Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ratgirl232

Neue Ratte hat Junge bekommen (war: - babys)

Empfohlene Beiträge

Ratgirl232
Geschrieben (bearbeitet)

Hilfe also ich habe eine albino ratte (mädchen) vom garten haus gekauft gestern höre ich was wimmern dachte es wäre meine 1 jahre alte ratte die eine verletzung hat ich schaue nach und entdeke babys ich war echt schockiert denn ich wusste nix davon was soll ich jetzt tun ich habe jetzt so 6 babys anscheinend ist die ratte von ihren brüdern schwaner gewesen .o.  ich weiss nicht ob es jung oder mädchen sind aber wo ich sie kaufte wurde mir gesagt sie ist 7 wochen also wurde ich so zu sagen vera..... und ich will die babys nicht da zurück geben weil sonst sind die futter ud das bricht mir das herz .-.

bearbeitet von Ratgirl232
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Sorry, wie viele Ratten hast du, wie alt und welche hatte Babys? Eine Ratte? Wann hast du sie geholt? Ein Jahr alt, als du sie aus der Zoohandlung geholt hast? Du hast eine 7 Wochen alte Ratte zu einer 1 Jahr alten gesetzt? Mehr Informationen waren hilfreich.

  • Sad 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ratgirl232

also ich hatte 2 ratten die erste war 1 jahr die zweite 7 wochen ungefähr babys hat die 7 wochen alte habe die vor 16 tagen geholt bis gestern babys kamen jetzt habe ich 8 .o.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yamea

Hallo,

wenn du sie nicht weiter vermitteln willst, musst du dich eben um sie kümmern.

Bei der Geschlechtertrennung wird dir ein TA helfen. Da solltest du mit den Ratten aus der Zoohandlung eh hin. 😉

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SchokosMama

Ist die Inti schon gelaufen? Sitzen die beiden Damen zusammen ? Im Moment solltest du schauen ob die Mama ihre Kleinen gut versorgt. Sie braucht jetzt Ruhe, Nestbaumaterial und ausgewogende eiweißreiche Kost. Habe keine Erfahrung mit Müttern, aber sicher andere im Forum, die dir weiterhelfen können.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Ratgirl,

 

weibliche Ratten können mit 4-6 Wochen bereits geschlechtsreif sein. Die Wahrscheinlichkeit, sich in einer Zoohandlung ein trächtiges Weibchen zu holen, ist daher leider recht hoch. Ich muss gestehen, mir fällt es auch etwas schwer, dem zu folgen, was Du schreibst. Könntest Du ein wenig ausführlichere Sätze und Satzzeichen etc.. verwenden.? Man darf Ratten, die sich nicht kennen, auch nicht einfach zusammensetzen. Das kann tödlich enden. Es ist wichtig, eine richtige Integration durchzuführen und da sie bis dahin getrennt bleiben müssen, sollte man nach Möglichkeit auch keine einzelnen Tiere holen, da sie bis dahin dann alleine sein müssen. Das ist großer Stress für die Tiere. Wenn sie wirklich ohne Integration zusammensitzen, hätte ich im Moment auch Angst um die Babies. Ich schließe mich den anderen an und würde Dich bitte, etwas ausführlicher zu schildern, wie die Lage bei Euch ist. 

 

Vielleicht wäre es eine gute Idee, wenn Du Dich über ein paar grundlegende Dinge hier genauer informierst. Du findest zu jedem Thema einiges hier im Forum. Auch zur Aufzucht von Babies. Du kannst z. Bsp. auch die Suche verwenden, es wurde schon einiges zu diesen Themen geschrieben. 

Grüße
Steffi

bearbeitet von Drotning
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Glucke
Geschrieben (bearbeitet)

Hi,

genau, schau mal als Erstes, dass die Kleinen gut versorgt sind und die Älteren natürlich auch. Hier im Forum bekommst du auch Tipps für Tierärzte, die Erfahrung mit Ratten haben. Da würde ich dann mal hingehen, vielleicht so in zwei, drei, vier Wochen, in jedem Fall rechtzeitig, damit du sie nach Geschlecht trennen kannst, bevor sie geschlechtsreif sind und du dasselbe nochmal erlebst. (Falls du in München bist, kann ich dir auch sagen, zu wem wir immer gehen, oder andere hier im Forum.)

Wenn Du nicht alle behalten kannst/willst (eigentlich hältst Du Weibchen, oder?), kannst du sie auch in der Sparte Vermittlung von Ratten hier im Forum vorstellen. Falls München: Im Münchner Tierheim werden, glaube ich, auch immer relativ viele Ratten vermittelt (hab meine zwei jungen auch erst letztens von da). Was beim Tierheim natürlich auch ganz anders ist als bei einer Zoohandlung (in Zukunft vielleicht bitte nicht mehr unbedingt Zoohandlung - die Zuchtbedingungen sollen nicht eben gut sein), das ist, dass das Tierheim genauer schaut, wo die Tiere hinkommen und dass sie gut versorgt werden. Wenn man ein Tier aus dem Tierheim holt, unterschreibt man einen Vertrag, zahlt auch was (20 Euro pro Ratte - lohnt sich nicht für Futtertiersucher) und es kann auch sein, dass mal jemand vom Tierheim beim neuen Besitzer vorbeischaut. Da sind die Chancen gut, dass das neue Zuhause ok ist.

Wünsche Euch alles Gute, ich bin sicher, Fragen werden hier im Forum gerne beantwortet!

Schöne Grüße

die Glucke

bearbeitet von Glucke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steini
Geschrieben (bearbeitet)

Hi Abend, 

 

Ich wollte hier nur kurz einwerfen das eine weibliche Ratte nicht mit schon vier Wochen geschlechtsreif werden kann. 

Und auch nicht mit sechs Wochen nur das am Rande.

Es werden inzwischen die Babys teilweise schon so früh getrennt, weil sich das immer mehr durchsetzt dass das Alter so weit zurückgesetzt wird was das Thema Geschlechtsreife angeht.

Das ist ein unschöner Trend, es gibt durchaus Seiten die bedingt  Super Trouper Wissenschaftsmäßig komplett durchgesetzt sind.

Aber da findet man durchaus nützliche Infos was das Thema Geschlechtsreife bei Ratten angeht. 

Also nicht umsonst sagt man Babyratten Jungs ab dem 32 Tag frühestens können Weg getrennt werden.... hier spielt aber immer noch die Rudelgröße eine große Rolle z. B. und auch der Entwicklungs Zustand. Und nicht die Baby Weibchen, die bleiben sowieso noch bei der Mama aber man muss keine Panik schieben wenn die Böckchen dann noch 2-3 Tage länger mit in der Gruppe bleiben weil die Mama 16 Babys auf den Markt geschmissen hat.

Nur das nebenbei um diesem Hype wegen dem viel zu frühen trennen entgegenzuwirken. 

gruß Sandra 

bearbeitet von Steini
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung