Jump to content
zooplus.de
BoboDerBär

Ratten die kleine Autos fahren

Empfohlene Beiträge

BoboDerBär

Hallo zusammen,

 

vor paar Tagen bin ich auf einen interessanten Artikel gestoßen, in dem beschrieben wurde, wie Ratten kleine Autos fahren, um an ihre Belohnung zu kommen.

 

Nun gibt es dazu ein Video (LINK).

 

In dem Video wird alles erwähnt, weswegen ich hier nicht weiter drauf eingehe.

 

Schöne Grüße & ein schönes WE!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Argx, schon in den ersten 10 sec bekomme ich das 🤮. Keine Ahnung, ob das insgesamt  spannend/positiv ist aber wer so Ratten hochhebt bekommt von mir keinen View.

 

Ich wünscht mir das nicht andauernd gezeigt wird wie sie an Schwänzen hochgehoben werden.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mina

Ich würde mir generell weniger Versuche mit Ratten wünschen.

Ich hab darüber einen Zeitungartikel gelesen, da stand auch drin, dass das beweist, dass Laborratten, die beschäftigt werden und eine komplexere Umgebung haben, demnach entspannter wären als Laborratten, wie sie normalerweise gehalten werden. Vielleicht öffnet ein solches Experiment dann wenigstens manchen wieder ein bisschen die Augen, wie komplex und vielseitig Ratten tatsächlich sind - und dass man sie nicht in Mini-Boxen halten sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Ich sehe das Experiment irgendwie mit gespaltenen Gemüt.

Ich habe auch den englischsprachigen Bericht dazu gelesen: Die Leckerlis sind hoch zuckerhaltig. Muss das sein? Das schädigt die Zähne und Rattenzähne wachsen nicht nach.

Außerdem reden wir hier über Tierversuche. Dass es einem hochintelligenten Tier mit Beschäftigung besser geht als ohne hätte ich denen auch ohne Experiment sagen können.

Und die Gegenprobanden werden auch nur im Nebensatz erwähnt: Die Gruppe von Ratten, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen, ohne Beschäftigung. Wer denkt an die? Wie geht es denen? Das kann man sich auch selbst denken.

 

Man könnte jetzt positiv darüber sagen, dass das Video hohe Wellen geschlagen hat und die Allgemeinheit darauf aufmerksam macht. Und vielleicht auch etwas am Leid der Laborratten verändern könnte.

Ein Beispiel aus der Realität: Ich habe Freunde, die  meine Ratten zwar süß finden aber keine Ahnung davon haben, ohne das böse zu meinen (letzteres dürfte auf den größten Teil der Zuschauer zutreffen). Mir sendete eine Bekannte das Video und lachte sich kaputt wie lustig das doch aussähe. Und das wars. Hinterfragt wird da nichts. Natürlich kann man die Reaktion nicht für alle gültig sprechen, aber ob der Nutzenfaktor aus unserer Sicht gegeben ist sehe ich als kritisch an.

 

 

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo zusammen,

ich möchte im Zusammenhang mit diesem Posting und dem Video auf Punkt 1. unserer Forumsregeln hinweisen, in denen wir darlegen, warum und welche Themen bzw. Links hier im Forum unerwünscht sind.  Link

 

Obwohl das verlinkte Video definitv tierquälerische Darstellungen zeigt und man daher schon hinterfragen könnte, wie ernsthaft der wissenschaftliche Hintergrund davon ist, entferne ich es erstmal nicht. Die Intention des Beitrags ist offenbar eine positive und der Inhalt schon interessant, auch wenn die Umsetzung nicht sehr tiergerecht ist. Ich möchte Euch aber in diesem Zusammenhang bitten, Eure Beiträge und Postings immer kritisch zu bewerten und Euch solche Beiträge auch selber anzuschauen, bevor ihr sie verbreitet.

Man sollte in so einem Fall auch eine Triggerwarnung aussprechen. Ich habe beim ersten Versuch, es mir anzuschauen, auch erstmal wieder ausgeschaltet,. als ich das Hochnehmen der Mäuse am Schwanz gesehen habe. Eigentlich mag ich mir sowas nicht ohne Vorwarnung anschauen (müssen). Schon gar nicht in einem tierschutzorientiertem Forum.


Viele Grüße!

Steffi



   
 

bearbeitet von Drotning
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SchokosMama

Hallo,

letztlich ist ein weiters Video im Netz aufgetaucht. Ratten, die lernten Versteck zu spielen. Sie waren in der Lage sich zu verstecken und auch ihren menschlichen "Spielpartner" zu finden. Der wissenschaftlichen Hintergrund blieb auch hier unklar - bis PETA nicht nur das Video sondern auch die Information über die anschließende Sektion der Gehirne der beteidigten Ratten bekannt machte. Soll natürlich nicht heißen, dass es auch hier passiert ist, aber könnte so sein.

LG
Regina

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
leyla007
Am 27.10.2019 um 00:09 schrieb Marlod:

Argx, schon in den ersten 10 sec bekomme ich das 🤮. Keine Ahnung, ob das insgesamt  spannend/positiv ist aber wer so Ratten hochhebt bekommt von mir keinen View.

 

Ich wünscht mir das nicht andauernd gezeigt wird wie sie an Schwänzen hochgehoben werden.

definitiv!Grässlich die armen Ratten!🤮

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung