Aquariensilikon hineinspritzen oder zusaetzliche Schraeubchen. 

 

Ich hoffe das hilft dir, ist bissi kompliziert zu erklaeren^^ wenn noch was unklar ist, kannst du gerne nochmal nachfragen :)

 

Viel Erfolg beim Basteln!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung