Jump to content
zooplus.de
Ellipropelli

Zugelaufene Ratte - dringend Hilfe und Meinungen mit Erfahrung gesucht

Empfohlene Beiträge

Ellipropelli
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo liebe Gemeinde,

 

habe mich neu in diesem Forum angemeldet, da ich dringend die Meinungen und Ratschläge von erfahrenen Besitzern brauche. 

 

Vor etwa 3 Monaten ist mir auf der Arbeit eine Ratte zugelaufen. Offensichtlich war es eine "Hausratte". Es ist ,soweit ich das beurteilen kann, ein ausgewachsenes Weibchen. Sie ist recht handzahm und beißt nicht.  Ich und mein Partner haben beschlossen sie erst einmal zu behalten.  Nun habe ich mal ein bisschen im Internet geschaut und es scheint viele Sachen zu geben die man bei der Haltung beachten muss. Ich dachte aber es wäre sinnvoll sich Tipps direkt von Menschen zu holen, die selbst Tiere halten. 

 

Besonders wichtig wären für mich folgende Fragen : Kann man eine Ratte auch alleine oder zu zweit halten oder ist das ein no-go ? Darf der Käfig auf keinen Fall ein Terrarium sein ? Was füttert ihr eure Ratten ? Wie bekommt man sie handzahmer ?

 

Ich bedanke mich schon mal im Voraus und hoffe wirklich, dass ich hier hilfreiche Ratschläge bekomme. Falls es mir nämlich nicht möglich ist das Tier möglichst artgerecht zu halten, tendiere ich doch (obwohl mir das schwer fallen würde) sie abzugeben. 

 

LG

bearbeitet von Serena-t

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

 

Ratten sind Rudeltiere. Ein Rudel beginnt ab 3 Tieren. Der Mensch ist kein Rattenersatz. Somit: Ja, Einzelhaltung ist ein absolutes No-Go. Du kannst aber auch nicht einfach wirr die Tiere zusammensetzen. Diese müssen vergesellschaftet werden. Mehr dazu hier: Integration

 

Prinzipiell würde ich ein Terra nicht direkt ausschließen, allerdings muss für die ausreichende Belüftung gesorgt werden, welche nicht durch nur einen luftdurchlässigen Deckel gewährleistet werden kann. Zudem sind Ratten erstklassige Kletterer und bewegen sich gerne in die Höhe (wir reden hier in einem Ausmaß von min. 1,5 - 2 Meter Höhe, natürlich unterteilt mit verschiedenen Ebenen um Absturzgefahr zu vermeiden). Es dürfte aufwendiger sein ein Terra ratten-artgerecht einzurichten (da keine Gitter oder Holz zum befestigen da sind). Ich bezweifle auch, dass ihr ein Terra habt, dass den Mindestmaß entspricht.  Im Käfig-/Auslauf-Forenabteil kannst du mehr darüber lesen.

Bitte bedenke auch, dass Ratten täglich (!) Auslauf benötigen. Ratten sind keine Beobachtungstiere. Sie sind sehr intelligent und wollen beschäftigt werden. Sie wollen erkunden, interagieren und spielen, toben und klettern.

 

Ratten benötigen täglich Frischfutter (z.B. Gemüse, Abwechslung ist hier wichtig) und Trockenfutter, in regelmäßigen Abständen etwas Protein (z.B. Joghurt). Es können zum Beispiel auch bestimmte Kräuter gegeben werden. Prinzipiell lege ich dir mal das Ernährungs-Forenabteil nahe. Dort findest du das Selbstmischfutter von Tanja oder auch verschiedene Breiträge zu Fertig-Futtermischungen.

 

Um ein artgerechtes Leben zu ermöglichen musst du schon etwas investieren (z.B. Erfahrung sammeln, Wissen über Ratten aneignen, Käfig, Auslauf, Einrichtung, Futter, Beschäftigungsmöglichkeiten, min. zwei Lebensgefährten, sehr viel Zeit und immer einen finanziellen Puffer für den Tierarzt). Wenn du das auf dich nehmen möchtest, dann spricht nichts dagegen die Nase zu behalten. Aber sie alleine zu halten, in einem nicht-artgerechten Terra (im schlimmsten Fall ohne Auslauf) geht absolut nicht.

 

Viele Grüße

 

bearbeitet von Anonymiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

ich bin bei Zulauftieren immer etwas skeptisch: Es ist toll, dass du der Nase ein Zuhause geben willst und es spricht für dich als Person aber Ratten sind sehr arbeits-/kostenintensive Tiere, ich persönlich würde eine so schwer zu versorgende Tierart nicht aufnehmen wollen ohne mich konkret dafür entschieden zu haben.

Vielleicht macht es Sinn, wenn du mal nach jemanden bei dir vor Ort besuchst/ausfragst (Von wo kommst du denn?). Das macht es leichter zu helfen.

Am Anfang würde ich folgendes beachten: Ist es wirklich eine Farbratte oder eine kranke Wilde? Bei einem Farbrattenweibchen must du bei den Umständen davon ausgehen, dass es trächtig ist. Ein Tierarzt kann evtl. noch Alizin spritzen, sodass du nicht bald in (vielleich halbwilden) Babys ertrinks. Wilde/Halbwilde sind viel scheuer, nagen mehr und nicht so menschenbezogen.

Kotprobe sollte auch gemacht werden. Denke das sie auf jeden Fall von einem rattenerfahrenen Tierarzt angesehen werden sollte.

Wo eine Ratte ist können auch noch mehr sein, vielleicht kannst ist der Rest des Rudels auch noch da?

Beim Futter gibt es verschiedene Möglichkeiten: Von selber Mischen, im Tierfachhandel kaufen oder online bestellen. Wichtig ist zu wissen, dass es ein rattenspezifisches Futter sein muss. Ratten können nicht wie z.B. Hasen Heu verdauen, weshalb das übliche Nagerfutter nix für sie ist.

 

Ich halte Aquarien für ein No-Go. Ich hab eine Ratte aus einem Nagarium freigekauft und die Kleine hat tagelag ganz furchtbar nach Ammoniak gerochen, trotz Gitterteil und Lüftungschlitz. Da müste man schon eine Klimaanlage ohne Luftzug entwickeln, damit das klappt.

Ansonsten kann ich dir nur empfehlen die hier angepinnten Beiträge zu lesen. Auf die Infos in den Beiträgen kannst du dich verlassen und sie sind auf das Wichtigste kompremiert.

 

bearbeitet von Marlod
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung