Jump to content
zooplus.de
fellnäschen157

04509 Delitzsch: 2 Rattenböcke suchen erfahrene Hände

Empfohlene Beiträge

fellnäschen157
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo ihr lieben, ?

ich habe zwei 8 Monate alte Rattenböcke aus relativer schlechter Haltung übernommen.

Eigentlich wollte ich die beiden behalten und mit 3 Jungtieren integrieren. 
Leider stellte sich nun heraus, das einer der  beiden wahrscheinlich sehr territorial ist. Er beißt, sobald man die Hand in den Käfig streckt oder zu nah an seine Hängematte oder Sputnik kommt. ☹️

Da dies meine ersten Ratten sind (ich hatte schon etliche andere Kleintiere und habe mich auch zum Thema Ratten gründlich informiert) , suche ich nun nach jemanden, der der Sache mehr gewaschen ist, wie ich. 
So wird leider auch die Reinigung des Käfigs zur sehr anstrengenden Aufgabe und ich kann mich natürlich auch nicht ausreichend beschäftigen. 
das ist ja auch kein Dauerzustand, da sie ja zur Zeit noch in Quarantäne-Käfig sitzen und nur zu zweit sind. Das möchte ich ihnen auch nicht antun. 
Vielleicht ist es ihm bei mir auch einfach zu stressig, da ich unter anderem auch noch Katzen und einen Hund habe, die aber an sich super friedlich mit allen meinen Tieren umgehen und eigentlich auch kein Interesse an ihnen zeigen.

 

Ich würde mich wirklich freuen, wenn die beiden in erfahrenere Hände gelangen, wo das Problem auch angegangen werden kann.

 

Alter: 8 Monate 

Farbe: black hooded und champagner

Geschlecht: männlich

Gesundheitszustand: Behandlung gegen Parasiten, Kotprobe steht noch aus

Standort: 04509 Delitzsch

 

E5882CA4-E73D-4AAF-9816-2A923F284C52.jpeg

01806235-2A88-49EF-B3B8-B445684C9D01.jpeg

bearbeitet von fellnäschen157

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Hallo @fellnäschen157,

 

wie ist hier der Stand?

 

VG

~ Ano

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fellnäschen157
vor 54 Minuten schrieb Anonymiss:

Hallo @fellnäschen157,

 

wie ist hier der Stand?

 

VG

~ Ano

Suchen immer noch nach einem schönen neuen Zuhause 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dada

Wenn der eine wirklich so territorial ist und evrtl. auch nicht mit anderen Nasen vergesellschaftet werden kann, würde ich eine Kastration in Erwägung ziehen, bevor die beiden ihr Leben alleine im Integrationskäfig verbringen. Für Ratten sind ein paar Monate viel Lebenszeit ...

 

Und falls du bei facebook ein Konto hast, poste es doch auch mal dort in den Vermittlungsgruppen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fellnäschen157
vor 2 Stunden schrieb dada:

Wenn der eine wirklich so territorial ist und evrtl. auch nicht mit anderen Nasen vergesellschaftet werden kann, würde ich eine Kastration in Erwägung ziehen, bevor die beiden ihr Leben alleine im Integrationskäfig verbringen. Für Ratten sind ein paar Monate viel Lebenszeit ...

 

Und falls du bei facebook ein Konto hast, poste es doch auch mal dort in den Vermittlungsgruppen.

Mir ist bewusst, dass er eventuell kastriert werden müsste. Nur komme halt auch ich mit dem Verhalten nicht zurecht, wodurch ich sie eben gerne in erfahrene Hände abgeben würde. Und ich möchte nicht riskieren, ihn zu kastrieren ohne dass dies aus „professioneller“ Sicht überhaupt nötig wäre. 
 

ich habe die beiden in allen erdenklichen Gruppen/Foren drinnen aber es gestaltet sich etwas schwierig, Tiere zu vermitteln, die nicht anfängergeeignet sind. Und die meisten Pflegestellen in meiner Nähe sind auch einfach voll bis unters Dach. 
 

Es tut mir auch sehr leid für die beiden, und ich wünsche mir sehr, dass sie so bald wie möglich ein schönes Zuhause in erfahrenen Händen finden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dada
Am 28.4.2021 um 22:38 schrieb fellnäschen157:

Mir ist bewusst, dass er eventuell kastriert werden müsste. Nur komme halt auch ich mit dem Verhalten nicht zurecht, wodurch ich sie eben gerne in erfahrene Hände abgeben würde. Und ich möchte nicht riskieren, ihn zu kastrieren ohne dass dies aus „professioneller“ Sicht überhaupt nötig wäre. 

 

Ja, aber falls sich halt niemand mit Erfahrung findet, der sie nimmt, würde ich nicht zu lange warten, sondern zu einem erfahrenen Tierarzt gehen...

Je länger sie so zu zweit sitzen, desto schlechter wird ja auch das Verhalten.

 

Ich drücke den beiden auf jeden Fall die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Hallo @fellnäschen157

 

wie ist hier der Stand?

 

VG

~ Ano

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung