Jump to content
zooplus.de
Broccoli

Käfig erfüllt nur Mindestmasse (oder veraltetes Mindestmass?)

Empfohlene Beiträge

Broccoli
Geschrieben (bearbeitet)

Guten Morgen
Wir wollen uns demnächst Ratten zulegen und wir haben uns schon einen Käfig gekauft von der Freundin einer Nachbarin. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Romulus. Er hat Innenmasse von etwa 80BX50lX120hm. Nun habe ich aber nach dem Kauf immer wieder gelesen, dass das absolutes Minimum ist. Wir würden uns am liebsten 3-4 Ratten zulegen. Ich weiss, mehr wären besser, aber ich denke ich möchte uns nicht gleich überfordern und bei diesem Käfig wäre es auch eine starke Zumutung... Nun zu meiner eigentlichen Frage: Wie kann man das Problem etwas entschärfen. Grössere Käfige zu finden finde ich etwas schwierig. Die Savic suite Royal xl liegt bei mir nicht im Budget drin und der Kaskadendom kann ich mir nicht vorstellen. Der Maximus scheint sowieso nie auf Lager zu sein und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich den in der Schweiz kriege. Zuerst habe ich mir überlegt, ein Dauerhauftes Auslaufgehege zu machen, aber das fand mein Freund nicht wirklich umsetzbar, Reinigungstechnisch und ob es auch Rattensicher machbar wäre bei uns. Dann habe ich mir überlegt, ob man zwei zusammenbauen könnte. Was meint ihr? Oder habt ihr ganz andere Vorschläge?

 

Vielen Dank schon im Voraus

bearbeitet von Broccoli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

 

der Romulus ist nicht nur zu klein, er hat - was wesentlich schlimmer ist- nicht die Mindestgrundfläche von 0,5qm, da etwas draus zu machen ist schwer. 

 

Es gibt Leute, die and der Seite einen zweiten baubleichen Käfig anbringen und eine Ebene komplett durchziehen aber von dem Neupreis für einen zweiten her find ich das wenig sinnvoll.

Wenn etwas handwerkliches Geschick da ist: Schau dir doch mal Volieren an z.B. Darwin. Die sind groß genug und nicht viel teurer als der Romulus. Man benötigt zusätzlich Etagen und ein paar Türen aber denke das ist leichter zu bauen, kostet das gleiche wie eine Erweiterung und sieht besser aus.

 

P.S. schau dir mal cagecalc.de für die Größe an. Ich finde 4 für einen Anfänger eine super Zahl: Mehr als drei und wenn eine doch unerwartet früh über die RBB geht muss man noch nicht sofort integrieren.

bearbeitet von Marlod
  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dada

Hallo,

 

ich hatte früher eine Voliere Darwin, die ist zwar für Vögel, aber ich habe sie mit zwei zusätzlichen Holzplatten aus dem Baumarkt und noch halben Sitzflächen für Ratten umgebaut. Wenn du deine Tiere artgerecht halten willst, musst du schon Geld investieren oder du suchst einen gebrauchten Käfig, zB über ebay oder so. Eine günstige, weniger ideale Variante wäre ein dopplestöckiger "Kanninchenkäfig" mit kleinem Gitterabstand. Ich habe so einen

als Integrationskäfig. Er hat 100 Euro gekostet. Ich denke, für drei Ratten erfüllt er die Mindestmaße. Allerdings brauchen sie dann schon sehr viel Auslauf.

Mittlerweile halte ich meine Tiere in einem Gehege mit Spanpressplatten und einem Bodenbelag.

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Wenn du in der Schweiz lebst, gelten für dich nicht nur die gängigen Mindestmasse der Rattenhalter, sondern die gesetzlichen Mindestmasse. Und die Tierschutzverordnung schreibt für Ratten eine Mindestgrundfläche von einem halben Quadratmeter vor. Es ist also verboten, Ratten in einem 80 x 50 Gehege zu halten.

 

Ich würde dir raten: Durchstöber die Kleinanzeigen (Tutti, Anibis), schau bei Ricardo und halte die Augen offen nach einem artgerechten Gehege / einer Voliere. 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat
Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Stunden schrieb Broccoli:

...wir würden uns am liebsten 3-4 Ratten zulegen. Ich weiss, mehr wären besser, aber ich denke ich möchte uns nicht gleich überfordern...

 

dem kann ich nur zustimmen,

und ob mehr wirklich besser wären hängt auch von einigen faktoren ab.

eure entscheidung 'die besten haustiere dieser erde' zu halten werdet ihr sicher nicht bereuen ;)

 

die front des käfigs sollte komplett zu öffnen sein.

nichts mit kleinen türen kaufen,

da müht ihr euch nur unnötig ab !

 

viel erfolg, redrat

bearbeitet von redrat
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kelpi

Hallo,

wir haben 6 Nasen bei uns im Furet Tower untergebracht. Im Vergleich mit Savic ist es für die Fläche günstiger. Die Lauffläche haben wir mit durchgängigen Holzetagen vergrößert. Wegen dem Gewicht sind leider die Rollen kaputt gegangen. Wir haben zu dicke Platten geholt… Der Nachteil von Furet Tower ist die Reinigung. Die Form ist einfach unpraktisch dafür.^^ Allerdings haben die Kleinen viel Lauffläche. Dennoch ist es wichtig, viel Auslauf zu machen und Beschäftigung anzubieten.

Savic war auch bei mir nicht im Budget drin

 

LG

Elena

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb Niniel:

Wenn du in der Schweiz lebst, gelten für dich nicht nur die gängigen Mindestmasse der Rattenhalter, sondern die gesetzlichen Mindestmasse.

 

Es ist etwas Off-Topic (sorry), aber ich find es so klasse, dass es hier gesetzliche Vorgaben gibt! Würde ich mir für Deutschland und alle anderen Länder auch wünschen!

bearbeitet von Anonymiss
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Broccoli

Hallo miteinander

Vielen Dank für eure vielen und hilfreichen Kommentare! Anonymiss, ich bin auch sehr froh, dass es hier Regelungen gibt, weil wir jetzt definitiv nach etwas grösserem Ausschau halten werden. Wir wollen die Tierchen ja nicht zum Quälen haben!

Merlod danke für deine Vorschläge! Ja Cagecalc habe ich erst nach dem Kauf gefunden, aber die Seite finde ich super!

Niniel, danke dir für die Information, das wusste ich nicht. Du verkaufst nicht per Zufall gerade einen Dom im Internet. Habe gesehen, dass du aus dem Thurgau bist und von dort hats gerade eine Anzeige.

 

Der Furet Tower fand mein Freund nicht so prickelnd vor allem wegen dem Putzen. Jetzt haben wir noch eine Anzeige von einem Kaskadendom gesehen und eine Nachbarin hat von dem Käfig geschwärmt, so dass ich mir doch überlege, diesen zu kaufen. Gibt es Modelle, welche zu klein sind? Habe was von einer Länge von 90cm gelesen...

Sorry, ich blicke bei den Käfigs noch überhaupt nicht durch...

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Hallo,

 

ich hab gerade voller Freude den Tower nach der Integration abgebau. Mit dem Putzen und auch bei der täglichen  Pflege ist er eine Qual. Auch ist der Gitterabstand ungünstig.

Ich weiß nicht  wie eure Gesetze sind aber allgemein sagt man, dass bei 0,5qm keine Seite kürzer als 50 cm sein darf, d.h. 100cmx50cm  oder 80cm x 65cm sind ok. Allerdings find ich länglichere Käfige (bei sinnvoller Türenverteilung) besser zu reinigen, Rampen können länger uns somit flacher/rentnergerecht werden und die Ratten nutzen die Fläche auch besser.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

vor 23 Stunden schrieb Broccoli:

Niniel, danke dir für die Information, das wusste ich nicht. Du verkaufst nicht per Zufall gerade einen Dom im Internet. Habe gesehen, dass du aus dem Thurgau bist und von dort hats gerade eine Anzeige.

 

Nein, nicht mehr. Der Dom ist schon eine ganze Weile ausgezogen, muss wohl jemand anderes sein (zumal wir einen Unidom hatten)..

 

Die Grundfläche vom Dom ist 90 x 56 und damit etwas über 0,5 qm - also absolut gesetzeskonform.

Und das gute am Kaskadendom: Man kann ihn auch zur Seite erweitern - entweder durch CAT-Seitenteile oder indem man die Seiten einfach weg lässt (das ging beim ganz alten Unidom nicht).

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Broccoli

Hey,

@MarlodDas ist ja toll, das die Integration beendet ist. Einen Furet tower hätte ich mir auch beinahe gekauft, wenn ich nicht so blöde gewesen wäre den anderen Käfig zu kaufen wegen der Nähe zur Nachbarin und etwas falschen Kalkulationen und Überlegungen meinerseits. Aber dann bin ich doch etwas froh, dass wir jetzt noch nach einem besseren Käfig ausschau halten. Das Angebot des Kaskadendoms ist leider sehr wahrscheinlich weg und ich bin nur auf der Warteliste. Dafür habe ich eine Savic Suite Royal XL gesehn, die ich mir leisten könnte.

 

@Niniel, ach so ist das. Ach vielen Dank für die Information zu dem Dom. Ich kann mir gut vorstellen, dass meine Bekannte mit dem Kaskadendom auch in die Länge gebaut hat. Die hatte auch eine ganze Etage für ihre Ratten.

 

Allerdings haben wir auch noch viel Zeit bis wir uns nach Ratten umschauen werden, da wir uns erst ab frühestens Oktober Ratten zulegen werden, aber die Vorfreude meinerseits ist schon sehr gross, da ich Ratten schon seit meiner Jugend toll finde. Jedoch konnte ich es mir vorher noch nie konkret vorstellen wegen Zeitfaktoren und ehemaligen Haustieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung