Jump to content
zooplus.de
Joan.ne2

Geschlechterbestimmung [war: Ich brauche HILFE]

Empfohlene Beiträge

Joan.ne2

Hallo erstmal,

 

Also ich bin vollkommen neu auf diesem Gebiet und ich habe eine sehr sehr wichtige Frage und die lautet ich habe seit ungefähr zwei Tagen rattenbabys und das Problem daran wir wissen halt nicht ob die wirklich alle 100% Weibchen sind und ja ich habe schon nach gegoogelt wie man das am Geschlechtsteil erkennen könnte aber dadurch dass sie gerade ca 3 Wochen plus minus sind erkenne ich das halt nicht weil ich total neu auf dem Gebiet bin deswegen wollte ich fragen ob mir jemand helfen könnte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Hallo,

Rattenweibchen haben Zitzen, Jungs nicht. Außerdem haben Mädels drei "Löcher", also eimal das, wo Urin rauskommt, dann direkt dahinter die Vagina, und noch ein Stück weiter hinten der After. Jungs haben nur zwei Löcher.

 

Aber die Kleinen wurden viel zu früh von der Mutter und den Schwestern getrennt. Rattenweibchen müssen bei der Mutter bleiben, bis sie acht Wochen alt sind. Mit nur drei Wochen sind sie doch gerade mal alleine überlebensfähig. Die Kleinen lernen bis sie acht Wochen alt sind noch unglaublich viel von der Mutter. Gibt es eine Möglichkeit, dass sie wieder zu ihrer Mutter zurückkönnen, bis sie alt genug zum Trennen sind? Sie sind ja noch nicht so lange von ihr getrennt.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joan.ne2

Erst mal Vielen Dank und leider nein den ich habe sie gerettet das sie nicht von Schlagen gegessen werden.Deswegen habe ich sie schon

bearbeitet von Joan.ne2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HexeHH

Erst mal Vielen Dank und leider nein den ich habe sie gerettet das sie nicht von Schlagen gegessen werden.Deswegen habe ich sie schon

 

Auch wenn du das nicht hören möchtest:

Was genau bringt das? Auch Schlagen müssen fressen, anstelle dieser Ratten werden jetzt andere verfüttert werden...

...zusätzlich hast du jetzt Babys, die unter schlechten Bedingungen ins Leben starten...

 

Zu der Geschlechtsfrage: mit ca drei Wochen ist ein relativ ungünstiger Zeitpunkt für die Bestimmung. Bei 14 Tage alten Ratten kann man die Zitzen sehr gut erkennen, danach wächst dann das Fell drüber und es wird wieder schwieriger.

Bis die Tiere mit 4,5 Wochen nach Geschlechtern getrennt werden müssen, sind allerdings bei den Jungs die Hoden recht gut zu erkennen.

 

Wenn du dir unsicher bist, solltest du aber auf jeden Fall eine erfahrene Person bitten, nochmal zu schauen. Das kann ein Tierarzt sein (viele Tierärzte haben allerdings mit Ratten kaum Erfahrung) oder jemand z.B. aus einem Tierschutzverein, einer privaten Pflegestelle, oder oder...

 

Gruß

Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joan.ne2

Was für schlechte Bedingungen. Ich gebe denen alles was ich brauchen ich habe den eine Warme gequelle gebeb und versuche alles damit sie lernen.Klar ist es nicht so wie bei der Mutter ,aber ich gebe denen alles

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

 

...ich habe sie gerettet das sie nicht von Schlagen gegessen werden...

 

...Was genau bringt das? Auch Schlagen müssen fressen, anstelle dieser Ratten werden jetzt andere verfüttert werden...

...zusätzlich hast du jetzt Babys, die unter schlechten Bedingungen ins Leben starten...

 

hallo,

bitte keine vollzitate :)

 

und etwas mehr zurückhaltung würde auch gut tun,

du kennst die genauen umstände der übernahme nicht.

was auch immer das bringt, es sollte anscheined so sein !

 

des weiteren können sich schlangen auch gut von was anderem ernähren,

es muss nicht zwingend eine ratte sein.

mir sind zwei bekannt,

die verfüttern grunsätzlich nur anderes.

 

best, redrat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

zur Geschlechtsbestimmung von Babys und auch adulten Ratten, haben wir auch hier einen sehr hilfreichen Thread: KLICK MICH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung