Jump to content
zooplus.de
littleciel

Ratten Neuling

Empfohlene Beiträge

littleciel

Hallo,

Ich hätte bezüglich meiner zwei Ratten wer hätte es gedacht ein paar Fragen. Meine beiden Fellnasen Zombie und Grey habe ich aus einer Zoohandlung bei mir in der Nähe.

Ich weiß das sollte man normalerweise nicht machen sie dort zu holen aber nun ist es so.

Die beiden hab ich jetzt schon seit dem 15 Januar dieses Jahres am Anfang waren sie noch sehr scheu das hat sich allerdings nun gelegt, Grey kommt schon auf die Hand

allerdings Zombie nicht so ich weiß das es Ratten gibt die das eben nicht so mögen auf die Hand zu kommen.

Jetzt zu meiner ersten Frage kann man ihm irgendwie die "Angst" nehmen auf die Hand zu kommen, er steigt auf die Hand wenn man sie an den Käfig hält aber so richtig rausnehmen geht das nur mit ein paar Tricks (für den Auslauf).

Dann meine zweite Frage wäre das Grey lange Krallen an den Hinterläufen hat, was man dagegen machen kann ohne direkt zum Tierarzt zu fahren (wenn es natürlich nicht anders geht, wird das natürlich gemacht).

Meine dritte und letzte frage wäre noch ich habe den Käfig savic royal suite XL allerdings halten die beiden sich nur oben auf, gehen also nie in die untere Etage des Käfigs. Ich vermute jetzt mal das dies nicht schlimm ist allerdings wie könnte ich sie den dazu bringen auch mal unten zu sein.

 

ich würde mich über Antworten freuen.

Falls es allerdings schon so einen Post in ähnlicher Form gibt entschuldige ich mich einen neuen gestartet zu haben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Hallo littleciel,

 

dass sie aus der Zoohandlung kommen, brauch man nun nicht weiter diskutieren. Du solltest jedoch drüber nachdenken deinen beiden Fellnasen noch ein paar Spielgefährten hinzuzufügen, da Ratten Rudeltiere sind und ein Rudel ab 3 beginnt.

Beteiligst du dich an dem Auslauf, also setzt du dich mit rein? M.M.n. steigert nichts mehr das Vertrauen als ein regelmäßiger gemeinsamer Auslauf. Es gibt auch Revierratten, die es generell nicht mögen, wenn sich etwas in ihrem Käfig aufhält, dass nicht zum Rudel gehört.Und manche mögen es einfach (wie du shcon sagtest) gar nicht hoch gehoben zu werden oder auf Hände zu klettern. Wie verhält er sich denn im Auslauf? Auch eher ängstlich?

Normalerweise müssen Krallen von Ratten nicht geschnitten werden. Vorallem bei Jungtieren sind diese echt scharf, nutzen sich aber von selbst ab insofern sie genug Bewegung haben (im Alter oder bei Krnakheiten kann das Schneiden von Krallen jedoch notwendig werden). Da stellt sich die Frage, was du als lang empfindest?

Meine Jungtiere bevorzugen auch den oberen Teil des Käfigs, aber zum bunkern und zur Toilette gehen sie auch nach unten. Wenn dich das stört könntest du im oberen Bereich wasser und im unteren Futter anbieten o.ä.

 

Viele Grüße

 

bearbeitet von Anonymiss
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Hallo,

 

es kann auch sein, dass sie nie mehrere Ebenen hatten und deshalb nicht mehr erkunden, aber dass sie sich überwiegend oben aufhalten ist normal. Ich habe ganz unten den Ausgang für den Auslauf und Abends kleben sie am Gitter. Futter ist i.d R. ein guter Motivator irgendwo hin zu laufen.

Ich hab umgedrehte Fliesen im Käfig, dadrauf nutzen sich die Krallen ab. Schneiden ist i.d.R. nicht nötig, außer sie können sie z.B. wegen Hinterhandlehmung bzw. Alter nicht abnutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
littleciel

Ok danke für die schnelle antwort.

 Ja die hatten wie üblich in den Zoohandlungen nur nen zu kleinen Glaskasten wo sie drinnen waren.

Das könnt erklären warum die dann nur oben sind.

Ich hab gelesen das ein Ytong Stein aus dem Baumarkt auch geht?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanasRatten

Ich hänge immer Futterstangen ganz unten auf dann freuen sie sich und gehen auch mal runter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
littleciel

Ah cool von der hab i no welche 

Allerdings fahren meine fellnasen auch auf mehlwürmer ab.

Da hab ich auch welche verteilt aber da gehen sie nicht hin.

Hab den Grey auch schon mal unten reingesetzt also er kennt es aufjedenfall schon 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
littleciel

Hallo Anonymiss,

Danke für die ausführliche Antwort.

Über weitere Spielgefährten habe ich mir schon Gedanken gemacht und habe auch schon im Internet rechachiert, wie man das machen sollte. Allerdings habe ich bedenken da Zombie sehr zurückhaltend und schreckhaft ist im vergleich zu Grey. In den Auslauf setzte ich mich mit rein dort ist er allerdings auch zurückhaltend. Vertrauen denke ich hat Zombie zu mir wenn ich z.b. in den Käfig greife um sauber zu machen, oder um Futter und wasser zu wechseln kommt er immer zu meiner hand.

Streicheln lässt er sich auch (zuckt allerdings manchmal zusammen) und ich habe gelesen das wenn die Ratte dich "anpisselt"gehört man zum Rudel (das macht er auch).

 

Bin ich vielleicht zu übervorsichtig? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Ich kann weitere Ratten nur empfehlen. Ich hab eine Eunzelratte aufgenommen, die mit den anderen Rattis erst so richtig aufgetaut ist.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
littleciel

Also wir haben uns nun zwei neue Ratten zum bestehenden Rudel dazu geholt :).

Die Vergesellschaftung hat super geklappt und jetzt sind auch alle vier zusammen im großen Käfig. Alle verstehen sich super miteinander, allerdings haben wir nun ein neues Sorgenkind :(. 

Der kleine Otti, er ist ein bisschen schüchtern (was ja kein Problem ist) 

Allerdings habe ich das Gefühl das er sein Futter verteidigt, bin mir da allerdings nicht ganz sicher.

Ich habe mehrere Futterschalen aufgestellt das sich niemand bedrängt fühlen kann.

Allerdings wenn einer der älteren Böcke auch an diese Futterschale geht fängt er an zu quicken. Die andere Fellnase schnappt sich dann schnell was und rennt weg. 

Jetzt wollte ich mal fragen ist das nur weil er irgendwie Angst hat, oder verteidigt er wirklich sein Futter.

(Bei einigen Versteckmöglichkeiten zeigt sich ein ähnliches Verhalten) 

Was könnte ich tun das es dem kleinen Otti besser geht und er nicht das Gefühl haben muss sich zu verteidigen? 

Die beiden alten Nasen tun ihm auch nie böses, eher lassen sie ihn sogar in ruhe.

Auf Antworten freue ich mich.

Danke ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
Geschrieben (bearbeitet)

Also mein erster Gedanke ist: Inti nicht richtig abgeschlossen, zu schnell (manchmal dauern Intis bis zu 3 Monaten) zusammengefügt.

Ist natürlich auf Basis der wenigen Informationen nur eine Theorie.

bearbeitet von Anonymiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod
Geschrieben (bearbeitet)

Für mich liest sich das, als wenn der Nachwuchs heute zu dir nach Hause gekommen ist, wenn das der Fall ist:

 

Bitte sofort trennen!

 

Du hast zumindest die ersten seit Januar, das heißt sie sind älter als 12 Wochen. In dem Alter verteidigen sie ihr Revier, wenn du sie zusammensetzt vertreiben oder töten sie Eindringlinge, selbst Babys. Und Achtung, es kann sein dass es ein paar Tage gut geht und dann erst so richtig los geht.

Hier ein paar Infos:

 

bearbeitet von Marlod

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
Geschrieben (bearbeitet)

@Marlod angeblich hat ja eine Integration stattgefunden (was impliziert, dass littleciel weiß, dass integriert werden muss). Nach meiner Theorie aber auch nur unzureichend (da maximal 2 Wochen Zeit seit dem Beitrag davor waren muss die Inti wirklich blitzartig gewesen sein).

bearbeitet von Anonymiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod
Geschrieben (bearbeitet)

Ja, sorry für mich hat sich das angehört, als wenn eine Babyini oder eine Mäuseini gemacht wurde, da von den Post bis jetzt nicht genug Zeit ist für 2 Woche Quarantäne so wie die Mindestdauer von ca.  2 Wochen Ini., das wäre dann unzureichend. Aber ohne Quarantäne hätte es evtl. passen können.

bearbeitet von Marlod
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
littleciel

Wir haben die beiden am 2.märz geholt und dann in einen separaten Käfig getan dieser stand nah am anderen(wo alle jetzt drinnen sind er wurde auch komplett gereinigt).

Die Intigration ging relativ schnell das geb ich zu. Im auslauf bzw. In der intigrations Phase hat sich auch keiner bekämpft sondern waren sehr sozial und human zueinander, aber was ich vergessen habe im ersten Post zu schreiben. Er "verdeidigt" sein Futter zwar allerdings kuschelt er auch mit den anderen wenn sie schlafen.

Im Käfig kommt es auch zu keinen kämpfen deswegen wundert es mich eben das wenn es um das essen geht so zickig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
Geschrieben (bearbeitet)

Es fehlen mir irgendwie zuviele Informationen um irgendeine sichere Aussage treffen zu können.

Wie alt sind die "Großen", wie alt die "Kleinen"?

 

Hast du sofort mit der Integration begonnen, als du sie geholt hast oder hatten sie Eingewöhnungszeit an die neue Umgebung bzw. dich? Ich gehe mal davon aus, dass du sie nicht ärztlich durchchecken lassen hast bevor du sie zusammen geworfen hast.

 

Wie lief die Inti ab? Dass sie getrennt im selben Raum standen ist schonmal eher kontraproduktiv, aber mancher hat nicht den Platz es getrennt zu gestalten, also das mal außen vor gelassen.

Und dann? Ab in den Auslauf des älteren Rudels? Wie viele Sessions gab es denn? Wie lang waren diese jeweils? Die Kämpfe fangen eigentlich erst nach einer Eingewöhnung an (vorher ist alles "neu" und muss erstmal verarbeitet werden). Wie hast du den Inti-Auslauf gestaltet, was war außer den Ratten im Auslauf? Und gar keine Kämpfe ist eher selten (Rangordnung muss geklärt werden, so oder so). Das Ziel ist in erster Linie NICHT, dass sie human zueinander sind. Sie sind eben keine Menschen (bzw. menschlich/human), sondern Rudeltiere welche ihre Rolle im Rudel klären müssen. Wenn sie nach Klärung friedlich sind (und im Idealfall z.B. ksucheln), dann erst ist alles gut.

Wenn die Rolle geklärt ist, gibt es auch keine Futterkriege (mit Angstanfällen) im bösen Sinne mehr, denn dann ist geklärt wer den "Vorrang" hat im Zweifelsfall (kleine nicht-böswillige Neckereien gibt es natürlich auch mal hier und da). Deshalb gehe ich nach wie vor von einer unvollendeten Inti aus.

 

Also wenn wir dir helfen sollen brauchen wir mehr Infos. Auch wenn es zur Zeit "nur das Futterverteidigen" ist... das kann sich ganz schnell ganz böse entwickeln, wenn es wirklich an der fehlgeschlagenen Inti liegt.

bearbeitet von Anonymiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat
vor 2 Minuten schrieb Anonymiss:

...wenn wir dir helfen sollen brauchen wir mehr Infos.

 

sieht man leider in letzter zeit häufiger,

das wichtige infos fehlen um die fragen zu beantworten.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod
Geschrieben (bearbeitet)

Es muss nicht unbedingt eine gescheiterte Ini. sein: Da es Zooladentiere sind ist es gut möglich, dass die Großen Anfang März ca. 12 Wochen alt waren und es deshalb so schnell ging, das Alter wäre also wichtig zu wissen.  Ansonsten ist halt die Frage, wie sicher bist du dir, dass sie einzugsfertig waren.

Auch kann es sein, dass eine Kleinigkeit deinen Ratz stört, deshalb wären möglichst viele Details über das Was, Wie, Wielange hilfreich. Z.B  hab ich außerhalb des Käfigs durchaus schon mal Futterneid, vorallem weil es da nur das gute Zeug gibt, aber ansonsten ist es recht harmonisch.

Bei zukünfigen Nasen würd' ich persönlich die Eingewöhnungsphase verlängern und auf Quarantäne achten. Selbst wenn sie von der gleichen Stelle kommen kann es gut sein, dass sie Parasiten oder Krankheiten mitbringen.

 

 

bearbeitet von Marlod

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
Geschrieben (bearbeitet)

@littleciel Sind denn die Neuen auch wieder aus einer Zoohandlung? Wäre schade, wenn das so wäre, da du in einem Einstiegsbeitrag ja schon selbst erkannt hast, dass das.. Mist ist.

bearbeitet von Anonymiss
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung