Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Was gebt ihr euren Ratten zum nagen?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
39 Antworten in diesem Thema

#21 31morty

31morty

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 27 Beiträge
  • Wohnort: Berlin
  • Rattenanzahl : 3
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 21 Januar 2009 - 22:27

Hi Steffi,

danke dir, cool!! Das war echt interessant, besonders mit dem Apfelbrei!

Liebe Grüße

Antje

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#22 Yvonne84

Yvonne84

    Nährattz

  • Email inkorrekt
  • 2.286 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Hamburg (Köln)
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 22 Januar 2009 - 02:31

Hallöchen!

@ 31morty
Deine Frage wurde schon mit einem Link beantwortet. =) Aber, an der Zunge ist ja auch Speichel, zum Beispiel. Daher, als Leckerlie kann man ihnen zwischendurch ein bisschen hartes Brot oder ähnliches geben, aber nicht zum Zahnabrieb. ;) Dafür kann man zum Beispiel mal eine Nuss in den Käfig reinreichen oder eben andere Dinge, welche hier im Thread genannt werden. ;) =)

@ LaKara
Danke, für dein Verlinken. =)

Grüßchen :but:


#23 31morty

31morty

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 27 Beiträge
  • Wohnort: Berlin
  • Rattenanzahl : 3
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 24 Januar 2009 - 01:57

@ Yvonne84: Jo, ich denke, da sind wir uns einig, dass Brot nur als Leckerlie zu betrachten ist. Aber eben, weil es von Hause aus zu weich ist , um Zahnabrieb zu bewirken, und nicht deshalb, weil es über den Speichel weich wird,[php] denn sie knabbern es ja zuerst und im Maul wird dann erst der Speichel aktiv.Aber richtig interessant fand ich in dem Artikel, den Lakara angehängt hatte, dass eben gerade Apfelbrei ( ich gehe jetzt mal mal von geriebenem Apfel und nicht von schnödem Apfelmus aus, obwohl wahrscheinlich die "herkömmlichen" Apfelmuse gleiches bewirken) durch die weiche Konsistenz bewirkt, dass die oberen und unteren Schneidezähne stärkeren Kontakt zueinander haben und somit stärkeren Abrieb der Nagezähne bewirken. Das fasziniert mich auch insofern, als dass ich immer dachte: Hey, die Jungs sollen lieber richtiges Obst und Gemüse fressen anstatt dieser Babybreie, aber diese Information widerlegt das ja geradezu zu 100%. Ich find´s ja ein wenig deprimierend, dass im Grunde genommen die Konsistenz des Futters offenbar keine Rolle spielt, obwohl es "Nager" sind, sondern denke mittlerweile, dass das Nagen für die eigentliche Nahrungsaufnahme so gut wie keine Rolle spielt, sondern das Nageverhalten hauptsächlich in Bereichen wie: Wir Ratten bauen ein Röhrensystem in der Erde für unsere Rattenfamilie auf oder: Wir beißen uns durch widrigste Umstände, egal, ob Beton oder Glasscherben, aber wir suchen unser Ziel, wo wir evtl günstigere Umstände vorfinden, weil es dort warm,trocken und geräumig genug ist, wichtig ist.

Liebe Grüße

Antje

#24 Stella1985

Stella1985

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 42 Beiträge
  • Wohnort: Norderstedt
  • Rattenanzahl : 6
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 18 Februar 2009 - 20:01

Huhu
>Also meine Kameraden haben einen ca 60cm langen Haselnussstock bei sich im Käfig zum klettern, nagen und durch die gegend stupsen...:D

Kleiner Tipp von mir bevor man den Stock in den Käfig legt sollte man den für 30 min. bei 150° C in den Backofen tun um die Parasiten und Bakterien abzutöten und danach gut auskühlen lassen....Und danach hat man lange Zeit und die Tiere ne menge Spaß davon.

Lg Stella1985

#25 Mephisto

Mephisto

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 219 Beiträge

Geschrieben 27 Februar 2009 - 09:52

Hallo Zusammen,

wieso eigentlich extra was zum Nagen kaufen?? Meine Jungs geben sich vollauf zufrieden mit liebevoll gezimmerten Etagen und Rampen, teuren oder mühevoll selbstgebauten Häusern. Aber ab und zu mögen sie auch die zum Nagen vorgesehenen Weidenbrücken... :)

Grüßle
Jasmin

#26 Lea

Lea

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 567 Beiträge
  • Wohnort: Hessen

Geschrieben 14 März 2009 - 18:40

Ich ggebe meinen kleinen:
Zweige
Nüsse
aber sie nehmen die Zweigge nicht zum Nagen:rolleyes:

#27 Elaine

Elaine

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 11 Beiträge
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 07 Mai 2010 - 07:53

Hi,
also meine haben auch diese Weidenbrücken, aber ich habe noch nicht feststellen können, dass diese angenagt wurden. Was sie lieben, sind Haselnüsse mit Schale. Die sind in null komma nix aufgenagt.
LG

#28 Serena-t

Serena-t

    Erdentochter

  • Super Moderator
  • 17.093 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Bielefeld
  • Rattenanzahl : 13
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke,Kastraten,Hawis,Wilde

Geschrieben 07 Mai 2010 - 08:41

Hallo!

Meine haben zwei große Äste quer durch die Voliere. Außerdem noch 2 Weidenbrücken. Da wird aber selten drangegangen.
Genagt wird am allerliebsten an den Etagen. :evil:

#29 Saari

Saari

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 169 Beiträge
  • Wohnort: Mülheim
  • Rattenanzahl : 0
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 07 Mai 2010 - 20:40

Hallo,
meine vier Nasen bekommen Äste, die sie nur abnagen wenn man sie damit mal ganz lieb anstupst, hin und wieder eine Knabberstange oder andere harte Sachen wie getrocknetes Brötchen und manichmal einen Lehmstein mit Kräutern von Jr Farm.

Grüße von Sari und ihren Nasen Rako, Rat, Emelie und Drake

#30 Mitzi

Mitzi

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 14 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: 48
  • Rattenanzahl : 0
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 11 Juni 2010 - 14:43

Meine Jungs bekommen ab und an ein hartes Brötchen und besonders gern genommen werden auch harte Hundeplätzchen, natürlich alles ohne Zucker!!! Ständig im Käfig liegen Nagehölzer, die auch gern genommen werden. Da sie noch recht jung sind, gebe ich auch noch Sepiaschalen, da gibts dann neben dem Nagevergnügen auch noch gleich Kalzium dazu :D

#31 Papiyu

Papiyu

    Rattenmutter

  • Moderator
  • 2.227 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich

Geschrieben 11 Juni 2010 - 17:07

Skip nagt immer an dem Holzhaus und an den Etagenaufgängen. Ansonsten haben sie Obstbaum-Äste drin.

#32 newstylerin10

newstylerin10

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 2 Beiträge
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: weibchen

Geschrieben 17 Juni 2010 - 14:16

also meine zoohandlung
hat mir zum verkauf einen kalkstein gegeben
und die haben gemeint das den ratten nix tut
wegen den zähnen weil ratten können sich ja sogar durch dünnes metal
fressen und so ein kalkstein ist ja weicher als metal ;)

#33 Lysinn

Lysinn

    auf Wunsch gelöscht

  • Gelöschte
  • 86 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe

Geschrieben 17 Juni 2010 - 15:02

Hab meinen Kleinen bei Zooplus einen Himalaya-Salzleckstein gekauft. Die Rattis fanden den auch ziemlich gut und wollten den gleich mit ins Haus schleppen....aber zum Glück ist der gut am Käfig befestigt ;)


#34 Yvonne84

Yvonne84

    Nährattz

  • Email inkorrekt
  • 2.286 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Hamburg (Köln)
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 17 Juni 2010 - 16:18

Hallöchen!

Bitte keine Salz- oder Kalklecksteine den Ratten geben. Sie sind ungesund und helfen den Ratten nicht bei dem Zahnabrieb. =)

Wenn man Frischfutter ausgewogen und gutes Rattenfutter gibt, bekommen sie alle wichtigen Mineralien und Vitamine. =)

Grüßchen :but:


#35 Lysinn

Lysinn

    auf Wunsch gelöscht

  • Gelöschte
  • 86 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe

Geschrieben 17 Juni 2010 - 17:14

Autsch...na dann fliegt das Ding gleich wieder raus...:evil:
Danke für die Info.

#36 Murphy

Murphy

    Mondrattz

  • Ratteneckler
  • 5.688 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Gießen
  • Rattenanzahl : 3
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 17 Juni 2010 - 19:41

Huhu! :tongue:

Ich habe auch so einen Kalkstein drin... Aber meine Ratten benutzen den nur zum Draufsitzen! :D Da sie gar nicht auf die idee kommen, dran zu nagen, lass ich ihn auch drin, bis er vom draufsitzen zu speckig wird; dann fliegt er raus und es kommt auch kein neuer mehr rein. Ist ja auch rausgeschmissenes Geld... :mad:

Grüßlein!


#37 ayenne

ayenne

    Chaosratte

  • Ratteneckler
  • 1.130 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Bayern
  • Rattenanzahl : 3
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 18 Juni 2010 - 11:05

Meine haben mittlerweile einiges zum Nagen und Knabbern zur Verfügung.
Die Weidenbrücken werden hauptsächlich hergenommen und Nacht für Nacht weiter Mülltonnenreif gearbeitet ^^ Und dann haben meine eben noch Holzetagen, Leitern usw., was aber doch größtenteils verschont bleibt. Und was sie besonders mögen- kleine Restholzstücke aus dem Baumarkt, die können sie sogar mit in die Häuser ziehen und dort ganz in Ruhe bearbeiten :D

#38 Gondria79

Gondria79

    Chaosrattz

  • Ratteneckler
  • 811 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Buxtehude
  • Rattenanzahl : 3
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke,Kastraten

Geschrieben 16 September 2011 - 10:52

Hi,

ich geb Haselnusszweige oder Apfelbaumzweige in Scheiben geschnitten,gibts bei eBay frisch geschnitten.

Lg,Gondria:tongue:

#39 Schaggie

Schaggie

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 31 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Mainz
  • Rattenanzahl : 05
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 19 September 2011 - 09:57

Heyho,

also meine 4 lassen Äste und Nagehölzer einfach liegen und ignorieren die komplett. Sie zerstören lieber ihre Naturholzhäuschen und vor allem die Korkröhre, die inzwischen auch nur noch halb so lang ist wie früher und einen zusätzlichen Ausguck bekommen hat. (Sie vernichten sowieso liebend gern alles, was ich ihnen zu anderen Zwecken in den Käfig lege/stelle/hänge, z.B Hängematten) ;)

Was sie auch gerne nehmen, ist unbehandeltes Restholz aus dem Baumarkt. Aus diesem Grund musste ich sie auch von ihrer supertollen, riesigen Sebstbau-Voliere in eine gekaufte aus Metall setzen. Allerdings ist das auch nur eine Madame, die den Käfig angenagt hat. Die anderen 3 Mädels sowie meine früheren 3 Jungs haben die Voliere in Ruhe gelassen. Naja... jetzt steht sie hier rum. Vll krieg ich ja mal wieder Ratten, die nicht so scharf drauf sind ihren Käfig zu fressen. :rolleyes:

#40 gromosom

gromosom

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 2 Beiträge
  • Geschlecht Deiner Ratten: Keine Angabe

Geschrieben 03 März 2012 - 20:30

Der Tierhändler hat beim Kauf der 2 Babyratten empfohlen frische Weideäste zur Ernährung (?) zu geben. (Ich war nicht dabei, und hab das nur vom Erzählen so mitbekommen).
Meiner Meinung nach ist Holz ja nur zum Nagen gut.

1) Was ist mit frisch gemeint? Frisch geschnitten oder noch nicht verholzt? Noch nicht verholzt, würde ja nur Sinn machen, wenn man das Holz so wie vom Händler vorgeschlagen zwecks Ernährung gibt. Zum Nagen sind ja verholzte Äste weitaus besser geeignet. Gibts da einen Durchmesser den das Holz haben sollte?

2) Habe ich im Internet zu Weidenäste unterschiedliche Angaben gefunden, zwecks Eignung als Nageholz. Außerdem gibt es ja unterschiedlich Weiden. Wenn ich Apfel- oder Birnenholz statt Weide nehme, bin ich auf der sicheren Seite, oder?

LG gromosom




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de