Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
oldpunkgirl

Holzpellets für Toiletten

Empfohlene Beiträge

oldpunkgirl

Hallöchen, 

 

Bin grad bei ZP am Shoppen und möchte euch fragen, ob diese Streu für die Klöchen der Mädels OK wäre? 

 

"PeeWee Wood Pellets"

https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/pflanzliches_streu/mit_duft/667444

 

Habe bislang die restliche Silikatstreu aus dem Nachlass meiner Katzen verwendet, sie geht jetzt zur Neige. 

 

Danke schon mal für guten Rat, 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RosaPink

Hallo,

 

ich habe zwar diese Holzpellets noch nicht benutzt aber andere Holzpellets für unsere Kaninchen. Holzpellets zerfallen bei Kontakt mit dem Urin und es entsteht ziemlich viel Feinstaub. Was für Ratten ja nicht gut ist ausserdem sind die sehr hart für die Füßchen.

Ich benutze Back2Nature Papierpellets in den Toiletten und bin da sehr zufrieden mit. 

Liebe Grüße RosaPink

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix

Hallo,

 

Ich hab gerade heute Holzpellets bei dm gekauft, weil ich mich im Forum darüber mit jemandem unterhalten hatte.

 

Ich denke nicht, dass dies sonderlich gefährlich ist. Klar, sie zerfallen. Aber ich denke da ist noch ein großer Unterschied zwischen feinem Staub und grob zerfallenem Holzpellet.

 

Mir sind die Pellets zumindest lieber als das staubige Hanfstreu (Allergie meinerseits) oder dem scharfkantigen Maisgranulat.

 

Ich probiere es jedenfalls aus und kann dann berichten.

 

Liebe Grüße

Ann-Ka

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sarinakbl

Hallo!

Also ich benutze seit zwei Jahren das "Multifit Natur-Holzstreu" und bin damit bisher immer sehr zufrieden gewesen.

Die Pellets die du da hast, sehen sehr ähnlich aus.

 

Bei mir entsteht auch kaum Feinstaub. Da gibt es deutlich schlechtere Alternativen meiner Meinung nach.

Da manche Nasen die vom Untergrund aber nicht mögen, stelle ich immer einen Stein mit rein. Der hat auch zwei weitere Vorteile; die Toilette lässt sich nicht so einfach verschieben und sie scheinen die Toiletten lieber zu benutzen. Aber ich habe auch zwei Nase, die immermal wieder ihren Mittagsschlaf auf den Holzpellets verbringen. Also so ungemütlich kann das ja gar nicht sein.

 

Liebe Grüße,

Sarina

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Hi,

 

ich nutze seit Ewigkeiten Holzpellets und es ist wie Ann-Ka sagte.

Natürlich bleibt Material über von den zerfallenen Holzpellets, aber so fein wie Staub ist das nicht.

Hart sind sie wirklich, aber dafür habe ich einen flachen Stein im Klo, der a) das Klo beschwert und b) gerne zum Pinkeln benutzt wird.

 

Ich finde Holzpellets jedenfalls super, hatte vorher schon viel anderes Material ausprobiert und war nicht zufrieden.

 

VG

~ Ano

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Thanx :25:

 

Ich habe auch Steine in den Klöchen. Die Damen sitzen immer ganz ordentlich auf dem Stein und lassen ihre Hinterlassenschaften runterplumpsen.

Auf Silikatstreu würden sie glaub ich auch nicht unbedingt sitzen wollen.

 

Holzpellets kenne ich von ganz, ganz früher, da habe ich sie für die Katzen schon gekauft und fand sie sehr gut.

 

An der oben verlinkten Streu wollte ich halt nur wissen, ob diese spezielle Marke geeignet ist oder ob irgendwas dagegen spricht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix
vor 7 Minuten schrieb oldpunkgirl:

diese spezielle Marke geeignet ist


Ich denke ja, die Zusammensetzung und Beschreibung liest sich 1:1 so wie das von Dein Bestes, was ich heute geholt hab.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
Geschrieben (bearbeitet)

Hi,

 

das Einzige was mir auffällt ist, dass die gezeigten Pellets aus Fichte + Waldkiefern sind. Nadelhölzer sind nicht so gut für Ratten, aber ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob und was für Auswirkungen dies in dieser Form auf die Ratten hat - oder ob in dieser Form sowieso schon alles raus ist, was bedenklich wäre. 

 

VG

~ Ano

bearbeitet von Anonymiss
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Was für Pellets nutzt du denn, Ano?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Ich hab die hier: Pellets. Eigentlich war ich mir sicher, dass dort mal in der Beschreibung Laubbäume stand, jetzt steht da gar nichts mehr :r63: Hab direkt mal den Hersteller angeschrieben :D

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Dankeschön!

Das wär natürlich was ... teuer sind die ja nicht gerade!

Versuche mir nur gerade vorzustellen, wo ich die Säcke lagere, meine Wohnung ist leider klein. Vielleicht unterm Bett?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Und jetzt noch die Preisfrage!

Wie oft müsst ihr "Pelletnutzer" die Klöchen leeren?

 

Wird die Füllung jeden Tag ersetzt oder nur die Goldnuggets herausgepickt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix

Zwar off topic, aber doch sehr lustig:

 

E4-BC3-B85-D0-B6-447-E-8-FDA-321-CFE8959

 

:gig:

  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
vor 1 Minute schrieb oldpunkgirl:

Wird die Füllung jeden Tag ersetzt oder nur die Goldnuggets herausgepickt?

 

Ich hol nur das Verdreckte raus, einmal wöchentlich dann Komplettwechsel.

 

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl
Geschrieben (bearbeitet)

Super :applaus:

 

und

:tot:

 

 

bearbeitet von oldpunkgirl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix

Musst mal gucken wie ferkelig deine Fellpüschel sind. Bei uns wird auch gerne reingetreten und alles verschmiert, weshalb ich jeden Fr & Di einige der Toiletten komplett mache. 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Ich bin auch seit vielen Jahren großer Fan von den Holzpellets vom DM. Da ist nichts staubiges, das zerfällt zu flockigen Krümeln. Dass sie hart sind ist wurscht, das ist ja nur das Klo :D sie nehmen es gut an und schaffen es nicht, das wild im Käfig zu verstreuen. Nur manchmal hatte ich verrückte Individuen, die die Pellets aus dem Klo raussammeln und an anderer Stelle im Käfig bunkern, welch seltsame Designidee dahinter steckte ist mir unklar.

Find das aber super und Holzreste verwenden finde ich eh gut, kein Kunstzeug mit komischen Duftstoffen oder gefährliches Quellzeug. Sicherlich glaubt man beim DM ich hätte viele komische Katzen... :)

  • Like 1
  • Haha 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix
vor 6 Minuten schrieb Judith_München:

Sicherlich glaubt man beim DM ich hätte viele komische Katzen

Ich hab letztens wieder zu meinem Babybrei kostenlose Windeln geschenkt bekommen, na danke 😂 komischerweise wird mein Baby seit über einem Jahr nicht älter als 4-5 Monate.

 

Die Holzpellets hab ich nun in der Toilette und bin begeistert! Viel besser als dieses blöde Maisgranulat, günstig und gut ohne Versandkosten.

  • Like 1
  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Ich habe jetzt diese bestellt: "Anibest Kleintierpellets", weil die Packung nicht so riesig ist und ich muß die von der Post heimtragen ...

 

Ich muß sagen, ich war mit der Silikatstreu sehr zufrieden. Saugt extrem, bindet Gerüche und ist umweltfreundlich. Dennoch erschienen mir die Körnchen so hart und unangenehm, daß ich mir gedacht hab, es sollte was "Angenehmeres" für die zarten Prinzessinnenfüßchen sein. Daher hab ich dann auch noch normale Sägespäne (Kleintierstreu) untergemischt, damit es weicher ist.

 

Ich schau mir jetzt die Holzstreu mal an, wenn sie nicht so gut ist wie Silikat, kehre ich zu ersterem zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich richtig informiert bin, aber ich meine mal gelesen zu haben, dass Silikatstreu giftig sein kann bei Verzehr. Da macht es wohl aber die Menge, d.h. ich weiß nicht wieviel eine Ratte davon fressen muss, damit es schädlich wirkt. Aber das würde mir schon reichen es nicht zu geben.

Die reine Sägespäne stelle ich mir dann doch etwas staubiger vor, im Gegensatz zu den gepressten Pellets. 

 

Weicher werden die Pellets im Ausgangszustand definitiv nicht sein und da du ja einen Stein hast auf den sie stehen sollte das doch relativ egal sein :)

 

bearbeitet von Anonymiss
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Oh, das ist ja unschön. Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet.

Da kann ich ja froh sein, daß in dem halben Jahr nichts passiert ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

'Nabend,

 

ich habe eine etwas seltsame Frage.

Wir haben jetzt die Holzpellets in den Toiletten und es funktioniert sehr gut. Bin auch geruchsmäßig damit zufrieden, es stinkt nicht mehr als vorher.

Jetzt frage ich mich nur, wie entfernt ihr eigentlich die Kötelchen?

Bei den Katzenklos früher gab es solche "Gitterlöffel", aber Katzenkot ist ja um einiges größer als Rattenkot.

Ich find es ehrlich gesagt nicht so schön, die Kötel immer mit den Fingern da rauszusuchen ....... wie macht ihr das?

 

Danke,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
vor 1 Minute schrieb oldpunkgirl:

Ich find es ehrlich gesagt nicht so schön, die Kötel immer mit den Fingern da rauszusuchen ....... wie macht ihr das?

 

Exakt so. Danach Hände waschen und gut ist :D

 

VG

~ Ano

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Du könntest Einweghandschuhe verwenden. Persönlich habe ich immer das gesamte Streu weggeschüttet, was natürlich auch ziemlich hoher Verbrauch ist. Andererseits wurde es von den Jungs so gut angenommen, dass es auch nötig war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Okay ............. :blink:

Ich arbeite im Krankenhaus und desinfiziere mir jeden Tag mehrmals die Hände und halte auch so große Stücke auf eine gute Handhygiene.

 

Einweghandschuhe habe ich bisher benutzt und werde es nun dann wohl auch weiterhin tun.

 

Schade, daß ihr mir jetzt nicht den superduper kalifraginistisch extraorbitanten Kötelentferner empfehlen könnt.

 

Vielleicht ließe sich ja auch eine kleine Gabel zweckentfremden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung