Jump to content
zooplus.de
viviWithRats22

Eingewöhnungsphase

Empfohlene Beiträge

viviWithRats22

Hallo ihr Lieben, 

beim belesen über Ratten bin ich auf Euer Forum gestoßen und habe direkt auch schon eine Frage 😊

Seit Sonntag bin ich Rattenmutti von Böckchen (noch Welpen) sie sind aufgeweckt, putzmunter und sind total glücklich in dem noch viel zu großen Käfig in den sie erst noch reinwachsen müssen. Am Tage schlafen sie ausgiebig und Abends/Nachts sind sie aufgeweckt, wie es sich für Ratten gehört. Sie lieben klettern und das Erkunden von dem Käfig mit den ganzen Kuschel, Spiel und Klettermöglichkeiten. Nun zu meiner Frage, ist es normal, dass ich mir in dieser Anfangszeit unbegründet Sorgen mache, dass etwas passiert oder sie krank werden oder oder oder. Und diese Woche habe ich noch Urlaub und ab nächster Woche bin ich tagsüber wieder auf der Arbeit, kann ich die Racker tagsüber alleine lassen ohne ab und an nach dem Rechten zu sehen ? 
Ich denke ich bin zu überfürsorglich 🙈

vielleicht habt ihr ja ein paar Tips oder könnt mir sagen wie lange das anhält mit den Sorgen machen 😅🙈

LG Vivi 

bearbeitet von viviWithRats22
Verschrieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix

Hallo Vivi,

 

wenn du sagst „Welpen“ wie alt sind denn deine Böckchen? Bis zu 4,5 Wochen sollten sie bei ihrer Mama bleiben.


Grundsätzlich sollte nichts dagegen sprechen, wenn du tagsüber nicht da bist. Sie haben ja einen großen Käfig mit toller Einrichtung, Wasser und genug Körnerfutter, oder? Es zieht nicht, die Heizung bolzt nicht auf 5, die Sonne knallt nicht auf den Käfig?

 

Meine schlafen die meiste Zeit des Tages, stehen zum pieseln und futtern zwischenzeitlich auf und legen sich wieder hin.

 

Wichtiger ist der gemeinsame abendliche Auslauf mit Mensch, sobald die kleinen zahm genug sind.

 

Liebe Grüße nach Stade, ich wohn auf der anderen Elbseite 😉 (Wedel)

Ann-Ka

bearbeitet von xharuhix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
viviWithRats22

Sie sind 2,5 Monate alt. 
 

Keine Pralle Sonne, nicht zu warm und nicht zu kalt, habe extra ein Thermometer im Raum stehen. Keine Zugluft. 
 

Futter und Wasser stehen immer bereit für die kleinen. 
 

Auslauf kriegen sie Abends dann 3-5 Stunden, aber noch sind sie nicht zahm genug. 
 

Also ich denke es ist alles bedacht worden von mir, damit es den Rackern gut geht und nichts passiert, dennoch mache ich mir Sorgen und Gedanken, aber ich schätze das es normal ist oder ? 
Mittlerweile bin ich auch etwas entspannter geworden, im Gegensatz zu Sonntag/ Montag. 
 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix

Hallo,

 

zweieinhalb Monate sind keine Welpen mehr, da sind sie schon flügge und klären ihre Rangordnung im Rudel.
 

Ich wüsste nicht, warum du dir Sorgen machen müsstest. Die üblichen Gedanken a la „hoffentlich sind sie gesund, hoffentlich mache ich alles richtig“ hab ich nie abgelegt. So ist das nun mal, wenn sie dein Herz erobert haben. 😬

Und da sie die meiste Zeit schlafen, wirst du auch nichts verpassen (außer lustige Schlafpositionen zu fotografieren).

 

Viel Spaß mit deinen Böckchen.

 

Liebe Grüße

Ann-Ka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sarinakbl

Hallo!

 

vor 38 Minuten schrieb xharuhix:

Die üblichen Gedanken a la „hoffentlich sind sie gesund, hoffentlich mache ich alles richtig“ hab ich nie abgelegt. So ist das nun mal, wenn sie dein Herz erobert haben. 😬

Dem stimme ich voll und ganz zu. Ich bin morgens auch immer glücklich, wenn ich sehe, dass alle drei Nasen fit sind und mich begrüßen kommen. Und nachm Urlaub geht es erstmal zu den Nasen.

 

Wenn sonst alles passt, wie du beschrieben hast, ist doch alles super und theoretisch brauchst du dir keine Gedanken machen. Denk da einfach dran oder kontrolliere das bevor du das Haus verlässt.

Ich überprüfe abends oder bevor ich weg bin auch nochmal wies mit Futter/Wasser aussieht und ob der Käfig auch wirklich zu ist. Gerne auch mehrmals.😂

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix
vor 19 Minuten schrieb sarinakbl:

Ich überprüfe abends oder bevor ich weg bin auch nochmal wies mit Futter/Wasser aussieht und ob der Käfig auch wirklich zu ist. Gerne auch mehrmals.😂


Dito. Abends muss mein Freund den Wasserbringer spielen (wir haben Näpfe und Tränken) und trotzdem muss ich einfach als letzte die Runde machen und gute Nacht sagen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung