Jump to content
zooplus.de
chris94ush

2 Gruppen im selben Raum

Empfohlene Beiträge

chris94ush

Hallo miteinander, 

 

jetzt habe ich mal wieder eine Frage! Ich habe zwei voneinander getrennte Rudel (5 und 3 Tiere) und werde diese in nächster Zeit nicht miteinander vergesellschaften können. Meine 3 älteren haben mehr oder weniger ein ganzes Zimmer für sich alleine. Da ich aber mein zweites Rudel nicht mehr sehr viel länger in einem extra Zimmer stehen lassen kann, wollte ich mal wissen ob es sinnvoll bzw machbar ist, beide Gruppen im selben Zimmer unterzubringen?Natürlich werden beide Gruppen voneinander getrennt, so das sie sich nicht direkt begegnen können. Genauer gesagt möchte ich beiden Gruppen jeweils die Hälfte des Raumes zur Verfügung stellen (Käfig und 24/7 Dauerauslauf). Falls das grundsätzlich möglich ist, wäre ich auch für Tipps bezüglich einer geeigneten Absperrung sehr dankbar. 

 

Viele Grüße 

 

Chris 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Hallo,

Manchen Ratten gefällt sowas gar nicht, da sie ja die "bösen anderen" in ihrem Revier riechen. Andere haben damit soweit erkennbar keine Probleme.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass sie sich unter keinen Umständen begegnen können. Von einem dauerauslauf würde ich daher eher abraten, da muss nur einer beim Versuch auszubrechen in den Bereich der anderen kommen...

Ich würde das Zimmer aufteilen und die Gruppen abwechselnd laufen lassen, selbst wenn dann einer in den Auslauf der anderen gelangt ist immernoch das käfiggitter zwischen den Gruppen, was schlimmere Verletzungen wahrscheinlich verhindern sollte.

Sollte eine Ratte das gar nicht gut finden dass da noch andere im Raum stehen muss einer der Käfige allerdings wieder in einen anderen Raum. Da müsstet ihr euch einen Plan B zurechtlegen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Hi,

 

die Rudel werden sich dann hören und ggf. riechen können, d.h. den "Kontakt" zu 100% zu unterbinden ist da mit keiner Lösung zu erreichen.

In einigen Fällen hat das zu Aggressionen geführt, bei anderen nicht. Umso weiter die Ratten voneinader getrennt sind, umso mehr geht man dem Problem aus dem Weg.

Ich hatte einmal zwei Käfige nebeneinander, das ging in dem Fall nicht gut. Als ich einen der Käfige auf die andere Zimmerseite umgezogen habe (was platztechnisch für den Menschen sehr doof war - aber was soll's) war keine Aggression mehr da. Es ist aber wie gesagt total abhängig von den Rudeln. Bei einigen ginge es nah beieinander, bei anderen nicht (bei manchen reicht es nichtmal sie an die andere Seite des Raumes zu stellen).

 

Wenn du einen gewissen Abstand zwischen den Rudelgebieten lässt (ich weiß nicht wie groß der Raum ist) kann es also eventuell funktionieren, eventuell auch nicht.

 

Als Absperrung gibt es viele Lösungen. Manche kaufen Holzplatten und schrauben sie aneinander, andere nutzen diese Plastik-Click-Platten (keine Ahnung wie die heißen), andere große Kartons. Bei den letzten beiden hätte ich aber nicht genug Vertrauen um es unbeaufsichtigt stehen zu lassen. DIe teuerste Lösung dürfte Plexiglas sein. Es gab aber auch schon andere Lösungen, vielleicht findest du die beim Stöbern hier im Forum. Generell bist du mit einer 1m hohen Absperrung auf der sicheren Seite.

 

Weil ich neugierig bin: Warum kannst du sie nicht bald integrieren? Das wäre natürlich die beste Lösung für alle insofern alle schon integriert werden dürfen.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung