Jump to content
zooplus.de
Sarilariferrari

Ist es möglich Ratten in 2 Haushalten zu halten?

Empfohlene Beiträge

Sarilariferrari

Hallo liebe Rattenfreunde, 

Ich bin aktuell am Überlegen mir ein Rudel Ratten zu holen. Jedoch habe ich das Problem, dass ich teilweise für ein Wochenende bei meinem Freund lebe. Wir hatten nun die Idee 2 Käfige gleicher Größe zu kaufen oder selbst herzustellen (da sind wir uns noch unsicher) und würden meine 3-5 Ratten im Prinzip in 2 Haushalten leben lassen. 

 

Nun meine Frage an euch: Ist das zu viel Stress für sie? Oder gibt es noch andere Argumente, die dagegen sprechen? 

 

MfG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sarilariferrari

Ich sollte wohl noch erwähnen, dass wir 15 Minuten auseinander leben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hörnchen

Guten Abend Sarilariferrari.

 

Ich finde definitiv zuviel Stress für deinen Nasen, jede Woche umzuziehen.

Sie brauchen mindesten eine Woche bis sie sich umhewöhnt haben und dann werden sie wieder gezwungen 2Tage woanders zu sein und sich danach wieder ihre Eingewöhnung bei dir zu haben.

Ratten sind sehr terretorial und Gewohnheitstiere, sie brauchen ihre gewohnte Strucktur und Umgebung.

Gibt es nicht eine Möglichkeit das dein Freund zu dir kommt oder das du deine Nasen daheim lässt und da 15 min ja jetzt keine Strecke sind, find ich, sie dann dort versorgst?

 

Liebe Grüße Hörnchen

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Hallo,

 

also wenn ihr nur 15 Minuten auseinander lebt sehe ich das Problem nicht. Da kann man doch mal für die Auslaufszeit und tägliche Versorgung mal rübergehen.

Ständig umzuziehen halte ich auch für inakzeptabel, weil Ratten Gewohnheitstiere sind.

 

VG

~ Ano

  • Like 3
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Hey du,

 

das Problem was ich sehe ist tatsächlich nicht der Weg - da gewöhnen sie sich dran, musste wochenlang jeden Freitag zum TA, nach dem 4ten Mal waren sie nicht mehr als zu sehr gestresst. Denke eher die andere Wohnung ist das Problem. Jede Wohnung richt und klingt anders (Andere Einrichtung, anderer Mensch, andere Wäsche, andere Nachbar usw.). Selbst der Umzug vom Wohnzimmer ins Arbeitszimmer war für meine Mädchen eine sichtbar  gewöhnungsbedürftig    Umstellung. Auch habe ich mit meinen Rattis mit ihrem Käfig schon Urlaub gemacht und auch da war Eingewöhnung nötig. Wenn ihr 3Wochen + immer in einer Wohnung seid während es vermutlich nicht das Problem aber mal für ein WE oder eine Woche finden ich nicht artgerecht. Aber wenn es nur 15 min sind, sollte doch nix dagegen sprechen zum Versorgen in die andere Wohnung zu fahren. Man kann locker morgens Auslauf machen, auswärts Schlafen und dann wieder Abends machen oder besser noch gleich zusammen ziehen. Dann hast du dir gleich den zweiten Käfig gespart. ;)

 

Ps. : gerade erst gesehen wie alt der Post ist, hat sich vermutlich schon erledigt 😆

bearbeitet von Marlod
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung