Jump to content
zooplus.de
Ischly

Neue Ratte aufnehmen, ja oder nein?

Empfohlene Beiträge

Ischly

Hallo! 

 

Ich hoffe die Frage ist hier richtig und ihr könnt mir helfen :)

Ich habe seit ca. einem Dreivierteljahr vier Rüden bei mir, welche vor einer Woche ein Jahr alt geworden sind. Jetzt habe ich durch Zufall auf eBay Kleinanzeigen eine Person gefunden welche dringend ihren Rattenjungen abgeben muss. Diese sitzt seit ca. einer Woche alleine, wurde von seiner Gruppe getrennt, weil der Rest schon gekauft wurde. :( Klingt natürlich alles sehr merkwürdig, jedoch scheint die Verkäuferin ein relativ junges Mädchen zu sein. Die Ratten selbst wurden nicht gezüchtet sondern müssen angeblich wegen Umzug wieder abgegeben werden. 

Die Frage die ich mir stelle ist, sollte ich ihn aufnehmen oder ist das zu viel Stress für mein eigenes Rudel? 

Normalerweise nimmt man ja immer zwei neue auf, damit diese nicht alleine sind aber das ist ja jetzt nicht möglich. 

Einerseits sollte man so ein Verhalten ja nicht unterstützen (die Haltung bzw. Der Käfig ist katastrophal) aber andererseits weiß man ja, dass man Platz hätte :(

Was würdet ihr machen bzw. Hatte vielleicht jemand schon das gleiche Erlebnis?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Hallo,

In so welchen Fällen nehme ich persönlich immer auf, wenn ich Platz, Zeit und Ressourcen habe. 

So wie du das beschreibst scheint das ja kein vermehrer zu sein wo dann nach jedem kauf ein Tier nachkommt was dann in der schlechten Haltung leben muss. Wenn jemand seine Tiere endgültig abgibt ist es finde ich völlig ok und auch wichtig die aus der schlechten Haltung zu holen.

Sobald man die Ratte sicher in der Box hat, kann man auch freundlich aufklären, einfach für den Fall dass die Person sich vielleicht ein paar Jahre später wieder ratten holt und es dann hoffentlich besser macht oder sich vorher informiert.

Worauf du dich allerdings einstellen musst, sind Parasiten aller art, Krankheiten und Verhaltensauffälligkeiten bzw. beißen.

Eine Kotprobe auf Giardien und Würmer sowie eine gründliche Untersuchung des fells und des Tieres allgemein durch einen guten Tierarzt ist also sehr wichtig und je nachdem ob der kleine was hat kann das natürlich auch teuer werden und viel Zeit kosten.

 

Wegen der inti: klar ist es im Optimalfall besser immer gleich zwei oder mehr neue auf einmal aufzunehmen, damit niemand allein ist, aber der kleine ist jetzt nunmal schon alleine, es bleibt also keine andere Wahl als ihn alleine zu halten bis die inti (nach Quarantäne und eventueller parasitenbehandlung) abgeschlossen ist.

 

Also zusammenfassend: für mich stünde nichts gegen eine Aufnahme, das kann aber auch Zeit und Geld kosten, was einem vorher bewusst sein sollte. Wenn das aber kein Problem darstellt steht eigentlich nichts mehr im Weg.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung