Jump to content
zooplus.de
Gast Luchs

Ratte oder Maus?

Empfohlene Beiträge

Gast Luchs

Hallo. Entschuldigt mein dummes Nachfragen, aber meine Mutter hat vor kurzem zwei Ratten gekauft - beide noch sehr jung - und ich vermute, dass hinter der einen Ratte in Wahrheit eine Maus steckt. Nun will ich aber die Mause-Ratte nicht einfach so wieder weggeben, ohne mir wirklich sicher zu sein. Sie ist kleiner als ihre Freundin, die eindeutig eine Ratte ist, und auch ihre Farbe, beziehungsweise ihre Musterung (schwarz weiß gefleckt) wirkt auf mich doch eher wie eine Farbmaus...

 

Über Antworten würde ich mich sehr freuen. Mehr Bilder als die die ich schicke habe ich noch nicht gemacht, um die Kleine nicht unnötig zu verängstigen.

 

LG, der Luchs!

20201130_160307.jpg

20201130_160403.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Hm. Persönlich würde ich auf Ratte tippen, die Ohren scheinen mir für eine Maus zu klein zu sein. Wie alt sollen sie denn sein? 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Ich würde ebenfalls auf eine Ratte tippen, bin mir aber nicht sicher. Hast du sie mal gewogen? Vielleicht kann man am Gewicht was festmachen?

Neben unterschiedlicher Spezies oder Alter kann auch das Geschlecht der Grund für eine unterschiedlich Größe sein, ist denn sicher dass beide das gleiche Geschlecht haben? Wenn du dir unsicher bist kannst du einen Tierarzt draufschauen lassen oder jemanden von einer Rattenhilfe in deiner Nähe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix

Hallo,

 

stimme zu.

 

Sieht für mich ebenfalls nach einer sehr jungen Ratte aus. Mäuse haben eine spitzere Nase und deutlich größere Ohren. Auch wäre der Schwanz nicht „nackt.“

Anhand der Farbe kann man Mäuse und Ratten übrigens nicht unterscheiden.

 

Wirklich süß die Kleine.

 

Ratten müssen in Rudeln gehalten werden, Paarhaltung ist leider nicht artgerecht. Daher solltet ihr über eine dritte Ratte nachdenken, solange sie noch jünger als 10 Wochen sind.


Ich drücke euch die Daumen, dass ihr wenigstens gleichgeschlechtliche Ratten habt. ? Habt ihr euch ausreichend informiert? Sonst fragt bitte nach.

 

Liebe Grüße

Ann-Ka

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Luchs

Wir haben schon zwei Ratten, die beiden sind nur der Neuzugang! :D
Mhh, das es Ratten gibt die so gefleckt sind gibt, das wusste ich noch nicht. Man lernt immer was neues. Wie alt die beiden sind wissen wir leider nicht, uns wurde beim Kauf gesagt, die beiden wären weiblich, 100 % sicher bin ich mir da aber leider nicht. Ich habe mal Bilder von den Süßen gemacht, vielleicht wisst ihr ja weiter?

20201130_171026.jpg

20201130_173424.jpg

20201130_174200.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix

Hallo,

 

die braune würde ich sagen ist weiblich, da die Vaginalöffnung zu erkennen ist.

 

die weiß schwarze ist so gut wie gar nicht zu erkennen ? da muss eine dritte Öffnung direkt unter der Harnöffnung sein.

 

Liebe Grüße

Ann-Ka

bearbeitet von xharuhix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sinela

Hallo!

 

Bei den Böcken sieht man normalerweise ab einem Alter von vier Wochen die Hoden recht deutlich, deshalb würde ich eher sagen, dass es beides Weibchen sind.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich würde auch bei beiden eindeutig weiblich sagen. Auf Fotos ist das immer schwierig, aber hier sieht man es gut, finde ich.

 

Dass die mindestens zu dritt sein müssen, wurde bereits gesagt.

 

Auf den Fotos sehen sie verdammt jung aus. Wie alt sollen die sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Luchs

Vielen Dank für eure Hilfe!

Wie alt die Süßen sind weiß ich leider nicht. Auf jeden Fall zu jung um von der Mutter getrennt zu sein ? Ich glaube, die schwarzweiße hatte gar keine Mutter mehr, bei der grauen bin ich mir nicht sicher. Alles natürlich auf keinen Fall optimal, das ist mir bewusst und tut mir auch sehr leid. Wie bereits oben erwähnt haben wir bereits zwei Ratten, mit denen wir die kleinen vergesellschaften werden sobald sie etwas größer sind - ich habe Sorge, dass unsere älteren Tiere sie sonst verletzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sinela
vor 6 Stunden schrieb Luchs:

Wie bereits oben erwähnt haben wir bereits zwei Ratten, mit denen wir die kleinen vergesellschaften werden sobald sie etwas größer sind - ich habe Sorge, dass unsere älteren Tiere sie sonst verletzen.


Ich denke, du weißt das schon, aber ich will es sicherheitshalber erwähnen: Die Kleinen müssen mindestens 10 Wochen alt sein, bevor du mit der Inti beginnen kannst.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung