Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Unerwünschter Nachwuchs


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Liebling86w

Liebling86w

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 7 Beiträge
  • Wohnort: Essen
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 05 Februar 2009 - 09:57

Hallöchen,

wusste net genau wo ich des hinpacken soll, deshalb falls es falsch ist büdde verschieben^^

Gestern Abend klingelte es bei mir und meine Nachbarin hielt mir einen Eimer unter die Nase voll gestopft mit Toilettenpapier, und meinte ihre Schlange hat keinen Hunger mehr... :evil:
Als ich nachsah waren da vier kleine Babyratten drin ( Augen auf und Fell vollständig).


Tja, nun sind sie bei mir in einer Mini Transport Box... behalten werde ich sie wohl auf dauer nicht, da es den anschein hat das es alles Männchen sind ( was bei Futtertieren ja meist der Fall ist ) und ich keinen Platz habe um noch einen großen Käfig unterzubringen.
Wenn ich Glück habe und meine Schwester kann das Herz meiner Mum erwärmen kann ich die kleinen dort unterbringen :D

Nun zu meiner Frage, ich gehe davon aus das die kleinen so um die 22 Tage alt sind brauchen sie noch Milch zum aufpäppeln? Und wenn ja stimmt es das man ganz normale Babymilch und Kaffesahne nimmt? Fressen tun sie schon ein bissel, Gurke wird zwar nur angenuckelt , aber so brauch ich mir keine Sorgen machen das sie austrocknen.


Und was noch sehr wichtig ist, kommt jmd aus der Umgebung Essen und hat zufällig noch einen Käfig rumfliegen? Weil die Transport Box kann ich den kleinen auf dauer nicht zumuten.
Ein Hasenkäfig oder sowas würde auch gehen, haben noch ein bisschen Draht übrig womit wir den Käfig ausbruchssicher machen können.


Hab mal eine Foto vom dem Knast in dem sie im mom sind und eins von einem der kleinen gemacht.
Mein Gott sind die flink :D


so genug geschrieben^^

Liebe Grüße

Angehängte Dateien



Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#2 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 05 Februar 2009 - 12:03

Huhu!

Frag mal Lakes oder Jaelle Melora, sowie vielleicht Loki. Die müssten so aus deiner Nähe kommen.

Mit 22 Tagen brauchen sie auf jeden Fall noch ihre Mama. Nicht zwingend die Milch selbst (wobei die natürlich auch wichtig wäre), sondern eine erwachsene Ratte, die ihnen das rattige Verhalten beibringt, also, die sie sozialisiert.

Aber das geht ja wohl nicht. :(

Also, normale Babymilch und Kaffeesahne bitte nicht. Wenn du sie mit Milch päppeln willst, besorg dir vom Tierarzt am Besten Katzenaufzuchtsmilch. Das ist Ersatzmilch, wo alles drin ist, was so kleine Babys brauchen. Zudem ist sie genau darauf abgestimmt, dass die Kiddies von der "Mamamilch" auf Ersatzmilch umsteigen und keine allzu schlimmen Verdauungsprobleme bekommen.

Bei 22 Tage alten Babys würde ich jedoch eher nicht mehr mit Milch päppeln, sondern mir Breichen aus dem Supermarkt holen.

Babygläschen mit z.B. Karottenbrei usw.
Dann dieses Pulver, das man mit Wasser anrührt (auf keinen Fall mit Milch!). z.B. Keksbrei oder sowas.

Außerdem solltest du Kolbenhirse anbieten (viel Kalzium, gut für den Knochenbau) und frische oder getrocknete Kräuter (viele Mineralien; z.B. die JR Farm Feldkräuter).

LG Anna

#3 Liebling86w

Liebling86w

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 7 Beiträge
  • Wohnort: Essen
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 05 Februar 2009 - 12:23

Hey,

danke für deine Antwort.

Also ich weiß nicht ob sie wirklich 22 Tage sind, wie gesagt ist nur geschätzt... hatte halt noch nie so kleine Ratzen bei mir.

Ich hatte schon überlegt ob ich vlt versuchen sollte die kleinen mit meiner Mama-Ratte zu vergesellschaften, immerhin hat sie ja auch 4 süße Mädels großgezogen... hab halt nur ein bissel Angst die "Riesige" Mama zu den kleinen zu setzen^^

Das mit den Gläschen ist eine gute Idee des werde ich gleich mal holen gehen.
Kolbenhirse hab ich sowieso hier, aber die wird nur komisch angeschaut :rolleyes:

Liebe Grüße

#4 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 05 Februar 2009 - 13:20

Huhu!

Naja, ich weiß nicht, ob das mit der Mama-Ratte-Vergesellschaften so gut wäre. Denn du kennst das genaue Alter nicht. Und mit 4,5 Wochen müsstest du sie wieder von der Mama-Rattz trennen, weil sie dann geschlechtsreif würden. :(

LG Anna

#5 Liebling86w

Liebling86w

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 7 Beiträge
  • Wohnort: Essen
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 05 Februar 2009 - 14:11

Ja genau das ist das Problem, die 4 kleinen reichen mir^^

Ich werde es wohl auch nicht machen die Gefahr ist mir einfach zu groß.

So wie es aussieht habe ich jetzt auch einen Käfig, nach langem rumtelefonieren wo du Leute mir gesagt haben sie hätten gerade erst vor ein paar Tagen ihre alten Käfige entsorgt :rolleyes: , hat sich doch jmd gefunden der einen Käfig hätte...
Ich geh mir den jetzt mal anschauen und hoffe das er benutzbar ist.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de