Jump to content
zooplus.de
Misch

Evtl. Tumor - Partnertier dann alleine (war:Nur noch eine ratte bleibt)

Empfohlene Beiträge

Misch

Hi, und zwar geht es darum das ich bei einer meiner beiden Baby's neulich einen kleinen Hubel unter der Haut entdeckt habe. 

Da es ein tumor sein kann sind meine Sorgen natürlich sehr sehr groß und ich mache mir Gedanken darüber was ich den machen soll wenn nur noch eine meiner beiden da ist. Leider muss ich ja 8 Stunden am Tag arbeiten und werde ihr daher nicht die Aufmerksamkeit schenken können wie es ihr Schwester tut! 

Was ist den in so einem Fall die beste Möglichkeit? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Hallo Misch,

 

ich würde als erstes einmal den Tierarzt besuchen und abklären was es ist und ob es operabel ist. Das weitere Vorgehen hänge stark davon ab, wie es deiner Ratte geht. Langfristig sucht man neue Spielgefährten die man dazu integriert, so das nie einer alleine ist.  Ich würde dir empfehlen dich da so früh wie möglich einzufuchsen, da es etwas Planung bedarf: Alter des Neuzugangs, ideale Tieranzahl, benötigter Integrationskäfig, Quarantänezeiten usw.

Das ist wichtig da Ratten Rudeltiere sind und ein Rudel beginnt erst ab 3 Tieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sinela
vor 7 Stunden schrieb Misch:

Hi, und zwar geht es darum das ich bei einer meiner beiden Baby's neulich einen kleinen Hubel unter der Haut entdeckt habe. 

 

Das muss nicht zwingend ein Tumor sein, das kann auch ein Abszess sein. Deshalb kann ich mich Marlod nur anschließen, lass zeitnah einen Tierarzt draufschauen. Selbst wenn es ein Tumor sein sollte, kann man diesen wahrscheinlich gut entfernen, da er ja noch klein ist (kommt natürlich auch auf die Stelle drauf an, an der er sitzt). Alles Gute für euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo Misch,

 

ich stimme den anderen zu, lass doch erst abklären, ob man wirklich mit dem Schlimmsten rechnen muss. Aber grundsätzlich ist es natürlich eine Frage, um die man sich als Rattenhalter immer Gedanken machen muss, wenn man nur zwei Tiere hält. Will man die Haltung weiterführen, dann sollten es eh besser mehr als 2 Tiere sein und dann wäre jetzt die höchste Zeit, nach am besten 2 geeigneten Tieren zu suchen. Oder Du möchtest Deine Rattenhaltung beenden. Dann wäre es fair, für das irgendwann übrig gebliebene Einzeltier einen neuen Platz zu suchen, wo die Ratte ihr verbliebenes Leben in Gesellschaft verbringen kann. 

 

Ich drücke Daumen, dass Du eine gute Lösung findest und es vor allem keine ganz schlimme Diagnose gibt 

Viele Grüße
Steffi

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZombieKati

Du darfst auch niemals die Rolle einer Ratte einnehmen bei deinen Babys, denn du kannst ihnen gar nicht die Kommunikation bieten, die sie brauchen.
Les dich mal über Integration ein. Es klingt zwar erst sehr schwer, ist es aber nicht unbedingt. Ich habe mich nachdem eine Ratte nach einer schweren Erkrankung geblieben war, daran gewagt und seitdem hatte ich nie Probleme.

Natürlich ist es aber sonst auch gestattet, die Rattenhaltung zu beenden und einen Platz für deine letzte zu finden. Dafür wird dich auch niemand steinigen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung