Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Sanoa

Maximus - Volletagen einbauen

Empfohlene Beiträge

Sanoa

Hallo zusammen, 

 

ich bin neu hier.? Aktuell wohnen noch keine Ratten bei mir, aber ich bin fleissig am vorbereiten und dabei mich "schlau" zu lesen.

 

Als neues Domizil der neuen Mitbewohner wurde der Maximus auserkoren, in den noch 2 zusätzliche Vollebenen eingebaut werden sollen. Diese kann man ja theoretisch ganz bequem auf die Halterungen der Halbetagen auflegen, was für den oberen Bereich des Käfigs gar kein Problem darstellt.

 

Aber: Im unteren Bereich würde ich die Vollebene gerne "mittig" einsetzen, was ich auch schon auf zig Fotos gesehen habe. Anscheinend habe ich hier aber wohl ein neueres Modell des Käfigs stehen, bei dem die Bohrungen eine mittige Anbringung der Halbetagen partout nicht zulassen. Zwar lassen sich die Dinger, wo  normalerweise die kleinen Wannen reingesetzt werden problemlos einschrauben, aber die Stützverstrebungen darunter passen vorne und hinten nicht - auch nicht mit Biegen und Brechen. 

 

Nun zu meiner Frage an andere Maximus-Besitzer:

Die Siebdruckplatte für die Vollebene würde ja etwa 4 Kilo wiegen. Wäre es auch ohne diese "Unterstreben" wohl stabil genug, wenn die Platte dann nur auf den Wannenhalterungen aufliegt? Diese wirken ja allein schon recht stabil, aber möchte da wirklich auf Nummer sicher gehen.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix
vor 57 Minuten schrieb Sanoa:

bei dem die Bohrungen eine mittige Anbringung der Halbetagen partout nicht zulassen.


Das interessiert mich ebenfalls. Die Bohrungen sind bei uns auch auch leicht versetzt oben oder unten - aber mittig ist nicht möglich.

 

Hattet ihr das auch?

Wir werden nämlich ebenfalls Volletagen einbauen.

 

Liebe Grüße

Ann-Ka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

1612058797_IMG_20200714_1035515372.thumb.jpg.ad4bf7507b1c372cb5c0a31a13505b29.jpgHallo,

ich kann das auch bestätigen, die obere Hälfte der Hälfte hat bei mir auch mehr Luft nach oben, das macht aus meiner Sicht aber nichts, die Höhe reicht auch in der unteren Hälfte für nettes Entertainment.

 

In der oberen Maximus Käfig-Hälfte habe ich unterhalb der zusätzlichen Volletage  ca. 28 cm Höhe, drüber 42 cm. In der unteren  Käfig-Hälfte ist es ausgeglichener, ca. 37 cm (oben) zu 34 cm (unten).

bearbeitet von KerstinVanessa
Bild eingefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sanoa

@ KerstinVanessa

 

Genau so wie auf dem Bild hatte ich das Ganze auch geplant!
Bei meinem Modell passen aber wie gesagt die Unterstreben bei den Wannenhalterungen nicht. Wie hast Du die denn im unteren Bereich drangekommen? Meinst Du, es würde auch ohne sie gehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Hm. Nur auf die Streben würde ich keine Siebdruckplatte legen wollen. Eventuell kriegen wir das mit dem Zusammenbau der Wannenhalterung ja hin. Ich erinnere mich, dass wir da beim Aufbau auch Probleme hatten. Ich glaube du musst zuerst die Halterung und Wanne zusammen bauen und danach dann das Ganze im Käfig einbauen. Falls du das ohnehin so gemacht hast, wüsste ich da leider auch keine Lösung.

 

Alternativ kannst du Kanthölzer verwenden, die du mit Flügelschrauben und Unterlegscheiben jeweils an das seitliche und hintere Gitter schraubst.

 

Bei meiner Savic Royal Double 95 habe ich tatsächlich Chinchilla-Plattformen aus massivem Holz als Halterung verwendet. Das ging eventuell beim Maximus auch.

bearbeitet von KerstinVanessa
Alternativen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sanoa

Die Ebenen oben oder unten anzubringen ist mit Streben kein Problem — im mittleren Teil fehlen aber einfach die nötigen Bohrlöcher. ?
 

Und nur auf die Streben will ich die Platte gar nicht legen, sondern auf die Wannenhalterung...dieses Rechteck. Die kann ich nämlich mittig problemlos anbringen aber eben nicht abstützen.

bearbeitet von Sanoa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Okay. Du hast also zu wenig Bohrungen oder falsch platzierte Bohrungen? Vielleicht kannst du es dann mit einer Alternative lösen und statt der Wannenhalterung mittig Kanthölzer anbringen.

bearbeitet von KerstinVanessa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sanoa

So, mal zur Veranschaulichung:?

 

Wie es sein sollte: Bild unten mit Strebe

Wie es möglich ist ( denke immer noch stabiler als Kanthölzer, oder??) :Bild ohne Strebe oben

965D0361-4DD2-44A9-B2CF-0E1E4FA03CC8.jpeg

3BA1F8B5-DC86-4453-BFAA-10A95CBBA9C3.jpeg

bearbeitet von Sanoa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yamea

Hallo, 
habe den Maximus mit 2 Volletagen.

Ohne die Streben geht es nicht.

Ich finde es jetzt auch nicht so extrem, dass die obere Haelfte oben mehr Luft hat, da kann man schoen mehr an die Decke haengen, auch laengeres.
Unten ist es dann doch schon sehr mittig. Ich verstehe auch nicht, wieso ohne Streben. Ich kann die prima zweckentfremden, um Zeug dran zu klemmen.

bearbeitet von Yamea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sanoa
vor 6 Minuten schrieb Yamea: Ich verstehe auch nicht, wieso ohne Streben. Ich kann die prima zweckentfremden, um Zeug dran zu klemmen.


Irgendwie versteht mich hier keiner ?

Ich möchte ja unbedingt mit Streben eine mittige Zusatzebene im unteren Teil des Käfigs haben. Genauso wie auf dem Bild von KerstinVanessa. Aber es geht halt nur ohne Streben, weil bei mittiger Anbringung die Bohrung für die Streben nicht vorhanden ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yamea

Wieso muss es denn so doll mittig sein?
Ich finde das schon fast perfekt so, weil man schon viele und auch mal laengere Sachen an die Decke haengen kann.

Und unten ist es ja so gut wie mittig. ?

bearbeitet von Yamea
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Hallo @Sanoa bei mir ist es oben leider auch nicht mittig, sondern im Verhältnis von ca. 40 cm zu 30 cm, mit Streben. Und, nein, auch bei mir hat es keine Bohrung, die eine mittige Anbringung ermöglicht. Scheint einfach so konstruiert zu sein.

bearbeitet von KerstinVanessa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix

Aaah, jetzt verstehe ich, wie ihr die Etagen auflegt. Ich hatte das falsch verstanden!

Ich dachte ihr legt sie auf die Halter und schraubt sie fest, ohne den Metallrahmen. So sieht das natürlich viel stabiler aus. ?

 

Anders als Sanoa stört mich mehr Luft auf der oberen Ebene tatsächlich nicht. Dann haben wir mehr Platz für doppelte Hängematten und dergleichen.

 

Unten finde ich es doch problematisch, da ich dort quasi im „Erdgeschoss“ mehr Platz möchte zum Putzen...

Ich finde übrigens, dass im Maximus die Gitterstreben nicht viel aushalten und sich gerne mal verbiegen. Daher weiß ich nicht, ob Kanthölzer so gut funktionieren werden. ?

 

Wir haben noch Zeit, aber wir greifen dann auf jeden Fall auf eure Vorschläge zurück. ?

 

Liebe Grüße

Ann-Ka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Ja, das stimmt @xharuhix Die Querstreben vorne und hinten sind nicht so belastbar, aber die an den Seiten schon. 

 

Platz zum Putzen hast du unten ausreichend, du nimmst dazu ha wahrscheinlich ohnehin die Siebdruckplatte und die Metallwanne raus. Aber auch so kommt man gut überall hin. Das Klo steht bei uns unten hinten in der Ecke ?

bearbeitet von KerstinVanessa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sanoa
vor 3 Stunden schrieb KerstinVanessa:

 

In der oberen Maximus Käfig-Hälfte habe ich unterhalb der zusätzlichen Volletage  ca. 28 cm Höhe, drüber 42 cm. In der unteren  Käfig-Hälfte ist es ausgeglichener, ca. 37 cm (oben) zu 34 cm (unten).

 Und genau so würde ich es ja auch gerne machen: Ganz oben eine Kletteretage mit viel Platz, darunter dann eine  schmalere. Es ging mir lediglich um die untere Käfig-Hälfte bzw das untere Modul, indem ich wie gesagt kein ausgeglichenes Höhenverhältnis hinbekomme - was ich aber aufgrund von Fallhöhen und Zugänglichkeit gerne haben würde. 

 

vor 2 Stunden schrieb KerstinVanessa:

Hallo @Sanoa bei mir ist es oben leider auch nicht mittig, sondern im Verhältnis von ca. 40 cm zu 30 cm, mit Streben. Und, nein, auch bei mir hat es keine Bohrung, die eine mittige Anbringung ermöglicht. Scheint einfach so konstruiert zu sein.

Auf dem Bild hast Du doch im unteren Modul die Streben mit dran? Trotz Etagenhöhen von 37 und 34 cm??

 

Naja, aber ist ja auch egal, bevor wir hier noch weiter erfolgreich aneinander vorbei reden.?

Ich wollte ja eigentlich auch nur wissen, ob die Rahmen ohne Streben genügend Halt bieten würden...

Ansonsten muss ich dann wohl oder übel nochmal umplanen und auch im unteren Modul Höhen von nur 28cm und 42cm in Kauf nehmen.

 

Liebe Grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Hm. Bohrungen sehe ich auf dem Foto von der unteren Hälfte hinten, vorne kann ich es nicht erkennen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tono

Hallo Sanoa!

 

Schau mal hier, da findest du Ideen (geht beim Maximus bestimmt genauso wie bei der Savic Suite):

 

Ich habe es damals mit 4 Winkeln gelöst und kann das sehr empfehlen. Wenn du Sorge hast, dass es die Streben zu sehr belastet kannst du ja auch mehr als 4 Winkel nehmen, damit sich das Gewicht verteilt. Im verlinkten Thread findest du ein Foto ;- ) 

 

LG. und viel Erfolg!

bearbeitet von Tono

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sanoa

@ Tono

Danke für den Tipp.

 

Hatte jetzt per Pn mal einige Forenuser angeschrieben bei denen ich auf Bildern gesehen habe, dass sie auch ohne Unterstreben die Siebdruckplatten einfach auf die Metallrahmen gelegt haben. Nach deren Erfahrungswerten hält es auch so - wir werden sicherheitshalber noch mit einem zusätzlichen Winkel an der Rückwand arbeiten, dann sollte es auf jeden Fall stabil genug sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung