Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
piko

Fragen zu Integration und Käfiggestaltung (war:Ersma Hallo und dumme(?) Fragen)

Empfohlene Beiträge

piko

Erstmal Hallo zusammen und entschuldigung für die wahrscheinlich schon tausendmal gestellten (dummen?) Fragen. Mir fehlt hier noch der Überblick, also seht es mir bitte nach dass ich die einzelnen Threads noch nicht durch habe.

 

Seit ca 5 Jahren halte ich Ratten, mittlerweile bin ich den Tieren verfallen, es ist jedesmal spannend zu sehen was die sich als nächstes für einen schmarrn ausdenken :). Eigentlich kenne ich mich mittlerweile doch recht gut aus was die Bedürfnisse der kleinen Kerlchen betrifft. Die Gruppe besteht aus drei Böckchen, der Opa mit fast drei Jahren (ein echt zäher Hund :)), die anderen beiden sind etwas über ein Jahr alt. Abends lasse ich sie für ein paar Stunden aus dem Käfig und beschäftige sie indem ich versuche ihnen was beizubringen ohne sie zu frustrieren, außerdem dürfen sie natürlich auch einfach nur Ratten sein.

 

Ratten sollten eine "bereicherte Umgebung" haben, die Voliere also mit ausreichend Beschäftigungsmöglichkeiten ausgestattet sein. In deren Käfig sind Häuschen zum verstecken, dicke Äste zum klettern, Spielzeug aus Holz zum kaputt machen und Hängematten zum chillen. Habt ihr noch Ideen mit was ich den Tieren noch eine Freude machen kann?

 

Da der Opa mittlerweile doch recht alt ist und früher oder später gehen wird steht die Anschaffung eines Jungtieres und die Integration an. Und da tu ich mir verdammt schwer mit.

Als Rorschach plötzlich alleine war hab ich beim gleichen Züchter, eine absolut seriöse und tierliebe Dame, zwei kleine Böcke gekauft und die in einem separaten Käfig untergebracht. Auf neutralem Boden haben die sich super verstanden aber ich hab ewig rumgeeiert die drei in einen Käfig zu lassen. Letztendlich war es reiner Zufall, die zwei kleinen haben sich in den großen Käfig gestohlen und wollten nicht mehr raus, dachte mir dabei, naja, entweder sie schlagen sich den Schädel ein oder es geht gut. Am nächsten Morgen lagen die im obersten Häuschen dicht zusammengekuschelt, es ist also gut gegangen. Ich habe die Vermutung dass es auch daran lag, dass die Tiere vom gleichen Züchter waren, vielleicht irgendein Geruch vertraut war. Mir ist klar, dass eine Integration immer anders läuft und es da keinen Königsweg gibt. Trotzdem: Gibt es eine Art Checkliste, Anzeichen, Verhalten, an dem ich erkennen kann ob es einen Versuch wert ist sie zusammen in einen Käfig zu setzen? Der Gedanke daran bereitet mir echt Bauchweh.

 

Vielen Dank schon mal 🐵

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo Piko,

 

ich möchte Dich bitten, die Fragen zur abwechslungsreichen Käfiggestaltung nochmal separat im Thema "Käfig und Auslauf" zu stellen. Es ist wahrscheinlicher, dass Du dort dann direkt gezielte Antworten bekommst. Außerdem hiflt das Trennen der Themen anderen  Usern, die später über die Suche nach einem bestimmten Thema recherchieren.

 

Was die Integretion angeht, die Du beschreibst, da hast Du tatsächlich großes Glück gehabt. Denn die Option "sich den Schädel einschlagen" sollte irgendwie besser nicht im Raum stehen und ist auch wirklich vermeidbar, wenn man richtig vorgeht. Ratten einfach so zusammesetzen und hoffem, dass es gut geht, ist grundsätzlic nicht der passende Weg. Wie man stattdessen besser vorgeht, das ist hier im Forum ebenfalls in einem separaten Bereich beschrieben:

wie  integriert man ratten richtig miteinander - einige wichtige grundlagen/
 

Ich hoffe, Deine Gruppe bleibt stabil. Bei einer "Blitzintegration", wie Du es beschriebst, kann es leider passieren, dass nach anfänglicher eher erzwungener Harmonie eben doch Stress und Agressionen auftreten. Beobachte sie also besser genau. Dass die Tiere harmonisch miteinander umgehen weil sie vom gleichen "Züchter" stammen halte ich für ein Märchen ;)

Ich drücke Daumen, dass die Jungs auch weiterhin gut miteinander auskommen und lege Dir die entsprechenden Bereiche hier im Forum ans Herz, um Dich etwas umfassender zu informieren. Falls Fragen auftauchen eröffnest Du am besten dort jeweils einen Thread, sofern Du nichts passendes zu Deinem Anliegen im Forum findest.

Viele Grüße!
Steffi
 

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
piko

Vielen Dank für deine Antwort, werde in Zukunft darauf achten wo ich was schreibe.

 

Möchte nur noch kurz was ergänzen: das hat sich wahrscheinlich so gelesen dass ich die drei innerhalb weniger Tage zusammen gebracht habe. Tatsächlich hab ich mehr als zwei Monate rumgetan :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
merle

Hallo,

Drotning hat dir ja schon den richtigen Link für deine Fragen hier eingefügt.

Ich möchte an dieser Stelle einmal darauf hinweisen, dass es absolut keine Option sein sollte ein einzelnes Jungtier aufzunehmen und dann zu integrieren. Man sollte, wenn irgendwie möglich, niemals ein einzelnes Tier aus einer Gruppe reißen. Und gerade bei Jungtieren ist das nochmal extra kritisch, da du erst mit 10-12 Wochen die Integrarion zu deinen ausgewachsenen Rattem starten kannst. Bis das Jungtier alt genug ist, sitzt es also zwangsläufig alleine, was nicht zu verantworten ist. Gerade in dieser Zeit lernen die Tiere im Geschwisterverband wichtige soziale Fähigkeiten, rattiges Verhalten eben.

Insofern würde ich dir, wenn es unebdingt nur eine weitere Ratte sein soll, dazu raten nach einem Tier Ausschau zu halten das eh alleine sitzt (auch da gibt es immer mal wieder jüngere Kandidaten). Ansonsten wäre es sinnvoll, mindestens 2 (Jung)Tiere aufzunehmen, damit sie in der Zeit vor und während der Integration nicht ganz alleine sind.

Viele Grüße

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning
vor 4 Stunden schrieb piko:

...

Möchte nur noch kurz was ergänzen: das hat sich wahrscheinlich so gelesen dass ich die drei innerhalb weniger Tage zusammen gebracht habe. Tatsächlich hab ich mehr als zwei Monate rumgetan :)

Ja, das hat sich für mich in der Tat so angehört.... 
 

Grüße!
Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
piko

@Merle

Vielen Dank für deinen Hinweis, bisher hab ich immer zwei junge mit einem alteingesessenen zusammengebracht. Du hast mir und einem potenziellen Jungratz damit wohl viel Kummer erspart. Also: Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung