Jump to content
zooplus.de
JanasRatten

Wie auseinanderhalten?

Empfohlene Beiträge

JanasRatten

Die jüngsten im Bunde könnte man für Klone halten: beide rote Augen und beige/ Creme, vielleicht Dumbo. Ich kann auch gerne ein Foto schicken, bin nur grade nicht daheim. Das Problem ist das ich die beiden gar nicht mehr unterscheiden kann, früher ging das wegen einem Strich auf Bjarkas Schwanz aber ich habe das Gefühl die ganzen Schwanzschuppen ändern alle drei Stunden ihre Farbe. Es ist auch wichtig weil ich sie jede Woche wiege und nie weiß bei welchem Gewicht ich Zergul und bei welchem ich Bjarka hinschreiben soll. Also, kennt jemand eine Lösung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo!

Vielleicht könnte man irgendwo ein bisschen Fell kürzen? Ansonsten fällt mir auch nur Lebensmittelfarbe ein. Vielleicht dann nicht am Schwanz, sondern auf dem Rücken oder so?

Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanasRatten

Ok, über das mit der Lebensmittelfarbe hab ich auch schon nachgedacht, vielleicht am Schwanzansatz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich habe hier auch schon rumprobiert: Nach meiner Erfahrung halten Lebensmittelfarbe oder Viehzeichenstift nicht sonderlich lange.

 

Hier laufen aktuell 4 Binchen rum, von denen eben 3 etwas verschandelt sind: Einer im Nacken eine rasierte Stelle, einer mittig am Rücken, einer am Hintern. :D

 

Wobei man bei Beige/Creme vielleicht doch noch Unterschiede finden könnte?
Ja, zeig mal ein Foto. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hörnchen

@Serena-t Ich glaub ich hätte trotzdem Probleme 4 Bienchen auseinanderzuhalten XD Ich glaub die würden einfach alle gleich heißen XD

  • Haha 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo, 

 

insgesamt wohnen hier 6 Binchen, @Hörnchen.

Einem weiteren fehlt schon immer ein Stückchen Schwanz; der hatte wohl einen Unfall im früheren Zuhause. 

Nr. 6 muss noch ordentlich wachsen. 

Also bisher alle unterscheidbar. 

 

Früher hatte ich auch 5 Albinos oder mehrere Agoutis, die vom TA im Ohr tätowiert waren.

Aber erstens müssen sie dafür in einige Minuten Kurznarkose (ein anderer Rattenhalter hat dabei tatsächlich einen Todesfall) und zweitens sieht man das nicht immer so  gut (hatte blaue Farbe, die war gut, ein anderer TA benutzte grün, das bei den dunkleren Agoutiohren sehr schlecht zu sehen war).

 

Wenn einer von ihnen kastriert werden müsste oder sonstwie eh in Narkose, würde ich dann direkt mit tätowieren lassen.

bearbeitet von Serena-t
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanasRatten

20190514_180432.thumb.jpg.f66e979099271b2cb79273081ca1e5ba.jpg

Die eine ist sichtlich bisschen kleiner aber da beide im Wachstum sind und jede Woche wieder ein anderes Gewicht haben ist das nur ein unzuverlässiges Erkennungsmerkmal.

  • Like 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Zwillinge!

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanasRatten

Könnte man so sagen! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Hallo,

 

der rechte sieht glatter und lieber aus, und wenn sie die Positionen tauschen ist der rechte immer noch der liebere. ;)

Ich hab meine ersten beiden Bienchen hier und ich kämpfe auch mit dem unterscheiden. Die Aktionratte ist dabei immer Amelia, denke das ich sie doch schon mal vertausche 😆.

Neuerdings hat Amelia eine Schramme im Gesicht, das macht es etwas einfacher würd' ich aber nicht empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ninka

Vielleicht kannst du sie durch die Fellstruktur auseinanderhalten? Ich hab auch zwei Jungs, die sich sehr ähnlich sehen, aber einer ist ganz glatt und weich, während der andere ein drahtigeres Fell hat. 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo, 

 

eine Bekannte vor Jahren wusste am Ende, nachdem ein Binchen gestorben war, nicht, wer nun wirklich tot war und wen sie noch hatte.

Das wäre nichts für mich: Ich will immer wissen, wen ich vor mir habe.

bearbeitet von Serena-t
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanasRatten

Ja, das stimmt natürlich. Es würde mir Leid tun wenn eine von den beiden stirbt und ich ihren Namen nicht weiß. Wegen der Fellstruktur gibt's da leider auch nichts zum unterscheiden: beide haben schon etwas gröberes Haar bekommen, das Babyfell ist weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dada

Ich hatte irgendwie noch nie Probleme, mehrere Albinos auseinanderzuhalten, da alle Tiere doch irgendwie anders aussehen, auch wenn Geschwister so ähnlich sein können, dass es, wenn man sie nicht gut sieht (sie zB in ihrem Haus sitzen) es zu Verwechslungen kommen kann. Meistens besteht ja auch

ein Größenunterschied. Zumindest war das bisher meine Erfahrung. Und ich finde sogar, dass sie keine gleichen Gesichter haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanasRatten

Heute hab ich einer etwas Fell am Popo abgeschnippelt und ich konnte mir aussuchen welche von beiden welche ist weil beide gleich viel gewogen haben😁

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung