Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Gewichtszunahme Babyratten?

Gewicht Babys Zunahme

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1 Ninka

Ninka
  • Ratteneckler
  • 10 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 11 Oktober 2018 - 22:01

Hallo, ich poste hier das erste Mal und hoffe, das ist hier richtig so :)

Ich habe vor kurzem 4 Jungs bekommen, die noch recht klein waren und habe mithilfe von Gewicht und Größe festgelegt, dass sie etwa am 1. September geboren sein müssen. Das heißt mittlerweile sind sie knappe 6 Wochen alt und putzmunter.

Nun habe ich sie von Anfang an gewogen, um einen Überblick über die Gewichtszunahme zu erhalten.
Sie haben jetzt:
Theo 122g
Finn 117g
Linus 102g
Levi 41g

Das ist dann auch schon meine Frage: ist das nicht eigenartig, dass Levi so zart ist? Er ist genauso aktiv und neugierig wie die anderen, aber deutlich kleiner und sieht einfach noch wie ein Baby aus. Als ich sie bekomme habe, hatten sie alle 4 zwischen 23 und 26g. Ich habe schon den Eindruck, dass er brav frisst und er reißt sich genauso um die Leckerlis wie die Anderen. Trotzdem mache ich mir Sorgen, weil er auch einfach nicht zu wachsen scheint.
Er niest viel, aber das hat er schon immer und es ist auch etwas besser geworden. Beim TA waren wir schon, der meinte es ist nicht schlimm und hat meine Besorgnis nicht so richtig wahrgenommen.

Was meint ihr dazu?
Danke im Voraus 😊

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#2 Serena-t

Serena-t

    Erdentochter

  • Super Moderator
  • 17.963 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Bielefeld
  • Rattenanzahl : 19
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke,Kastraten,Hawis,Wilde

Geschrieben 12 Oktober 2018 - 05:30

Hallo,

ja ungewöhnlich ist das auf jeden Fall.
Ich weiß noch, als ich vor ein paar Jahren mal einen Notfallwurf akribisch täglich gewogen habe, hatten die um 4,5 Wochen alle um 80g.
Natürlich sind Wachstum und Entwicklung von verschiedenen Faktoren abhängig, zB der Mama und der Wurfgröße, aber dennoch sind 41 g echt wenig.

Hast Du ein Foto von ihm?

#3 Anonymiss

Anonymiss
  • Ratteneckler
  • 352 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: NDS
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 12 Oktober 2018 - 07:17

Ist dein TA rattenerfahren? Schnupfen würde ich nicht unbedingt auf die leichte Schulter nehmen, vorallem wenn er viel niest.

Ich würde das nochmal abklären lassen, weil es auch chronisch sein / werden kann. Heißt aber nicht automatisch, dass das mit dem Gewicht zusammenhängen könnte.


Bearbeitet von Anonymiss, 12 Oktober 2018 - 07:21 .


#4 Anuk

Anuk
  • Ratteneckler
  • 54 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Hessen
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 12 Oktober 2018 - 13:32

Huhu,

Ich würde auch eine zweite TA Meinung einholen und das niesen mal anschauen lassen.
Woher stammen die Zwerge denn? Und wie alt war die Mama? Wenn Weibchen zu jung oder zu alt sind kann es dazu kommen das sie nicht alle Babys gleich gut versorgen können bzw wenn Mama eine mangelhafte Ernährung hatte war eben nicht genug Milch für alle da. Genauso sieht es bei zu vielen würden hintereinander aus auch da kann es zu kümmerlingen kommen.
Ich würde den Zwerg ein bisschen zufüttern babybrei, Mais, nüsse eben alles was ein bisschen Gewicht gibt, vielleicht wäre auch ein päppel brei gut das näschen ist ja wirklich nur eine halbe Portion. Aber natürlich erstmal zu einem anderen Tierarzt. Das er fit wirkt heißt nicht das er fit ist, gerade das fressen wird erst eingestellt wenns schon fast zu spät ist.

Lg und alles gute für das Baby

#5 Ninka

Ninka
  • Ratteneckler
  • 10 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 12 Oktober 2018 - 13:40

Der TA wirkte für mich nicht unbedingt besonders auf Nager spezialisiert. Bin dort nur hin, weil einer der anderen einen Abszess hatte, ich den Schnupfen auch gleich abchecken lassen wollte und sonst kein TA offen hatte. Soweit ich weiß, gibts da niemanden in der Umgebung mit Rattenerfahrung :/ (Niederösterreich, 30min von Wien)
Fotos hab ich, bloß weiß ich nicht wie ich die hier hochkrieg?😬

#6 Hörnchen

Hörnchen
  • Ratteneckler
  • 58 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Hameln
  • Rattenanzahl : 6
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 12 Oktober 2018 - 15:10

Du gehts auf vollwertigen Editor wechseln und da kriegst du dann ein Menü für^^ Denk dran auch auf hochladen zu klicken XD Ich habs beim erstem Mal so verpeilt^^

 

Lg Hörnchen und die Opi WG



#7 Ninka

Ninka
  • Ratteneckler
  • 10 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 12 Oktober 2018 - 15:32

Danke 😄
Also die Fotos wo sie trinken sind vom 30.9., dachte da sieht man gut einen Größenvergleich. Seitdem hat der kleine 7g zugenommen und der dicke etwa 70g (!)😅
Am anderen Bild kann man auch bisschen vergleichen, das war gestern.

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  242,78K   0 Mal heruntergeladen

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  22,57K   0 Mal heruntergeladen

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  23,12K   0 Mal heruntergeladen

Ich habe leider keine Ahnung wie alt die Mama war oder der wievielte Wurf das war. Die Kleinen hab ich privat von jemanden, die einen ungewollten (?) Wurf bekommen hat, aber daran zweifle ich jetzt doch sehr, da die auch behauptet hat sie sind 5 1/2 Wochen alt als ich sie geholt hab. Da es meine ersten Ratten sind, habe ich zu dem Zeitpunkt auch nicht dran gezweifelt und mir erst nach ein paar Tagen und viel Infos gedacht, dass das doch nicht hinkommen kann. Also sind sie auch definitiv zu früh von der Mama weg 😢

Bearbeitet von Ninka, 12 Oktober 2018 - 15:39 .


#8 Judith_München

Judith_München
  • Ratteneckler
  • 3.787 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Würzburg München
  • Rattenanzahl : 27
  • Geschlecht Deiner Ratten: 23Weibchen, 4Kastraten

Geschrieben 12 Oktober 2018 - 17:52

Hallo

 

Es ist wirklich unfassbar, dass jemand Ratten abgibt, die noch nicht mal 30g wiegen, da sind sie ja noch nichtmal ansatzweise aus dem Gröbsten raus! Das ist ganz schlimm. Aber immerhin entwickeln sich ein paar ja offensichtlich gut.

 

Sammel bitte unbedingt von ihnen und insbesondere auch von ihm Köttel ein und bringe sie möglichst umgehend zum Tierarzt, damit er sie in ein Labor schicken kann, um eine Flotation und einen Giardientest zu veranlassen. Wenn Babys nicht wachsen liegt das in vielen Fällen an Darmparasiten und das kann schnell tödlich enden.

 

Stell ihnen derweilen jeden Tag einen Klecks Babybrei+Hüttenkäse als Päppelfutter mit rein.

 

Drücke die Daumen, dass er noch wird. Das mit dem Niesen darf auch auf keinem Fall schlimmer werden, bei Babys muss man da wirklich ein Auge rauf haben, die stecken das nicht so gut weg.

 

Drücke die Daumen!

Judith



#9 Ninka

Ninka
  • Ratteneckler
  • 10 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 12 Oktober 2018 - 19:54

Dann werde ich auf jeden Fall sobald möglich zu einem anderen TA gehn, gacken tun sie auch genug also da was mitzunehmen ist kein Problem. Als ich das 1. mit ihnen dort war, war der Gewichtsunterschied nur bei 10g und das ging jetzt so schnell..
Grad is er auf mir rumgeturnt der süße Zwerg, ich hoff er kriegt das hin!
Danke euch, ich berichte dann😊
  • Judith_München gefällt das

#10 Ninka

Ninka
  • Ratteneckler
  • 10 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 16 Oktober 2018 - 15:06

Also, hier ein Update:
Waren gestern bei einer auf Nager spezialisierten Tierärztin. Sie tippt auf entweder STH-Mangel (Hypophysenhormon, charakteristisch unterentwickelt aber großer Kopf) oder evtl. auch einen Herzfehler. Für eine Blutabnahme ist er zu klein und sonst wirkt er für sie auch fit, daher habe ich was zum Aufpäppeln bekommen (Convalescence Support von Royal Canin), Vitamintropfen fürs Immunsystem und erstmal nur was Pflanzliches für den Schnupfen (Membrana/Bronchi). Falls das innerhalb von 10d keine Besserung bewirkt, wird mit einem AB gestartet und evtl. ein Röntgen gemacht. Wenn er ca 6Mon alt ist evtl Blutabnahme, um den STH-Mangel zu bestätigen.
Medizin und Brei nimmt er brav und wir sind zufrieden und zuversichtlich 😊
Danke für eure Unterstützung!
LG Nina und Levi 🐀

#11 Judith_München

Judith_München
  • Ratteneckler
  • 3.787 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Würzburg München
  • Rattenanzahl : 27
  • Geschlecht Deiner Ratten: 23Weibchen, 4Kastraten

Geschrieben 18 Oktober 2018 - 07:02

Habt ihr denn die kotuntersuchungen gemacht? Was kam dabei heraus?

#12 Ninka

Ninka
  • Ratteneckler
  • 10 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 18 Oktober 2018 - 20:46

haben wir nicht gemacht, wollte sie nicht obwohl er sogar eine frische Probe abgeliefert hätte😁 Ich werds beim Kontrolltermin auf jeden Fall nochmal ansprechen!

#13 Judith_München

Judith_München
  • Ratteneckler
  • 3.787 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Würzburg München
  • Rattenanzahl : 27
  • Geschlecht Deiner Ratten: 23Weibchen, 4Kastraten

Geschrieben 19 Oktober 2018 - 22:13

Ja, warum die häufigste aller Möglichkeiten annehmen,w enn man auch etwas ganz außergewöhnlich seltenes annehmen kann, wo man nicht mal behandeln muss? Ich bin fassungslos, da bist du wirklich ganz schlecht beraten worden... :(

Macht das bitte wirklich dringend mal, wenn es das ist, kann ihm schnell geholfen werden, wenn nicht besteht Lebensgefahr.

 

Hoffe das beste für euch

Judith



#14 Ninka

Ninka
  • Ratteneckler
  • 10 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 29 Oktober 2018 - 10:51

Stuhl haben wir mittlerweile untersucht, es sind geringgradige Spuren von Zwergbandwürmern gefunden worden (bei allen), sonst nichts. Herzfehler wurde ausgeschlossen.
Seit Montag bekommt der Kleine ein Antibiotikum gegen die Pneumonie, die Atmung ist auch schon besser. Jederzeit ist er quietschfidel, frisst wie ein Scheunendrescher und nimmt auch zu (mittlerweile 83g), wächst aber weiterhin kaum und auch Fellwechsel ist noch keiner zu beobachten (jetzt 8 Wo alt). Aber die Hoden bilden sich mittlerweile schon gut aus. Es geht ihm einfach gut, daher werde ich ihn neben Wurmmittel und Antibiotikum jetzt einfach in Ruhe Ratte sein lassen 😊

Bearbeitet von Ninka, 29 Oktober 2018 - 10:52 .


#15 Judith_München

Judith_München
  • Ratteneckler
  • 3.787 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Würzburg München
  • Rattenanzahl : 27
  • Geschlecht Deiner Ratten: 23Weibchen, 4Kastraten

Geschrieben 29 Oktober 2018 - 21:08

Hallo

 

Also doch... da hast du dir was fieses eingefangen. Bitte wasch dir immer gründlich die Hände nach Kontakt mit ihnen und lass nochmal nachtesten, bevor du wieder in sorgloseren Kontakt mit ihnen trittst. Beim Kloputz sollten auch Handschuhe erstmal Pflicht sein.

Zwergbandwürmer können auch den Menschen befallen, von demher würde ich, bis die Behandlung abgeschlossen und alles sauber desinfiziert ist, da lieber auf Nummer Sicher gehen. Versuch auch nochmal Kontakt aufzunehmen mit denen, von denen du die Ratten hast. Grundsätzlich wäre interessant, ob man die Behandlungskosten einverlangen könnte, würde wahrscheinlich aber den Aufwand nicht ganz wert sein :/ Aber sie müssen es in jedem Fall wissen, immerhin stecken die Tiere von dort auch alle weiteren an und verteilen diese unangenehmen Parasiten weiter...

 

Schön, dass nun was gefunden wurde und ich drücke die Daumen, dass es nun bald ganz schnell bergauf geht mit dem Gewicht und allem :)

 

Liebe Grüße

Judith


  • Serena-t und Drotning gefällt das

#16 Ninka

Ninka
  • Ratteneckler
  • 10 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 27 November 2018 - 15:29

Kleines Update, falls noch jemand hier mitliest:
Die Zwergbandwürmer sind besiegt (laut Stuhlprobe, da wir ja zum Glück nie was davon gemerkt haben).
Das AB gegen die Pneumonie hat nicht gut angeschlagen, daher wurde ein Mykoplasmenabstrich gemacht - heute positiv zurückgekommen 😢
Vermutlich bekommt der Kleine jetzt einmal wöchentlich ein AB gespritzt, aber Genaueres weiß ich erst morgen.
Sonst geht ihm bis auf den ordentlichen Schnupfen weiterhin super gut, er ist quietschlebendig und neugierig. Hat auch zugenommen, der Kleinwuchs bleibt ihm aber (116g hat er ca😅).
Daumen drücken, dass wir ein Antibiotikum finden, das ihm hilft!
  • Sinela, Gandhi und Marlod gefällt das

#17 Anonymiss

Anonymiss
  • Ratteneckler
  • 352 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: NDS
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 27 November 2018 - 15:36

Huhu,

 

falls es dich aufmuntert: Mein Eric ist über 2,5 Jahre alt und hat sich auch sehr früh als Mykoplasmenfall herausgestellt.

Er ist für sein Alter fit und genauso glücklich wie die anderen. Ab und zu hat er seine Schübe (bis hin zur Flankenatmung), die dann mit AB behandelt werden und dann nachlassen. Mittlerweile hab ich mich an seine gelegentlichen Atemgeräusche gewöhnt - damit muss man eben leben.

 

Was ich sagen will: Mykoplasmen sind zwar nicht schön, aber dennoch kann der Kleine ein glückliches, eventuell auch langes Leben haben... sei nicht traurig.  :11:

Auf dass er gut zunimmt und ihr ein AB findet, dass anschlägt - gute Besserung.


Bearbeitet von Anonymiss, 27 November 2018 - 15:39 .


#18 Ninka

Ninka
  • Ratteneckler
  • 10 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 04 Dezember 2018 - 21:48

Hallo,

Vielen Dank für den kleinen Einblick, ich hoffe sehr mein Levi schafft es auch, so alt zu werden 😍
Sie kriegen jetzt erstmal alle 4 ein Antibiotikum, um die Mykoplasmen so gut wie möglich auszurotten. Also wir sind positiv gestimmt!

Liebe Grüße euch 😊



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Gewicht, Babys, Zunahme

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de