Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Zeliba

Jersey für Kuschelsachen ?

Empfohlene Beiträge

Zeliba

Hallo meine Lieben,

 

ich brauche mal euer Schwarmwissen. Ich nähe sehr gerne Kuschelsachen für meine Nasen. Dabei kombiniere ich gerne Baumwolle mit Fleece. Das habe ich mal auf verschiedenen Shops gesehen die Kuschelsachen verkaufen. Nun bin ich gerade am Stoff gucken und da gibt es sogenannten Jersey-Stoff, der aus 95% Baumwolle und 5% Elasthan besteht. Könnte man das auch nehmen? Für mich wirkt der anteil an Elasthan verschwindend gering....

 

Beste Grüße von der Zeliba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Klar, sollte kein Problem sein. Ich vermute, dass er ähnlich wie ein Baumwollt-shirtstoff sein wird. Durch die Maschen wird der Stoff elastisch, Viskose ist da nicht unbedingt notwendig, wobei das etwas reißfester ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TissueStash

Ich persönlich würds nicht nehmen. Nicht, dass da doch mal ein Zeh durch das hauchdünne Elasthan abgeschnürt wird. Mir ist da starre pure Baumwolle wesentlich lieber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Ich denke hier muss man zwischen Material und Verarbeitung unterscheiden. Webstoffe, wie z. B. Geschirrhandtücher sind fest und verformen sich nicht leicht. Jersey (T-Shirt) ist ein Strickstoff mit winzigen Maschen, die es elastisch machen. Bei beiden kann wenn der Stoff zu dünn ist eine Kralle durchpicksen aber das ist von der Maschen bzw. Fadenstärke abhängig. Bei beidem gibt es dickere/stärkere Stoffe. Fleece ist ebenfalls ein Strickstoff, der hinterher angeraut wird. Alles kann mit 100% Baumwolle hergestellt werden, meistens benutzt man aber bei Strickstoffen Fäden, die mit Elastan versetzt sind, da diese elastischer sind und nicht so schnell aufreiben. Baumwolle dagegen ist saugstärker und kann heißer gewaschen werden. Ob Elastan oder Baumwolle ist meiner Meinung nach für die Ratten erstmal egal, da sie beides nicht fressen können und es auf die Endverarbeitung ankommt.

Beide Verarbeitungsweisen können benutzt werden, da sie nicht wie z. B. Volumenvlies oder Watte beim Zernagen lange Fäden zieht, die sich um Gliedmaße wickeln.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung