Jump to content
zooplus.de
Nasenhotel

Bieten Urlaubsbetreuung in Haltern am See (Kreis RE) nach Absprache

Empfohlene Beiträge

Nasenhotel

Hallo,

 

Mein Mann hat uns ja schon in der Vorstellungsecke vorgestellt :tongue: . Wir sind eine kleine Familie aus dem schönen Haltern am See. Da uns ein wenig die Sehnsucht packt und unsere Tochter unheimlich gerne Tiere hätte, haben wir uns gedacht, dass wir einfach mal hier uns als Urlaubspflegestelle anbieten. Unsere Tochter ist 6 Jahre alt und wird nächste Woche eingeschult. Sie geht sehr sehr vorsichtig, liebevoll und zaghaft mit jedem Tier um (auch mit Kellerasseln aus dem Garten). Wir würden darauf acht geben, dass die Nasen ihre Ruhe haben und könnten das Zimmer auch abschließen, wenn nötig (z.B. wenn Besuch unserer Tochter da wäre).

 

Eigene Ratten wieder anzuschaffen ist für meinen Mann und mich keine Option, 35 Ratten hatten wir und bei jedem Abschied war es schwerer, zudem ist hier in Haltern kein wirklich kompetenter Tierarzt (soweit ich weiß).

 

Als Urlaubspflegestelle können wir viel Erfahrung aufweisen. Wir sind ein nicht-Raucher, nicht-Dampfer, nicht-Raumbedufter- Haushalt und hätten in unserem großen Arbeitszimmer einen ruhigen Raum für unsere Gäste.

 

Leider habe ich vor 7 Jahren alles was mit Ratten zu tun hat abgegeben und den einzigen Käfig, den wir noch haben, der ist ein Mini-Zwinger und dient nur für absolute Notfälle (man findet eine Farbratte auf offener Straße, oder eine Wilde hat sich in den Keller verirrt und lässt sich im Käfig im Häuschen fangen...).

 

Also müsste man bei uns seinen Urlaubskäfig und sämtliche Versorgung mitgeben. Platz ist genug da.

 

Wir würden nur mit Urlaubsvertrag Ratten nehmen und sind mobil, also wenn ein Ratti zum Tierarzt muss, würden wir auch zum Haustierarzt fahren.

 

Bei Interesse oder Fragen könnt ihr uns gern anschreiben.

 

LG

Alexander & Christiane & Laura :gruppe:

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nasenhotel

Wo ich das grad nochmal so durchlese:

 

Wir hatten die 35 Ratten nicht alle auf einmal, sondern innerhalb von 8 Jahren.

 

Unsere Rudelstärke war zwischen 3 und 14 Tieren. Bis auf 3 (die ersten) waren alle aus dem Tierheim oder einer Pflegestelle, oder aus Notfällen.

 

An Krankheiten haben wir auch einiges gesehen, von Tumor bis Schiefkopf war alles dabei. Medikamente verabreichen schreckt uns also nicht ab.

 

LG

Christiane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung