Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rirukja

45 TH Essen: Rattenbestand

Empfohlene Beiträge

Rirukja

Hallo!

Im TH Essen leben gerade - getrennt - Papa, Mama, Kids

Papa (Kai) und Sohn (Karel): 1-1,5 Jahre alt & ca. 5 Monate alt. Kai ist ruhig, lässt sich streicheln, anfassen und untersuchen. Karel kennt das alles leider nicht und rennt weg. Wenn man sich aber vor den Käfig setzt und ihm etwas erzählt, lugt er um die Ecke. Kai hat leider noch eine Augenverletzung, die noch abheilen muss. Beide Buben werden, nach Kais Genesung, kastriert und dürfen danach zusammen ausziehen. Es sind beides süße Albinos

Mama und ihre vier Töchter: 1-1,5 Jahre alt & ca. 5 Monate alt. Sowohl die Mama als auch zwei Mädchen laufen vor dem Menschen weg. Sie kennen es anscheinend nicht, angefasst zu werden. Zwei Mädchen, wobei eines sehr sehr mutig ist, kommen neugierig nach vorn und schauen sich den Menschen an. Die Mama ist definitiv eine Albino, auch scheinen zwei Töchter Binchen zu sein. Eventuell sind zwei Mädchen Silver Fawn...


Bei Interesse schaut euch die 7 doch mal im TH an!

Tierheim Gross-Essen e.V.
Grillostr. 24
45141 Essen
 Stb_MSc!
Telefonnummer: 0201 – 83 72 35-0

ÖFFNUNGSZEITEN
Di-Mi: 13:00 - 17:00
Do: 13:00 - 17:00
Fr: 13:00 - 17:00
Sa: 11:00 - 14:00

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rirukja

Hier ein paar Bilder der Süßen

post-5918-0-85143200-1536839402_thumb.jpg

post-5918-0-93981700-1536839412_thumb.jpg

post-5918-0-74402500-1536839418_thumb.jpg

post-5918-0-34963900-1536839431_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rirukja

Die fünf Mädchen suchen leider immer noch.

 

Gestern zog eine Huskyomi (geb. März 2016) im TH ein. Sie sucht ein netten Platz, wo sie ihren Lebensabend verbringen kann. Momo ist sehr zutraulich und menschenbezogen. Ihre Schwester starb vor ein paar Wochen und so gab ihr Besitzer sie schweren Herzens ins TH.

Also falls ihr einer Omi ein warmes und liebevolles Heim geben wollt, könnt ihr die Kleine im TH Essen gern besuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rirukja

Alle Mädels suchen leider noch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rirukja

Alle fünf Mädels durften gestern gemeinsam ausziehen.

 

Unsere kleine Huskyomi durfte für ihre letzten Tage zu einem Pfleger ziehen, wo sie wieder aufblühte und neue Lebenslust gewann, nachdem sie im TH sehr abgebaut hatte.

 

Nun suchen aber erneut zwei Rattis im TH Essen ein neues Heim!

 

Es handelt sich um zwei ca. einjährige Kastraten. Einen Albino und einen Black Hooded. Sie sind sehr lieb und neugierig. Der Black Hooded lässt sich anstandslos aus dem Käfig nehmen und knuddeln, im Käfig hat er bisher jeden mal vorsichtig angetestet, ob die Hand anknabberbar ist. Dabei ist er nicht aggressiv. Er beißt nicht blutig. Als er es das erste Mal bei mir gemacht hat, sah er ziemlich verdattert aus. Beim zweiten Mal zog ich - vorgewarnt nun - die Hand vor Überraschung nicht mehr zurück und Herr Hooded wurde immer zaghafter. Er scheint es faustdick hinter den Ohren zu haben, aber leicht zu beeindrucken :D Ein wirklich netter Fratz. Der Albino findet es sehr unangenehm am Rücken berührt zu werden. Kommt aber an die Tür, rennt nicht weg und wenn man ihn dann mal doch zu sehr bedrängt hat, geht er einfach. Er beißt auch nicht.

Beide haben einen gutmütigen Charakter und sind anfängergeeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

wie ist hier der aktuelle Stand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rirukja

Hallo, ihr Lieben!

 

Zur Zeit suchen im TH Essen insgesamt 13 Mädchen ein neues Heim.

 

7er Rudel:

 

Eine bunte, sehr zahme Mädchentruppe zwischen 1,5 Jahren und 2 Jahren oder älter. 2 Huskyomis, 5 jüngere - Topaz self, Black Hooded, Agouti Hooded und Black Berkshire.

Alle sieben sind zutraulich, anfängergeeignet und würden sich natürlich über ein neues Heim freuen!

 

6er Rudel:

 

Auch wiederum eine bunte Truppe. Sie kamen in sehr schlechtem Zustand ins TH und sind bisher noch nicht zur Vermittlung freigegeben. Aufgrund ihrer Vergangenheit sind sie teilweise zurückhaltend gegenüber Menschen, zwei von ihnen sind regelrechte Kletten. Wenn sie einem etwas zeigen möchten, kann es sein, dass sie mit ihren Zähnchen nach einem greifen oder zwicken, wenn man sie zu sehr belästigt. Es wird aber nicht blutig und es tut nicht wirklich weh. Wenn sie das tun, wollen sie tatsächlich nur ihre Ruhe haben. Unter ihnen sind Huskys, Blues, Blacks und Agouti Hoodeds.

 

Besucht die Kleinen doch mal! Sie werden euch direkt von sich überzeugen :*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung