Jump to content
zooplus.de
Ryuzaki

Wichtig: Wer hat zwischen dem 4 und 8 November Ratten aus Leer abgeholt?

Empfohlene Beiträge

Ryuzaki

Hallo,
zwischen dem 4 und 8 November wurden in Leer 7 Rattenjungs ohne das Wissen der Besitzerin von ihrem Ex an Fremde abgegeben (wohl um der Besitzerin damit wehzutun). Der Hilferuf der Besitzerin erreichte mich über Whatsapp, sie hofft, dass jemand weiß, wo ihre Kleinen sind und ob es ihnen gut geht.
Sie hat um die Kleinen zu finden auch eine Anzeige auf Ebay Kleinanzeigen geschaltet: ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…ucht-/1287933883-132-2780


Wenn irgendjemand was weiß oder eine Vermutung hat oder eine der Ratten von den Bildern aus ihrer Anzeige wiedererkennt, meldet euch bitte bei ihr (über die Ebay kleinanzeigen kontaktfunktion) oder wenn ihr bei ebay kleinanzeigen kein Konto habt auch hier, ich leite das dann weiter.

LG
Dana


PS: War mir nicht sicher, in welchen Bereich des Forums ich das am besten poste, falls es hier falsch ist, bitte verschieben

  • Confused 1
  • Sad 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Update: Zwei der sieben Jungs sitzen wohl seit kurzem im Tierheim Emden. Von den anderen fehlt anscheinend immernoch jede Spur...

  • Sad 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dada

Schade, dass der Täter in diesem Fall nicht wegen Entführung angeklagt wird ...

Wenn mir so etwas passieren würde, wüsste ich gar nicht, wie ich weitermachen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hörnchen

Das leider Tiere als Sache gelten könnte man hier wegen Unrechtmäßiger Aneignung und Diebstahl anzeigen. Aber weiß nicht ob die arme Frau das machen möchte. Ich hoffe das die anderen Kleinen auch wieder auftauchen, ich drücke die Daumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Hallo,

selbst ohne die Situation zu kennen find ich es nicht so toll da ein Urteil drüber zu fällen. Ich hab leider schon erlebt, dass Tiere bei Exen einfach zurückgelassen wurden, sich wochenlang nicht gekümmert und auf anfragen nicht reagiert wurde und als das Tier dann weggegeben wurde (in bessere Hände) war das Geschrei groß.

Ich weiß nicht wie sie ins Tierheim gekommen sind aber es stimmt doch nachdenklich, wenn der Freund den Weg gegangen ist, oder? Und wievielen von euch, können sich vorstellen, dass ihnen das passiert? Glaub nicht das ich meine Nasen lang genug bei einem Ex lassen würde, bis er Zeit hat die Tiere abzugeben.

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hörnchen
vor 6 Minuten schrieb Marlod:

Ex lassen würde

Das muss es nichtmal gewesen sein. Meinem Mann ist es mal passiert, wenn er nicht früher heimgekommen wäre das ihm eine Ex die Wohnung leer gemacht hätte. Es gibt Leute die es aus Rache tun. Und ja es gibt auch Tiere die beim Ex gelassen werden, aber ich denke nicht das es hier der Fall war.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Wie gesagt: Wir kennen die Situation nicht, alles ist möglich aber ich hab auch den FB-Post dazu gelesen und ich finde den Zeitraum und die gewählte Methode (Tierheim)  und dass sie die Tiere nicht zurück will merkwürdig. Evtl. rechtliche Schritte oder sonst was find ich deshalb nicht richtig.

bearbeitet von Marlod

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Man kann ja hinterfragen was da wirklich passiert ist, aber aus der unwissenden Situation (in der wir uns alle befinden) darüber zu urteilen welche Handlungen nun "richtig" oder "falsch" sind halte ich für anmaßend.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dada

Natürlich kennen wir die Situation nicht, aber es gibt bestimmt genug, die ihre Rache an Tieren auslassen. Ich finde, den Tieren müsste es sehr schlecht gehen, dass jemand das Recht hat, sie wegzubringen. Und da sich die meisten Menschen um soetwas leider nicht kümmern, habe ich halt eher Rache angenommen. Aber klar, es kann auch falsch sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

@Dada

Sehe ich je nach Situation nicht so. Wenn jemand auszieht und die Tiere in der Wohnung zurücklässt find ich durchaus, dass derjenige, der noch in der Wohnung ist ein Recht hat die Tiere abzugeben. Ist ja kein Fahrrad, was man in den Keller stellen kann, sondern ein Lebewesen mit täglichen Bedürfnissen, von dene  man als Ex evtl. garnix weiß. Als Besitzer hat man doch die Verpflichtung sich um die Versorgung zu kümmern, also auch die Tiere mitzunehemen oder zeitweise wo anders unterzubringen. Bei Urlaubsbetreuung machen Pflegestellen - aber vertraglich bekannt- es auch so.

bearbeitet von Marlod

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dada
Am 20.2.2020 um 01:56 schrieb Marlod:

Wenn jemand auszieht und die Tiere in der Wohnung

 

Diese Info habe ich nicht. Wo steht das denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Nirgends, war ganz allgemein gesagt und nur ein Beispiel für eine mögliche Situation, in der ich es für gerechtfertigt halte. Genausogut hätte die Person aber auch ein paar Tage im Krankenhaus sein können und weiß deshalb nicht den genauen Abgabetag. Will ja niemanden verurteilen, was die eigentliche Idee hinter meiner ersten Antwort war ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung