Jump to content
zooplus.de
ginnyweasley

Anfängerfragen zum Käfig (war: Noch ganz am Anfang und so viele Fragen...)

Empfohlene Beiträge

ginnyweasley

Hallo ihr Lieben 🐀

 

Ich stehe noch ganz am Anfang und habe mir schon einiges hier im Forum und sonst im Internet durchgelesen, aber es sind natürlich trotzdem noch ein paar Fragen und Bedenken da.

Noch habe ich keine Ratten, da meine momentane Wohnsituation das nicht zulässt, aber das könnte sich ab dem Sommer ändern und falls es das tut, will ich mir unbedingt ein paar Ratten zulegen. Ich will eigentlich schon seit Jahren welche, aber bis jetzt hat es nie wirklich gepasst.

 

(Ich bin mir nicht ganz sicher, ob dieser Thread so gut in die "allgemeine" Ecke passt, also kann er gern verschoben werden.) Ich habe die Fragen mal fett markiert, damit die in diesem Monstertext nicht untergehen 😁 

 

Ich würde gern mit drei oder vier Ratten anfangen, damit ich mir für jedes der Tiere genug Zeit nehmen und es kennenlernen kann. Ich habe sonst etwas Schiss, dass ich schnell überfordert werde. Allerdings ist es mir auch wichtig, dass ich die Tiere aus dem Tierheim hole oder sonst irgendwie "rette". Und da habe ich ja eventuell nicht die Möglichkeit, mir die Anzahl auszusuchen. Allerdings habe ich auf der Seite des Tierheims Berlin tatsächlich noch nie Ratten zur Vermittlung gesehen! Woher habt ihr eure Ratten? Wenn nicht aus dem Tierheim, könnt ihr mir eine Anlaufstelle in Berlin empfehlen? Auf rattenhausen.de war ich schon, aber dass die Ratten nur abgegeben werden, wenn man einen der vorgeschlagenen Käfige hat, schreckt mich etwas ab. 

Ich bin beim Recherchieren auch auf diese Seite gestoßen: http://labortiereberlin.de/portfolio/ratten/ Was haltet ihr davon? Einerseits eine schöne Möglichkeit, einer Laborratte ein schönes Leben zu schenken, aber andererseits habe ich da auch meine Bedenken (vor allem, dass ich die eventuell nachher nicht auseinanderhalten kann, wenn sie alle Albinos sind 😅). Auf kleinanzeigen habe ich bis jetzt nur Hobbyzüchter oder sonst komische Anzeigen gefunden und das ist keine Option für mich.

 

Zum Thema Käfig: Vom Tierheim Berlin wurde mir unter anderem die Darwin Voliere empfohlen. Die finde ich von der Größe her ziemlich gut und auch vom Aussehen her ganz nett. Jetzt werdet ihr vielleicht den Kopf schütteln, weil es bei Tierhaltung natürlich nicht um Ästhetik sondern um das Wohlbefinden der Tiere geht. Aber es ist mir irgendwie auch total wichtig, dass ich mir in meiner Wohnung nicht ständig einen hässlichen Käfig anschauen muss und dass er sich irgendwie ein bisschen in das Gesamtbild einfügt 😄 In dem Sinne bin ich etwas eigen, ich weiß 😬  Aber ich hoffe, dass ich einen für die Ratten artgerechten Käfig, der auch mir kein "Dorn im Auge" ist, irgendwie kombinieren kann! Geht's da vielleicht irgendjemandem ähnlich und habt ihr Tipps für eine ästhetische Käfigeinrichtung, die artgerecht ist?

 

Wo wir grade beim Käfig sind: Der Standort. Im Wohnzimmer werde ich vermutlich keinen Platz haben, aber eventuell könnten die Rattis ihr eigenes Zimmer bekommen. Ist das blöd, weil sie da natürlich nicht so viel Aufmerksamkeit kriegen wie in einem Zimmer wo ich mich auch ständig aufhalte oder ist das völlig ok, wenn ich nur vorbeischaue wenn mir "danach ist" (oder natürlich zum füttern, in den Auslauf setzen, etc.)? Wie ist das mit dem lüften? Ratten sollen ja keiner Zugluft ausgesetzt sein. Heißt das, ich kann nur lüften, wenn sie grade in einem anderen Zimmer sind? Ich habe gelesen, dass Ratten auch keinen zu großen Temperaturschwankungen ausgesetzt sein sollen, also dass man sie eigentlich nichtmal durch einen kälteren Flur tragen soll, wenn z.B. der Auslauf in einem anderen Zimmer ist als der Käfig. Das würde ja heißen, dass ich im Winter auch warten müsste bis das Rattenzimmer wieder eine gute Temperatur angenommen hat, bis ich sie wieder in den Käfig setzen kann, oder? Ich hatte mal Mäuse und der Käfig hat manchmal schon etwas gemüffelt, also kann ich mir schon vorstellen, dass ich öfter mal das Bedürfnis haben werde, zu lüften 😅

 

Vielleicht hat ja die*der eine unter euch ein paar Antworten für mich! Bis dahin lese ich mich hier mal weiter ein und gucke mir süße Bilder von Ratten an 💕

bearbeitet von ginnyweasley

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yamea

Hallo @ginnyweasley,
schoen, dass Du 3-4 Ratten ein Zuhause gewaehren moechtest.

vor einer Stunde schrieb ginnyweasley:

Woher habt ihr eure Ratten? Wenn nicht aus dem Tierheim, könnt ihr mir eine Anlaufstelle in Berlin empfehlen?

Notrattenhilfen sind hier ueberall. In tierschutzorientierten Rattenforen gibt es Vermittlungsabteile
> klick
> klick

Der Stand von der rattenhausen.de Seite ist auch veraltet. Klingel da mal durch, die koennen dir gewiss weiterhelfen und wenn sie keine haben - koennen sie Dich ganz sicher weiterleiten. Bei Notrattenhilfen sind Entfernungen i. d. R. das kleinste Problem, da sie in's neue Zuhause gebracht werden.

vor einer Stunde schrieb ginnyweasley:

Laborratten retten ist schoen und gut, aber es ist nichts anderes, als ueberall die Futterratten zu retten oder bei einem Messi ab und an mal ein Tier rausholen. Prinzipiell waere es schoen, wenn man alle Tiere retten koennte, aber das kann man nicht und so sind es einfach nur noch unfassbar mehr Notfalltiere mehr, ohne an der Quelle etwas zu aendern...

vor einer Stunde schrieb ginnyweasley:

Geht's da vielleicht irgendjemandem ähnlich und habt ihr Tipps für eine ästhetische Käfigeinrichtung, die artgerecht ist?

Die Darwin Voliere ist einer meine liebsten Volieren, die ich je gesehen habe.
In blue's Tagebuch, gleich auf der ersten Seite findest du die bei weit schoenste und cleverste Darwin Voliere eingerichtet.
Klick mal hier *klick*

vor einer Stunde schrieb ginnyweasley:

Ist das blöd, weil sie da natürlich nicht so viel Aufmerksamkeit kriegen wie in einem Zimmer wo ich mich auch ständig aufhalte oder ist das völlig ok, wenn ich nur vorbeischaue wenn mir "danach ist" (oder natürlich zum füttern, in den Auslauf setzen, etc.)?

Das wuerde ich so mal nicht sagen. Natuerlich ist es sicher schoener fuer Dich, als auch fuer die Ratten, wenn sie nicht im Leeren alleine sitzen. Ein Problem stellt das aber gewiss nicht dar.

vor einer Stunde schrieb ginnyweasley:

Wie ist das mit dem lüften?

Lies mal hier *klick*

vor einer Stunde schrieb ginnyweasley:

Ich habe gelesen, dass Ratten auch keinen zu großen Temperaturschwankungen ausgesetzt sein sollen, also dass man sie eigentlich nichtmal durch einen kälteren Flur tragen soll, wenn z.B. der Auslauf in einem anderen Zimmer ist als der Käfig. Das würde ja heißen, dass ich im Winter auch warten müsste bis das Rattenzimmer wieder eine gute Temperatur angenommen hat, bis ich sie wieder in den Käfig setzen kann, oder?

Das man sie nicht mal durch den Flur tragen darf, ist Schwachsinn. Das darfst Du (es sei denn es ist unnoetig). Ratten fuehlen sich bei einer Zimmertemperatur von ca. 20 °C am wohlsten. Schon Zimmertemperaturen ueber 25 °C koennen gefaehrlich werden, daher empfiehlt sich waermstens ein Thermometer beim Kaefig und ggf. im Auslaufzimmer. Temepraturschwankungen sind an sich nicht schlimm, sie muessen auch mal zum Tierarzt, etc. Bei dauerhaften Temperaturen ist das aber eben anders.
Logisch darf es im Rattenzimmer nicht eiskalt sein, du willst ja auch nicht frieren.

vor einer Stunde schrieb ginnyweasley:

Ich hatte mal Mäuse und der Käfig hat manchmal schon etwas gemüffelt, also kann ich mir schon vorstellen, dass ich öfter mal das Bedürfnis haben werde, zu lüften 😅

Ich hatte auch Maeuse und die stinken, meiner Nase nach, viel giftiger wie Ratten.

bearbeitet von Yamea
  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ginnyweasley

Danke für deine Antworten @Yamea, das hilft mir auf jeden Fall schon weiter :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix
vor 7 Stunden schrieb ginnyweasley:

eine ästhetische Käfigeinrichtung

Hallo,

 

Was ist für dich denn eine ästhetische Käfigeineinrichtung?

 

Dass du mal einen pinken, grünen oder grauen Sputnik, Savic Nobby oder Rody Tunnel bekommst, lässt sich leider nicht verhindern. Die Farben sind zufällig und damit muss man denke ich leben.

Was du natürlich beeinflussen kannst ist die Farbe der Teppiche/Fleecedecken und ich finde das macht schon viel aus.

Ob der Käfig nun hübsch in der Bude aussieht wäre mir ziemlich Wurst - da müssen die Ratten sich drin wohlfühlen und ich ihn gut reinigen können. Mehr nicht.

 

Die Darwin-Voliere sieht hübsch aus, wäre mir persönlich aber zu teuer. Bedenke, dass du mit den Siebdruckplatten, die du für die Lauffläche brauchst, auch nochmal 100-300€ ausgeben musst. Plus die Leitern. Plus Stoff. Plus Einrichtung.

 

Ich hab den Maximus und habe für den  Käfig, für vier Volletagen aus Metall, für 3 Leitern und für die komplette Einrichtung über 600€ bezahlt. Der Käfig an sich kostete nur 290€ mit Versand.

 

Hinzu kommen die Kosten für deinen Auslauf. Meine Auslaufabsperrung ist aus braunen HDF-Platten und Scharnieren zusammengesteckt. Hübsch ist das nicht und hat insgesamt über 200€ gekostet. Der neue Auslauf aus Plexiglas ist in Arbeit, sieht hübscher aus, aber kostet ... echt viel Geld.

Selbst wenn du keine Absperrung baust, weil du ein ganzes Zimmer zur Verfügung stellst, wirst du die Tapeten, Fußleisten, Steckdosen etc. irgendwie rattensicher machen müssen. Das kostet auch Geld.

 

vor 7 Stunden schrieb ginnyweasley:

nicht so viel Aufmerksamkeit kriegen

Also bei uns stehen sie ziemlich genau in der Wohnzimmermitte, können uns beim Fernsehen, essen und sogar durch die Durchreiche beim Essen machen zugucken. Ich persönlich finde es so am schönsten, weil sie an unserem Leben teilhaben. Wenn wir für ein paar Stunden im Arbeitszimmer hocken, hat sich noch keine Maus beschwert. 😉 Sowieso schlafen Ratten die meiste Zeit des Tages. Ich würde sie dort haben wollen, wo ich abends nach der Arbeit Zeit verbringen will (und das ist bei uns das Esszimmer/das Sofa).

 

vor 7 Stunden schrieb ginnyweasley:

Käfig hat manchmal schon etwas gemüffelt, also kann ich mir schon vorstellen, dass ich öfter mal das Bedürfnis haben werde, zu lüften

Musst du nicht. Was du stattdessen tun solltest: den Käfig sauber halten.

Meine Ratten müffeln auch für die Familie & Freunde so gut wie gar nicht.

Der Käfig wird einmal die Woche geputzt, Teppiche gewaschen (mit Allergiker-Waschmittel ohne Duftstoffe), alle Häuser geputzt, die Holzröhren unter den Wasserkocher gehalten und getrocknet.

Täglich sammle ich die Knödel aus den Toiletten. Alle 2-3 Tage stibitze ich das Nistmaterial und gebe frische neue Zeitung rein.


Du kannst übrigens auch bei der Ratten-Nothilfe Leipzig anfragen. Könnte mir vorstellen, dass sie wie die Notrattenhilfe Bielefeld auch Transporte über weite Entfernungen anbieten.

https://www.ratten-nothilfe-leipzig.de/

 

Liebe Grüße

Ann-Ka

bearbeitet von xharuhix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nadine1983
vor 7 Stunden schrieb ginnyweasley:

! Geht's da vielleicht irgendjemandem ähnlich und habt ihr Tipps für eine ästhetische Käfigeinrichtung, die artgerecht ist?

Jupp geht mir ähnlich. 

Ich habe mir für meine 4 Mädels den Maximus zugelegt, der im Wohnzimmer steht. Der ist Anthrazit und mein Wohnzimmer grau weiß (Hauptfarben).

Meinen Mädels soll es an nichts fehlen, aber ich muss auch kein "Augenkrebs " bekommen, wenn ich den Käfig anschaue. Viele Einrichtungsgegenstände passen grob farblich zum Rest des Wohnzimmers. 

(Viele mögen es bunt und knallig, meins ist das halt so gar nicht).

Passenderweise gibt es die Sputniks in grau Schwarz, meine Bezüge für die leitern ( der Maximus hat gitterleitern) habe ich aus  hellem grau genäht. Den Filzkobel ist auch aus grauer filzwolle, die hängebrücke aus textilgarn ist schwarz. Die Hängematte hell uns dunkel grau. Und ansonsten ist halt Holz darin, was auch gut passt. 

Und ich behaupte einfach den Nasen ist es egal, wie die Käfig Farbe und die Einrichtungsfarbe ist, wenn der Käfig artgerecht ist.

bearbeitet von Nadine1983
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Bei mir steht der Käfig (Savic Double 95) in meinem Wohn- und Schlafzimmer, da ich nur ein Zimmer habe 😉

Ich mag's gern bunt, ich mag gern helle und kräftige Farben, da der Käfig eh schon so dunkel lackiert ist. Daher habe ich geschaut, dass ich die Einrichtung möglichst in Hellblau und Pink bekomme, ein bißchen Hellgrün ist auch dabei. Die Sputniks sind halt dunkel, da kann man nichts machen, pinkfarbene habe ich leider nicht bekommen können.

Die Teppiche oder Fleecedecken machen natürlich ganz viel aus, hier hab ich es wiederum gern bunt. Den Ratten ist es egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ginnyweasley
vor 3 Stunden schrieb xharuhix:

Was ist für dich denn eine ästhetische Käfigeineinrichtung?

 

 

Hey @xharuhix! Ich mag helle und unauffällige Farben, eher nichts knalliges und so... Ich würde mir dann vermutlich einfach keinen Sputnik holen sondern nach einer coolen Alternative in einer gedeckten Farbe suchen und statt einem bunten Tunnel lieber eine Rohre aus dem Baumarkt kaufen. Ich hab schon Ideen, aber Inspiration oder Tipps von anderen sind natürlich immer schön 🙂

 

vor 3 Stunden schrieb xharuhix:

Der Käfig an sich kostete nur 290€ mit Versand.

 

Die Darwin Voliere bei Fressnapf kostet sogar nur 249€ mit Versand. Also vielleicht gucken wir auf unterschiedlichen Seiten, aber ich fand den jetzt nicht so viel teurer als die anderen angepriesenen Modelle wie Savic oder Maximus. Aber dass das Ganze nicht günstig wird, ist mir klar und das ist auch ok.

 

vor 3 Stunden schrieb xharuhix:

Ich würde sie dort haben wollen, wo ich abends nach der Arbeit Zeit verbringen will (und das ist bei uns das Esszimmer/das Sofa).

 

Ja, das wäre mir auch am liebsten. Vielleicht muss dafür dann was anderes aus dem Wohnzimmer weichen, damit ich die Ratten dort haben kann 🙂

 

vor 3 Stunden schrieb xharuhix:

Meine Ratten müffeln auch für die Familie & Freunde so gut wie gar nicht.

 

Das ist total beruhigend, da mein Freund davor etwas Angst hat. Ich glaube ich muss mir vorher mal bei einem Rattenhalter ein Geruchsbild machen, aber ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass Mäuse wohl schlimmer riechen und dann sollten Ratten echt kein Thema sein.

 

vor 3 Stunden schrieb xharuhix:

Du kannst übrigens auch bei der Ratten-Nothilfe Leipzig anfragen.

 

Mega, danke! 💕

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ginnyweasley
vor 3 Stunden schrieb Nadine1983:

Meinen Mädels soll es an nichts fehlen, aber ich muss auch kein "Augenkrebs " bekommen, wenn ich den Käfig anschaue. Viele Einrichtungsgegenstände passen grob farblich zum Rest des Wohnzimmers. 

(Viele mögen es bunt und knallig, meins ist das halt so gar nicht).

 

Haha ja genau das denke ich auch. Vor allem wenn der Käfig irgendwo steht, wo ich ihn wirklich ständig sehe. Bunt und knallig ist nämlich auch gar nicht meins. Hast du zufällig Fotos von deinem Käfig? 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ginnyweasley
vor einer Stunde schrieb oldpunkgirl:

Bei mir steht der Käfig (Savic Double 95) in meinem Wohn- und Schlafzimmer, da ich nur ein Zimmer habe 😉

 

Ui, wie machst du das nachts? Sind die Ratten nicht zu laut? Mein Freund und ich wohnen momentan auch in einer Ein-Zimmer-Wohnung und das könnte ich mir grade gar nicht vorstellen. Hoffentlich werden wir ab dem Sommer dann mehr Platz haben :) 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Hi,

 

ich hatte die Ratten früher im Schlafzimmer. Und hatte quasi nie Schlaf 😄 Also mir ist das auch zu laut, mittlerweile stehen sie in der Wohn-Küche.

 

VG

~ Ano

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix
vor einer Stunde schrieb ginnyweasley:

vorher mal bei einem Rattenhalter ein Geruchsbild machen


Das kannst du bestimmt mal anfragen ☺️ Vielleicht findet sich hier jemand in deiner Nähe.

 

Wenn dir die Farbe von den Sputniks usw. nicht passt, kannst du sie auch bei Fretten.nl kaufen. Ich meine man kann dort die Farbe auswählen - kostet aber mehr.

 

Liebe Grüße

Ann-Ka

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ginnyweasley

@xharuhix Ui, danke für den Tipp! :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Sie sind nachts nicht laut, ich höre ganz selten was und werde von ihnen nicht aufgeweckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
vor 54 Minuten schrieb oldpunkgirl:

Sie sind nachts nicht laut

 

Das lässt sich nicht verallgemeinern. Meine Jungs haben damals nachts den gesamten Regenwald abgehölzt und Rom neu aufgebaut.

Jede Nacht.

 

bearbeitet von Anonymiss
  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Ja, klar. Ich meinte: MEINE sind nachts nicht laut.

Bin sehr froh darüber, da ich mir schon Sorgen gemacht hatte, wie es um meinen Nachtschlaf bestellt sein würde, der Käfig steht 1,5 m von meinem Bett entfernt ...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sarinakbl

Hallo =)

 

vor 6 Stunden schrieb ginnyweasley:

Ich mag helle und unauffällige Farben, eher nichts knalliges und so... Ich würde mir dann vermutlich einfach keinen Sputnik holen sondern nach einer coolen Alternative in einer gedeckten Farbe suchen und statt einem bunten Tunnel lieber eine Rohre aus dem Baumarkt kaufen.

Bei bestimmten Anbietern gibt es die Sputniks auch nur in schwarz/grau. Meine beiden Sputniks sind auch nur schwarz und grau^^

 

Auch wenn die Darwin Voliere echt gut aussieht, muss ich persönlich sagen, dass sie für mich beispielsweise nichts wäre.

Die Voll- und Teiletagen die dort nochmal hinzumüssen sind meistens recht teuer und der größte Nachteil an Volieren ist mMn, dass die meisten echt hinderlich beim sauber machen sind, durch die kleinen Türchen.

Ich persönlich bin seit einem halben Jahr Besitzer eines Kaskadendoms und wirklich glücklich mit ihm. Er ist nicht jedermanns Sache, aber ich finde ihn eingerichtet sogar wirklich ansehlich und er stört mich keineswegs im Erscheinungsbild.

Die Hauptproduktion wurde leider eingestellt, aber auf Ebay Kleinanzeigen findet man teilweise wirklich gute und preisgerechte Angebote. Ich habe meinen ebenfalls gebraucht für die Hälfte des ursprünglichen Preises gekauft und das obwohl er nur wenige Wochen genutzt wurde.

Da bis Sommer ja noch ein wenig Zeit ist, könnte man die Kleinanzeigen ja mal im Blick behalten, wenn der Dom an sich etwas für euch wäre.

 

vor 2 Stunden schrieb Anonymiss:

Das lässt sich nicht verallgemeinern.

Stimmt total xD

Meine ersten drei habe ich lange bei mir im Schlafzimmer stehen gehabt und ich hatte nachts nie Probleme, weil sie zu laut waren oder ähnliches.

Die drei neuen Nasen die ich dazu geholt haben, feiern nachts scheinbar Partys und ich höre sie sogar noch einen Raum weiter manchmal... also das kommt wirklich sehr auf die Ratten an sich drauf an.

 

LG

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Bei fretten.nl gibt es derzeit Sputniks in sehr dezenten Farben, z.B. hellbraun, also man muß nicht unbedingt knallpink kaufen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Ich scheine ja echt Glück mit meinen Tierchen zu haben, dass die nachts so leise sind. Puh, bin ich froh!

 

Um fünfe in der Früh, wenn ich aufstehe, stehen sie schon am Gitter aufgereiht und warten auf ihr Frühstück 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sinela

Hallo!

 

Ich habe auch viele Jahre in einer Einzimmerwohnung gewohnt und mir diese mit den Ratten geteilt. Leider waren sie auch nicht wirklich leise nachts, weshalb ich mir angewöhnt habe, mit Ohropax zu schlafen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brecolii

Hallo,

also ich schlafe seit fast 2 Jahren zusammen mit 10 Jungs in einem Zimmer.

Man gewöhnt sich dran und es kommt wirklich sehr auf die Ratten an. Bei meinen ist es sehr gut machbar und ich wache nur sehr selten mal auf.

 

Gruß 

Brecolii 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Bei mir stand der Käfig auch jahrelang am Kopfende vom Bett. War für mich und meinen Schlaf kein Problem, da ich einen sehr festen Schlaf habe und grundsätzlich mindestens drei Wecker brauche bis ich überhaupt mal wach genug bin, dass ich mich später noch erinnern kann dass überhaupt ein Wecker geklingelt hat.

Für farblich abgestimmte Käfigeinrichtung kann ich ebenfalls fretten.nl empfehlen, da gibt es auch alle paar Monate mal eine neue Farbe im Sortiment, insgesamt hat man da die größte Auswahl an Farben und kann auch selbst entscheiden welche man möchte (man kann das sogar separat für sputnikoberteil und Unterteil entscheiden, z.b pink und braun). Es ist aber tatsächlich teurer als zooplus z.b wo man zurzeit glaube ich nur die schwarz-grauen bekommt.

Für günstige Holzhäuser kann man billige Holzkisten aus dem Baumarkt kaufen (ca 3-4€) und an den Seiten die Griffe heraussägen sodass Eingänge entstehen. Die Häuser kann man dann nach Belieben lackieren (Lack muss DIN EN 71.3 zertifiziert sein und damit für Kinderspielzeug geeignet sein).

Die Darwin Voliere ist für Ratten geeignet wenn man mehrere Volletagen einbaut. Da wird sicherlich jede Rattenhilfe Tiere rein vermitteln wenn die Einrichtung und alles stimmt. Für mich persönlich wäre die wegen der relativ kleinen Türen nichts. Sowas ist dann umständlich zu putzen, das stört aber ja die Ratten nicht, wenn du also damit klar kommst ist ja alles ok.

Ich habe den Savic Suite Royal XL und bin damit sehr zufrieden. Für 3-4 Tiere reicht aber auch ein kleinerer Käfig der die Mindestmaße erfüllt(ich würde übrigens eher 4 als 3 nehmen, das ist schon ein Unterschied im Rudel und man muss aus nicht gleich Zuwachs suchen wenn eine verstirbt sondern hat dann noch etwas Zeit).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo zusammen,

 

ich möchte darum bitten, keine "Sammelthreads" zu eröffnen, in denen ganz verschiedene Themen besprochen werden. Das ist dann einfach schwierig thematisch einzuordnen, wird u.U. nicht von denen gelesen, die helfen könnten und ist auch später für sinnvolle Ergebnisse der Suche nicht hilfreich.

 

Da es hier jetzt hauptsächlich um Käfigfragen geht, verschiebe ich den Thread daher jetzt mal. @ginnyweasley wenn Du zu anderen Themen noch Fragen hast, stelle die doch bitte neu im jeweils passenden Bereich des Forums. Danke! :daumen:

 

Viele Grüße
Steffi

bearbeitet von Drotning
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ginnyweasley
vor 3 Stunden schrieb Ryuzaki:

Für mich persönlich wäre die wegen der relativ kleinen Türen nichts.

 

Ahhh Mist, da hab ich gar nicht dran gedacht! Ich bin von meinen Mäusen noch so Käfige gewohnt, wo man das Gitter einfach abmachen kann. Aber das ist bei einem Riesenkäfig natürlich nicht möglich 🤦‍♀️ Dann muss ich mich wohl nochmal umschauen. Dass ich den ordentlich saubermachen kann ohne mich extrem zu verrenken, wäre schon schön.

 

Ich hab auf Pinterest auch ganz viele tolle selbstgebaute Käfige gesehen, aber die sind natürlich alle aus Holz und das ist ja leider nicht so super haltbar. Oder habt ihr da Erfahrungen, wenn der "Rahmen" aus Holz ist und die Lagen selbst dann aus Metall oder Siebdruckplatten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sarinakbl
vor 20 Minuten schrieb ginnyweasley:

Ich hab auf Pinterest auch ganz viele tolle selbstgebaute Käfige gesehen, aber die sind natürlich alle aus Holz und das ist ja leider nicht so super haltbar. Oder habt ihr da Erfahrungen, wenn der "Rahmen" aus Holz ist und die Lagen selbst dann aus Metall oder Siebdruckplatten?

Mein erster Käfig war auch ein selbstgebauter aus Holzplatten aus dem Baumarkt.

Gut überarbeitet mit Sabberlack, halten die auch eine ganze Weile, aber ich muss sagen im Nachhinein finde ich Metall (wie er im Kaskadendom verbaut ist) deutlich angenehmer zum reinigen z.B..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ginnyweasley

@sarinakbl Ja, dass Metall einfacher zu reinigen ist, kann ich mir gut vorstellen.

 

Wenn ich mir Bilder von Selbstbauten angucke, juckt's mir aber auch echt in den Fingern 😁 Dieses Exemplar (https://www.pinterest.de/pin/341358846763738548/) finde ich z.B. ganz toll und das könnte man mit Ebenen sicher auch rattenfreundlich machen. Oder sowas hier (https://www.pinterest.de/pin/341358846763738596/), natürlich vorne und oben zu und mit Gitter statt Plexiglas. 🛠️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung