Jump to content
zooplus.de
Hanna

Ganz plötzlicher Hautausschlag...von Ratten???

Empfohlene Beiträge

Hanna

Guten Abend! 

 

Das letzte mal habt ihr mir so schnell geholfen und mich sehr gut beraten deshalb hätte ich nochmal eine Frage an euch.

Habe eben meine Ratten draußen gehabt, wie immer sind sie natürlich nicht nur auf dem Sofa sondern auch auf mir rum geklettert, was natürlich super ist!!! Nur irgendwie habe ich überall wo sie mich beim festhalten leicht gekratzt haben einen sehr stark juckenden, pustelartigen Ausschlag bekommen. Habe die Ratten jetzt 3 Monate und bis jetzt nie solche Probleme... hat einer von euch vielleicht ne Ahnung warum das jetzt so plötzlich kommen kann? 

 

Danke schonmal für euch Hilfe!

 

Lg. Hanna

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Hallo Hanna,

 

gibt es den irgend etwas neues (anderes Futter, Einstreu o.ä.)? Wenn ja kann es daran liegen. Allerdings ist es auch möglich später noch Allergien zu entwickeln, letztlich sollte dass dann aber ein Arzt bewerten. An deiner Stelle würde ich vorerst weniger Körperkontat (z B. lange Kleidung) und auf gute Sauberkeit (sofort Hände waschen usw.) achten und es je nach Heftigkeit ein paar Tage beobachten. Ich hatte es anfänglichbauch aber jetzt ist es kein Problem mehr.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mina

Also ich habe wirklich keine Ahnung, da kennen sich andere bestimmt besser aus, mir ist das noch nie passiert ... Aber kann es evtl. sein, dass es nicht die Ratten sind, sondern sie irgendwo drüber oder durch liefen, worauf Du allergisch reagierst? Ich krieg so was z.B. bei Wolle aller Art, und das bei kleinsten Stückchen - wenn ich mir vorstelle, ne Ratte hat Spuren von Wolle an den Pfötchen, juckts mich schon jetzt ^^.

Ansonsten reagiere ich auf Ratten-Urin ein bisschen empfindlich. Pusteln bekomme ich zwar keine, aber an der  Stelle, wo ich markiert wurde, juckt es manchmal ein wenig. Liegt wohl an irgendeinem Bestandteil im Urin; nachm Runterwaschen ist es auch gleich wieder gut.

Ganz eventuell vielleicht auch Parasiten in Deinem Fall? Also dass da was in die Kratzwunde reinkam?
Aber wie gesagt - mir ist das so heftig noch nie passiert, daher kann ich da nur recht ahnungslos mitraten. Wäre ich Du, würde ich wohl einfach mal zum Hausarzt oder zum Hautarzt gehen.

LG
Mina

bearbeitet von Mina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Franziska

Hi,

das kann wirklich von den Ratten kommen, würde ich aber jetzt nicht überbewerten.

Deine Haut, ist wie bei vielen, jetzt empfindlicher durch die Wärme und man ist häufig  verschwitzig durch das Wetter; dadurch wird das Fremdprotein aus dem Rattenurin schneller von der Haut aufgenommen und man kann extremer reagieren....auch Leute, die sonst eher unempfindlich dagegen sind.

 

Wenn du so empfindlich reagierst, dann jetzt eher mal die weißen Baumwollhandschuhe als Schutz kurzfristig anziehen oder eine Hautsalbe, die etwas schützt.

 

Hast du Böckchen?

 

Gruß Franziska

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hanna

@Franziska  guten morgen :) das erscheint mir sehr logisch...so wie alle anderen antworten hier auch :D ja ich habe 3 Böcke....kann eine Reaktion Geschelchtsabhängin von den ratten sein? Heute morgen geht's auch besser...der juckreiz tritt jetzt anders auf und irgendwie nur noch an meiner rechten handy ich werde Montag auf jeden Fall meinen Hausarzt besuchen  :)

 

lg. Hanna 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hanna
vor 11 Stunden schrieb Marlod:

Hallo Hanna,

 

gibt es den irgend etwas neues (anderes Futter, Einstreu o.ä.)? Wenn ja kann es daran liegen. Allerdings ist es auch möglich später noch Allergien zu entwickeln, letztlich sollte dass dann aber ein Arzt bewerten. An deiner Stelle würde ich vorerst weniger Körperkontat (z B. lange Kleidung) und auf gute Sauberkeit (sofort Hände waschen usw.) achten und es je nach Heftigkeit ein paar Tage beobachten. Ich hatte es anfänglichbauch aber jetzt ist es kein Problem mehr.

Guten morgen marlod! 

Jaaaa ich habe neues Einstreu probiert irgendwas mit getrockneten Tannen...kannte das früher von meinem Hamster der fand das immer klasse also hab ichs für die jungs auch mal gekauft... früher hatte ich aber keine Reaktionen darauf...ich werde Montag zum Arzt gehen und nachher den Käfig säubern und mit hanfstreu ausstreuen! Vielleicht ist damit schon alles geklärt :)

 

lg. Hanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hanna
vor 4 Stunden schrieb Mina:

Also ich habe wirklich keine Ahnung, da kennen sich andere bestimmt besser aus, mir ist das noch nie passiert ... Aber kann es evtl. sein, dass es nicht die Ratten sind, sondern sie irgendwo drüber oder durch liefen, worauf Du allergisch reagierst? Ich krieg so was z.B. bei Wolle aller Art, und das bei kleinsten Stückchen - wenn ich mir vorstelle, ne Ratte hat Spuren von Wolle an den Pfötchen, juckts mich schon jetzt ^^.

Ansonsten reagiere ich auf Ratten-Urin ein bisschen empfindlich. Pusteln bekomme ich zwar keine, aber an der  Stelle, wo ich markiert wurde, juckt es manchmal ein wenig. Liegt wohl an irgendeinem Bestandteil im Urin; nachm Runterwaschen ist es auch gleich wieder gut.

Ganz eventuell vielleicht auch Parasiten in Deinem Fall? Also dass da was in die Kratzwunde reinkam?
Aber wie gesagt - mir ist das so heftig noch nie passiert, daher kann ich da nur recht ahnungslos mitraten. Wäre ich Du, würde ich wohl einfach mal zum Hausarzt oder zum Hautarzt gehen.

LG
Mina

Hallo mina! Über eine Allergie habe ich bis jetzt noch nicht nachgedacht da ich eigentlich sehr robust und unempfindlich bin :D in meiner persönlichen Umgebung hatte sich in der zeit der symptomentwicklung auch nichts verändert worauf ich hätte reagieren können 😕 ich werde dennoch Montag zum Arzt gehen und das mal kontrollieren lassen :) danke für deine Hilfe und liebe Grüße :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mina
vor 22 Minuten schrieb Hanna:

Guten morgen marlod! 

Jaaaa ich habe neues Einstreu probiert irgendwas mit getrockneten Tannen...kannte das früher von meinem Hamster der fand das immer klasse also hab ichs für die jungs auch mal gekauft... früher hatte ich aber keine Reaktionen darauf...ich werde Montag zum Arzt gehen und nachher den Käfig säubern und mit hanfstreu ausstreuen! Vielleicht ist damit schon alles geklärt :)

 

lg. Hanna

Hallo,

 

soweit ich weiß, sind Tannen (und alle Bestandteile aller Nadelhölzer) giftig für Ratten, daher würde ich das Streu lieber wieder wechseln (oder Alternativen probieren)!
Generell, bei Streu kann es schon sein, dass da auch mal Milben o.ä. mit eingeschleppt werden (daher verwende ich auch keines mehr, aber das ist natürlich individuelles Abwägen).

Und bzgl. Allergie: Dann fällt das vermutlich eher erst mal weg. Erzählst Du uns dann, was der Arzt sagte? Bin irgendwie neugierig (vielleicht, weil mein Körper auch manchmal ein bisschen seltsam tickt :D ).

Liebe Grüße
Mina

bearbeitet von Mina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hanna
vor 15 Minuten schrieb Mina:

Hallo,

 

soweit ich weiß, sind Tannen (und alle Bestandteile aller Nadelhölzer) giftig für Ratten, daher würde ich das Streu lieber wieder wechseln (oder Alternativen probieren)!
Generell, bei Streu kann es schon sein, dass da auch mal Milben o.ä. mit eingeschleppt werden (daher verwende ich auch keines mehr, aber das ist natürlich individuelles Abwägen).

Und bzgl. Allergie: Dann fällt das vermutlich eher erst mal weg. Erzählst Du uns dann, was der Arzt sagte? Bin irgendwie neugierig (vielleicht, weil mein Körper auch manchmal ein bisschen seltsam tickt :D ).

Liebe Grüße
Mina

Keine Sorge wegen der Verträglichkeit des Streusel hatte ich mich im Vorfeld gut informiert und mir wurde versichert das es okay wäre für die ratten <3 dennoch habe ich sie sauber gemacht und nun hanfstreu benutzt das kommt mir eh viel kuschelige vor *-* :)

 

ich kann dich gerne über das Gespräch mit meinem Arzt informieren :)

Hoffe das er mich Montag aufklären kann :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Hey,

 

Nadelhölzer haben ätherische Öle und die sind nicht gut für die Atemwege, deshalb benutzen die meisten es nicht.

Ich hoffe damit hat es sich wirklich erledigt, ansonsten zu den Milben: Es gibt Grabmilben, die beim Menschen kurzzeitig für Ausschlag sorgen (und dann schnell sterben, da sie nicht auf den Menschen speziallisiert sind). Jenachdem was der Hausarzt sagt und wie es sich entwickelt kann es durchaus Sinn machen sich das Fell der Kleinen anzuschauen und mit dem TA über z.B. Spoton's zu reden.

 

bearbeitet von Marlod
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Franziska
vor 4 Stunden schrieb Hanna:

@Franziska  guten morgen :) das erscheint mir sehr logisch...so wie alle anderen antworten hier auch :D ja ich habe 3 Böcke....kann eine Reaktion Geschelchtsabhängin von den ratten sein? Heute morgen geht's auch besser...der juckreiz tritt jetzt anders auf und irgendwie nur noch an meiner rechten handy ich werde Montag auf jeden Fall meinen Hausarzt besuchen  :)

 

lg. Hanna 

Hi Hanna,

ja, es ist tatsächlich etwas abhängig vom Geschlecht.

Vollböcke haben den höchsten Proteingehalt im Urin, deswegen sind Urinsticks auf Protein bei Ratten eher "sinnlos", vor allem bei Böcken.

Bei Kastraten ist der Proteingehalt wieder etwas vermindert, deswegen sind solche "Beschwerden" bei Mädels und Kastratenhalter eher weniger.

 

Gruß FRanziska

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Ich hab das auch. Also an den Stellen wo sie mich "gekratzt", "gepiekt" haben kommen kleine Ausschläge.

Ich vermute schon, dass ich auf den Urin allergisch reagiere, aber ordentlich abwaschen und nach 5 Minuten geht es schon zurück.

 

Ob das bei Böcken anders ist als bei Weibchen kann ich nicht sagen :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hanna
vor einer Stunde schrieb Anonymiss:

Ich hab das auch. Also an den Stellen wo sie mich "gekratzt", "gepiekt" haben kommen kleine Ausschläge.

Ich vermute schon, dass ich auf den Urin allergisch reagiere, aber ordentlich abwaschen und nach 5 Minuten geht es schon zurück.

 

Ob das bei Böcken anders ist als bei Weibchen kann ich nicht sagen :)

Bilden sich denn  bei dir auch so richtige Quaddeln? Sieht auf als hätte ich mich genässelt 😕

auch nach dem Duschen geht's nicht weg und die Kratzer entzünden sich irgendwie verdammt doll...naja bin nachher mal beim HA gucken was der sagt :)

wisst ihr ob man sich gegen Ratten imunnisieren lassen kann? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
vor 18 Minuten schrieb Hanna:

Bilden sich denn  bei dir auch so richtige Quaddeln? Sieht auf als hätte ich mich genässelt 😕

 

ja, die gehen aber auch nach kürzester Zeit wieder weg. Das Jucken verschwindet kurz nach dem Waschen bei mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jascha

Hi Hanna,

Bei mir ist es so, dass die Stellen an denen die Ratten mit den Krallen etwas die Haut aufgekratzt haben Rot werden und die Fläche dann auch weh tut was bis zu 2 Tagen anhalten kann auf den Händen.

(Wenn ich mit der Katze spiele ist das nicht so, also die Kratzer von ihr heilen meist ohne sich zu entzünden, muss also an den Ratten liegen).

Find ich aber nicht schlimm genug um deswegen zum Hautarzt zu gehen, im Zweifelsfall dürfte ich sie eben nichtmehr hochnehmen aber das will ich nicht aufhören. 

Denke wenn es in einem Rahmen bleibt der nicht weiter stört dann wirds schon ok sein.

Lg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hanna
vor 59 Minuten schrieb Jascha:

Hi Hanna,

Bei mir ist es so, dass die Stellen an denen die Ratten mit den Krallen etwas die Haut aufgekratzt haben Rot werden und die Fläche dann auch weh tut was bis zu 2 Tagen anhalten kann auf den Händen.

(Wenn ich mit der Katze spiele ist das nicht so, also die Kratzer von ihr heilen meist ohne sich zu entzünden, muss also an den Ratten liegen).

Find ich aber nicht schlimm genug um deswegen zum Hautarzt zu gehen, im Zweifelsfall dürfte ich sie eben nichtmehr hochnehmen aber das will ich nicht aufhören. 

Denke wenn es in einem Rahmen bleibt der nicht weiter stört dann wirds schon ok sein.

Lg

 

 

Also ich war vorhin bein Arzt...der hat aber das selbe gesagt wie ihr :D alsooo aushalten! Solange es nicht schlimmer wird ist es auch ok! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Malia
vor 2 Stunden schrieb Jascha:

Hi Hanna,

Bei mir ist es so, dass die Stellen an denen die Ratten mit den Krallen etwas die Haut aufgekratzt haben Rot werden und die Fläche dann auch weh tut was bis zu 2 Tagen anhalten kann auf den Händen.

(Wenn ich mit der Katze spiele ist das nicht so, also die Kratzer von ihr heilen meist ohne sich zu entzünden, muss also an den Ratten liegen).

Find ich aber nicht schlimm genug um deswegen zum Hautarzt zu gehen, im Zweifelsfall dürfte ich sie eben nichtmehr hochnehmen aber das will ich nicht aufhören. 

Denke wenn es in einem Rahmen bleibt der nicht weiter stört dann wirds schon ok sein.

Lg

 

 

Bei mir ist es genau so. Also ich habe dann nicht so einen dollen Ausschlag, wie @Hanna, aber auch etwas gerötete Haut um die Kratzer herum. Ich finde sie brennen auch ein bisschen mehr als andere normale Kratzer, aber vielleicht ist das jetzt auch Einbildung, wo ich jetzt das alles mit dem Urin gelesen habe ^^. (Ich habe sogar zwei kleine Narben an meiner Hand. Die kommen vom Hand ins Außengehege reinhalten und dann Ratten hochklettern lassen :kringel:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mina
Am 1.9.2019 um 12:18 schrieb Hanna:

Keine Sorge wegen der Verträglichkeit des Streusel hatte ich mich im Vorfeld gut informiert und mir wurde versichert das es okay wäre für die ratten <3 dennoch habe ich sie sauber gemacht und nun hanfstreu benutzt das kommt mir eh viel kuschelige vor *-* :)

 

ich kann dich gerne über das Gespräch mit meinem Arzt informieren :)

Hoffe das er mich Montag aufklären kann :)

Okay :)

Ja, Hanfstreu hatte ich auch ne Zeitlang, das war echt kuschelig. Und so ein Dinkelstreu auch, das sie angeblich auch in Hühnerställen verwenden :D . Fand ich beides nett.

 

Okay, hoffe, es ist alles gut verlaufen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo zusammen,

 

könntet ihr bei Euren Antworten vielleicht auf die sich wiederholenden Vollzitate von Beiträgen drüber verzichten? Es bläht den Thread etwas arg auf und ist für das Verständnis Eurer Antworten eigentlich nicht nötig.

Danke und Grüße
Steffi

bearbeitet von Drotning

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung