Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
joernrings

40*** Düsseldorf und Umgebung: 2 Ratten als Gesellschaft für jetzt alleinstehende Ratte

Empfohlene Beiträge

joernrings
Geschrieben (bearbeitet)

Nach einem Todefall suchen wir dringend einen neue Partnerin/einen Partner für die ca. 2 Jahre alte Ratte (Weibchen, "Lola") unserer Tochter (11 J.). Lola ist sehr friedlich, neugierig und verfressen. Da wir nicht auf ewig Ratten halten wollen, wäre uns eine Ratte lieb, die im ähnlichen Alter ist. Abgeben möchte unsere Tochter ihre Ratte nicht, was ich verstehen kann.

bearbeitet von Serena-t

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

wie sieht denn Euer Plan für die Zukunft aus?

Denn mit am Ende 2 älteren Ratten sitzt in Kürze wieder eine alte Ratte alleine. Gut wäre, wenn Ihr eine Lösung findet, bei der keine Ratte alleine endet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joernrings

Ja, das ist auch hier gerade die Diskussion. Wir wissen, dass irgendwann unsere Tochter sich vermutlich mehr um andere Dinge kümmern wird (Pubertät!) – und wir dann notgedrungen die Fellnasen pflegen müssen. Darum war bisher die Idee: Eine zweite als Gesellschaft für die vorhandene. Und wenn dann eine stirbt, suchen wir für die andere ein neues Zuhause. Ist auch nicht so perfekt, aber wie würdet ihr es denn machen, wenn man irgendwann wieder rattenlos sein möchte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo, 

 

am besten ist, die letzten 2 gemeinsam in ein Rudel abzugeben. Dann muss keiner den Weg in ein neues Zuhause alleine machen und auch in der aufregenden und stressigen Zeit während der Integration ins neue Rudel, ist immer jemand Bekanntes da und macht es leichter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joernrings

Okay, überzeugt. Dann werden es doch zwei junge Tiere. Ich mache mal eine neue Anzeige auf 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joernrings
Geschrieben (bearbeitet)

Nachdem ihre Partnerin letztes WE gestoben ist, suchen wir dringend für die einsame Ratte Schoky (sehr friedlich, verfressen, weibl., 2. Jahre alt) zwei neue Jungtiere (Männchen + Weibchen), um ein Rudel zu bilden. Raum Düsseldorf. Telefon: ***Nummer aus Datenschutzgründen entfernt*** oder hier übers Forum.

bearbeitet von Serena-t
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
merle
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

darf ich fragen warum es Babies und Männchen und Weibchen sein sollen? 

Das würde bedeuten, dass der Bock kastriert werden muss, was a) erst ab einem gewissen Alter möglich ist und b) muss das arme Kerlchen dann während der Kastrationsquarantäne alleine sitzen, das Babyweibchen dementsprechend auch. Das wäre für alle beteiligten Ratten unschön, da dann auch die Inti aufgeschoben werden müsste.

Und grundsätzlich sollte man Babies erst zu ausgewachsenen Ratten integrieren, wenn sie sich körperlich halbwegs wehren können und auch ihr Sozialverhalten ausreichend ausgebildet ist um zu verstehen was die andere Ratte die z.B. typisches Integrationsverhalten zeigt, eigentlich will . Also ca ab 10-12 Wochen. Und selbst dann kann eure ältere Dame wahrscheinlich nichts mit zwei jungen Hüpfern anfangen, die Interessen gehen dann viel zu sehr auseinander. Wo eine Rattenoma schlafen und kuscheln möchte, wollen Babies spielen und toben. 

Und da eure Maus ja alleine sitzt wäre es besser möglichst schnell neue Gesellschaft zu finden und die Inti zu starten.

Was spricht denn gegen zwei Mädels in einem moderaten Alter? 

LG

bearbeitet von merle
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich habe Deine beiden Themen zu einem zusammengefügt.

Es geht schließlich um Gesellschaft für ein und dieselbe Ratte. Wenn da verschiedene Kandidaten in Frage kommen, kannst Du das hier auch in einem Thema planen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung