Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
RattenMama666

Nürnberg ,Quoka Ratten , Hilfe

Empfohlene Beiträge

RattenMama666

Hallo Ihr lieben,

Wenn unerwünscht, falsche Rubrik etc...bitte löschen.

Ich bin vor kurzen bei Quoka auf eine Anzeige gestoßen in der jemand 2 Ratten (1 männlich, 1 weiblich) verkaufen wollte.

Gerade eben habe ich gesehen das die selbe Person gestern abermals eine Anzeige geschaltet hat in dem nun von einem Käfig voller Ratten die Rede war.

"Ratten, männlich & weiblich, mit Käfig oder Zubehör. Hallo.
Habe einen Käfig voll mit Ratten abzugeben. Können auch gerne verfüttert werden. Im Käfig sind beide Geschlechter und sie sind bissig. 
Preis ist verhandelbar. Können ab sofort abgegeben werden.
Abzuholen sind sie in...." 20Euro VHB

Anscheinend vermehren die Ratten sich ungehindert und laut Anzeige sind sie "bissig" also stehen die Armen unter Stress und werden sicherlich nicht besonders gut versorgt. 

Leider hat mich besagte Person schon blockiert nachdem ich auf die erste Anzeige geschrieben hatte er/sie möge doch bitte die beiden trennen damit sie sich nicht (weiter) vermehren können.

Klar ich könnte einen neuen Account anlegen und schreiben, ich würde die Ratten auch gerne zu mir nehmen , jedoch ist mir es vom Platz her momentan unmöglich dies zu tun.

Gibt  es jemanden in Nürnberg/Umgebung der die Ratten aus der Lage holen könnte?  Ich würde auch finanziell unter die Arme greifen.

Möchte die Anzeige hier nicht öffentlich einstellen, bei persönlicher Nachricht kann ich jedoch den Link schicken.

Liebe Grüße Rattenmama666

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Hallo,

ich bin mir nicht sicher in wie weit es Sinn macht da was zu unternehmen. Hört sich an wie ein Vermehrer: Die Ratten werden verkauft, Reste evtl. verschenkt und wenn man wieder Kohle braucht kommen die nächsten Babys. Hab hier auch so einen in der Nähe, der jetzt die Reste von Weihnachten verschenkt... Solange die Person von sich aus das nicht abstellt fördert man so nur einen Teufelskreis. Tut einem zwar in der Seele weh aber langfristig hilft man mit nixtun mehr Tieren.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo, 

Du wirst leider immer wieder solche armen Ratten finden, die man freikaufen müsste.

Aber letztlich will der Besitzer sie loswerden und damit noch Geld verdienen: Das ist der Punkt, an dem ich immer Nein sage. Wenn möglich kostenlose Hilfe ja, aber jemandem für seine schlechte Haltung noch Geld geben Nein.

Am Ende merkt er, dass er durch das Mitleid der Leute so was erreicht und versucht das öfter.

Futtertiere retten ist zudem immer wenig sinnvoll: Wenn nun ein Schlangenhalter diese 2 nicht nimmt, dann eben 2 andere Ratten, die dann als Futter enden. 

Außerdem sollte bedacht werden, dass vielleicht Alizin spritzen bei dem Weibchen nicht mehr möglich ist. Wir reden also von 2 + X Ratten (und x kann bis zu 20 Babys heißen), d.h. wer sie holt, müsste für so viele Ratten auch den Platz haben. Du schreibst selbst,  dass Du den Platz nicht hast.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
merle

Steht denn in der Anzeige ob derjenige alle Ratten abgeben will? Oder nur den Überschuss? Fände ich interessant zu wissen. 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung