Jump to content
zooplus.de

Empfohlene Beiträge

Marcel92

Hallo, ich hab da mal ne frage wie kann ich meine ratten auf Diät setzen? Ich habe 2 farbarten (Brüder) sie sind überdurchschnittlich groß und 1 ratte wiegt zwischen 600-620 gramm. Ich denke mal so was ich lese ist das etwas zuviel. Sie bekommen sehr viel Obst und Gemüse Körner eher weniger weil ich gehört habe das zuviel auch nicht gut ist eben wegen dem ganzen Öl und so.. 

Jaa das war es zu meinem Anliegen. Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Hallo, wie schauen die Burschen denn aus? Haben sie Speckröllchen oder ist es nur das Gewicht? Ich habe zwei schlanke, große Brüder, die an die 560 g wiegen, die sind einfach groß und mit 40 g mehr wären die, glaube ich, auch nicht dick, und einen Siam, der um die 600 g wiegt und ordentlich Speck drauf hat, sodass er fast schon eine Hamsterform angenommen hat, übertrieben formuliert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Hallo,

 

ohne die Ratten gesehen zu haben ist "zuviel" schwer zu bewerten aber 600g bei Böckchen kann ich mir gut vorstellen. Ich hab bei meinen Mädchen die täglichen Möhren durch mehr Blattsalat ausgetauscht und eine Zeitlang nur SSSR gefüttert, das hat bei meinem schlimmsten Dickerchen geholfen aber letztlich würde ich es nur noch im Extremfall machen: Als Pünktchen krank wurde war ich über die extra Gramm recht dankbar und auch bei den anderen reicht eine schlimme Erkältung damit der Speck weg ist. Denke solange sie fit sind und der Speck nicht die Bewegung eingrenzt o.ä. kann man mit etwas mehr leben. Auch würd' ich mir da nicht zu viele Sorgen machen. Mein erster TA meinte, dass meine Blackhooded Ratten zu Dick sind, bei einem Besuch bei der Vertretung  meinte diese, das gerade diese Farbe dazu neigt, da müsse man nichts machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Man kann sich da nicht auf Zahlen festlegen.

Ich hatte einen Bock mit 700g und der war definitiv zu fett (Speckröllchen wäre untertrieben). Aktuell hab ich einen Bock, der auch fast 700g wiegt, aber nicht übergewichtig ist. Er hat einfach einen großen Körperbau.

Meine anderen waren immer zwischen 600 und 650g.

Von daher wäre es sinnvoller deine Ratten selbst zu bewerten anstatt sich auf Zahlen zu verlassen. Wie fühlen sie sich an, wenn du sie in der Hand hältst? Kannst du da überschüssiges Fettgewebe ausmachen? Berührt der Bauch den Boden? 

 

Angenommen sie sind wirklich zu dick:

Zum Abnehmen hilft am besten Bewegung, da Ratten rund um die Uhr Futter zur Verfügung haben sollten.

Natürlich auf Leckerlis verzichten.

Bekommen sie denn Auslauf? Nutzen Sie den? Meine adulten Böcke müssen aktiv beschäftigt werden, wenn ich möchte, dass sie sich austoben. 

 

Viele Grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcel92
vor 9 Stunden schrieb KerstinVanessa:

Hallo, wie schauen die Burschen denn aus? Haben sie Speckröllchen oder ist es nur das Gewicht? Ich habe zwei schlanke, große Brüder, die an die 560 g wiegen, die sind einfach groß und mit 40 g mehr wären die, glaube ich, auch nicht dick, und einen Siam, der um die 600 g wiegt und ordentlich Speck drauf hat, sodass er fast schon eine Hamsterform angenommen hat, übertrieben formuliert.

Naja direkt speckrölchen würde ich nicht sagen, minimal eigentlich, sie sind halt süß bummelig 😊

So gesehen sehen sie doch normal aus wie es bei ratten gehört nur mit bisschen mehr dran. Mein TA meinte eben dadurch 1ner davon leichte rückenschmerzen hat was sich aber so im Alltag eigentlich nicht bemerkbar macht, weil er hat das anhand seines Abtastens festgestellt, wo er minimal zuckte. 

Und ja so hat er ein Problem mit dem Herzen er meinte das ist aber wegen der Hitze und eben dieses Übergewicht.. 

Mein racka macht nämlich zeitweise bzw des öfteren Geräusche beim atmen.. Anfangs nur beim Schlafen jetzt auch schon zeitweise beim spielen.. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
Geschrieben (bearbeitet)
vor 16 Minuten schrieb Marcel92:

Mein TA meinte eben dadurch 1ner davon leichte rückenschmerzen hat was sich aber so im Alltag eigentlich nicht bemerkbar macht, weil er hat das anhand seines Abtastens festgestellt, wo er minimal zuckte.

 

Ist dein TA rattenerfahren? Ratten zucken zusammen, wenn man sie anfasst und sie sich dabei gar nicht wohl fühlen. Also ein kurzes Zucken bei Berührung ohne andere Anzeichen reicht nach meiner Meinung nicht aus um Rückenschmerzen zu diagnostizieren. Selbst meine fette Ratte hat keine Rückenprobleme gehabt, weiß aber nicht, wie das allgemein so aussieht.

 

vor 16 Minuten schrieb Marcel92:

Und ja so hat er ein Problem mit dem Herzen er meinte das ist aber wegen der Hitze und eben dieses Übergewicht..

 

Wie wurde das Problem mit dem Herzen denn diagnostiziert? Also was für Anzeichen gibt es dafür und woran macht der TA das fest? Das Argument mit der Hitze ist für mich aber logisch.

 

vor 16 Minuten schrieb Marcel92:

macht nämlich zeitweise bzw des öfteren Geräusche beim atmen.. Anfangs nur beim Schlafen jetzt auch schon zeitweise beim spielen..

 

Wurde das untersucht? Sicher, dass es sich hier nicht um einen Atemwegs- /Lungeninfekt handelt? Gibt es Lungengräusche oder ist es nasal? Herzprobleme können sich aber auch durch Krankheitsymptome der Lunge äußern.

 

bearbeitet von Anonymiss
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Verstehe. Wenn du meinst, dass sie zu dick werden, kannst du Obst reduzieren. Meine bekommen täglich 1 cm kleines Stück Obst und sonst Gemüse zum SSSR Pelletfutter, wenig Paprika und Möhren, weil die auch eher dick machen. Ob wenig Körner die Antwort ist, bezweifle ich, die Nasen brauchen schon eine ausgewogene Ernährung, lies dich doch nochmal in das Thema ein, auf Hörensagen würde ich mich nicht verlassen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jascha
vor 10 Stunden schrieb Marcel92:

Sie bekommen sehr viel Obst und Gemüse Körner eher weniger weil ich gehört habe das zuviel auch nicht gut ist eben wegen dem ganzen Öl und so.. 

 

Mit "Körner" meinst du zusätzliche Leckerlies wie Sonnenblumen-, Kürbis-, Pinienkerne, etc - Nicht das normale Rattenfutter? 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcel92

Untersucht ist relativ also ich schildere den genauen Vorgang eben mal. 

(ob er erfahren ist kann ich nicht beurteilen, also ein gewöhnlicher Tierarzt der alle Tiere behandelt) 

 

Also, ich ging zum TA und schilderte ihm mein Problem! Eben das er gewisse laute von sich gibt, anfangs eben beim schlafen dann auch schon beim spielen! Er nahm die ratten und wog sie ab. Danach hörte er sie beide ab und hat sie abgetastet, ob eben alle Organe in Ordnung sind und der Rücken! 

 

Bei meinem Speedy sagte er nichts also alles OK, bei meinem racka jedoch meinte er das Herz schlägt "langsam" bzw es muss sich eben sehr anstrengen! Danach meinte er auch eben das sie zu dick sind und eben überdurchschnittlich groß sind für "normale" farbratten! 

 

Er gab mir dann eben ein Mittel mit das musste ich ihm 3tage lang jeweils 1 Tropfen in der Früh und am Abend in den Mund spritzen! Den genauen Namen hab ich mir leider nicht gemerkt! Er hat es so in der art wie mit einem "energy drink" verglichen, das eben das herz mehr Leistung aufbringt! 

 

Und eben bei diesem Abtasten von Organen und rücken meinte er eben das mein racka wenn er leicht drauf drückt eben zuckt! 

 

Ja er gab mir noch für beide so vitamin Tropfen mit die ich ins Wasser geben muss! 

 

Zu dem fressen meinte er, 30% Körner und 70% Obst Gemüse?! 

 

Und ja dennoch nach diesen Tropfen was er bekommen hat, hat es nicht wirklich geholfen! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Minuten schrieb Marcel92:

 bei meinem racka jedoch meinte er das Herz schlägt "langsam" bzw es muss sich eben sehr anstrengen!

 

Also "Langsam" kann er nach meiner Meinung nicht beurteilen. Die Herzen schlagen so schnell, dass man das nicht ausmachen kann mit normalen Gehör (Aussage meiner TÄ), es sei denn die Lage ist mehr als extrem. Zweiteres halte ich für möglich, bin aber kein Arzt. :)

 

vor 9 Minuten schrieb Marcel92:

und eben überdurchschnittlich groß sind für "normale" farbratten!

 

Wenn sie überdurchschnittlich groß sind werden sie auch überdurchschnittlich mehr wiegen, nehme ich an.

Mir sind die Aussagen aufjedenfall suspekt.

 

vor 9 Minuten schrieb Marcel92:

Und ja dennoch nach diesen Tropfen was er bekommen hat, hat es nicht wirklich geholfen! 

 

Hast du die Möglichkeit einen anderen Tierarzt aufzusuchen? Anscheinend musst du ja sowieso nochmal los.

Ich würde das nicht blind auf Übergewicht schieben. Insgesamt klingt das ja nach einer größeren Baustelle.

Vielleicht kannst du hier im Forum eine Anfrage stellen, wo der nächste rattenerfahrene Arzt ist?

 

Zum Thema Futter wäre es auch wichtig zu wissen, was für Körner du fütterst. Gibt es große Unterschiede was Kalorien etc. betrifft, wie schon die Vorgänge rgesagt haben.

bearbeitet von Anonymiss
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Okay, bitte ließ dich zum Thema Ernährung ein, das scheint zu viel Grünfutter. Nur Körner geht nicht, was auch immer unter Körner zu verstehen ist, sind ja keine Wellensittiche oder so.  Schau mal hier im Forum nach den Futterthreads. Es gibt fertiges Futter, Pellets oder Selbstgemischtes. Vitamin-Tropfen in Wasser auflösen bringt meines Erachtens wenig bis gar nichts, es wir ja unterschiedlich viel und nicht alles getrunken, da das Wasser täglich frisch kommt. Ich habe aktuell eine Ratte, die 10 Tage 3 Tropfen Vitamine bekommt und das in lecker Apfelbrei, damit auch alles aufgefuttert wird. Es lohnt sich auch, explizit nach einem rattenerfahrenen Tierarzt Ausschau zu halten, wenn du bei dir am Ort eine Auswahl hast. Überdurchschnittlich groß heißt nicht, dass sie fett sind, meine erfahrene Tierärztin war auch erstaunt, dass meine zwei Brüder mit 5 Monaten schon 520 g wogen, da man ihnen das überhaupt nicht ansieht. Meine andere Ratte mit 540 g sieht runder aus, weil er kleiner ist.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcel92
vor 39 Minuten schrieb Jascha:

 

Mit "Körner" meinst du zusätzliche Leckerlies wie Sonnenblumen-, Kürbis-, Pinienkerne, etc - Nicht das normale Rattenfutter? 

Ich kaufe immer diese offenen Körnen wo das eben alles gemischt ist. Keine Marke. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
Gerade eben schrieb Marcel92:

Ich kaufe immer diese offenen Körnen wo das eben alles gemischt ist. Keine Marke. 

 

Das bringt hier niemanden weiter. Was für offene Körner? Was ist das bzw. da drin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo, @Marcel92, ich wiederhole mich hier gerne nochmal, lies dich zum Thema Futter ein, du brauchst ein gescheites Rattenfutter mit der richtigen Mischung und deine Jungs können auch Mal tierische Proteine bekommen. Persönlich füttere ich Supreme Science Selective Ratte (SSSR), ein Pelletfutter, bei dem ich sicher sein kann, dass sich die Großen nicht das Beste raussuchen und die zwei Kleinen dieselben Nährstoffe bekommen.

 

Ansonsten eine Bitte: falls du nur die zwei Brüder hast, schau dass du noch mindestens einen Jungen dazu integriert, ein Rudel beginnt ab 3 Tieren und Ratten in Paarhaltung geht nicht.

bearbeitet von KerstinVanessa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa
vor 10 Stunden schrieb Marlod:

Mein erster TA meinte, dass meine Blackhooded Ratten zu Dick sind, bei einem Besuch bei der Vertretung  meinte diese, das gerade diese Farbe dazu neigt, da müsse man nichts machen.

 

Hallo @Marlod, als ich das gelesen habe, musste ich ein bisschen schmunzeln. Habe drei Blackhooded, der 1,5 Jahre alte Joel war schon immer klein und schmächtig und hat noch nie über 450 g gewogen, die zwei großen Brüder sind einmal superschlank mit 560 g (Corvo) und normalgewichtig aussehend mit 550 g (Karl). 😄

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jascha

Okay "Körner" scheinen also wirklich für Rattenfutter mit zu stehen.

Die anderen haben es ja schon gesagt hole dir ein vernünftiges Rattenfutter und geb ihnen davon so viel wie sie in 24h von sich aus fressen. Frischfutter ist zusätzlich. 

An den Punkten darfst du nichts drehen.

 

Alles andere ist hungern lassen/Mangelernährung.

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

@KerstinVanessaIch halte mit vier Pummelchen dagegen :D, wäre doch mal interessant Daten zu sammeln und zu vergleichen. Da es nur die Vertretung war, bin ich mir nicht sicher in wie weit ich es glaube aber für mein Rudel stimmt es. Braune  Lotte und Bienchen sind echt zierlich im Vergleich.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

@Marlod Off topic, aber was für süße Namen! 🥰

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Lotte kam schon mit dem Namen, tatsächlich aus schlechter Haltung und mit Kugelbauch, bei ausreichend Bewegungsfreiheit und normalen Futter war sie superschnell schlank, Bienchen= Albinos, Amelia (Earhart) und Melitta (Erfinderin Filterkaffee) 😉

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung