Jump to content
zooplus.de
scapepag

Scheue, neue Ratten in Auslauf bekommen

Empfohlene Beiträge

scapepag

Hallo ihr Lieben,

wir haben am Samstag 3 neue Rattis bekommen, die aber noch sehr scheu sind. Sie kommen zwar her, aber lassen sich nicht rausnehmen oder gehen freiwillig auf die Hand (nur mit Bestechung :p). Jetzt fragen wir uns, wie wir sie in den Auslauf bekommen, weil wir sie nicht unnötig stressen möchten und "gewaltsam" aus dem Käfig holen möchten, wenn sie nicht wollen...

Habt ihr Tipps? Noch weiter üben?

Liebe Grüße :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hörnchen

Hallo scapepag.

 

Willkommen bei uns erstmal^^

 

Die Kleinen sind ja erst seit Samstag bei euch, gib ihnen noch etwas Zeit sich einzuleben.

Manchmal braucht es etwas, ich hatte mal einen Bock der einfach mal ein Jahr lang gebraucht hat, bis er festgestellt hat "Hm so schlimm ist die Mama doch nicht"!

 

Viel Geduld und Leckerchen zur Bestechung, bringen einen da ans Ziel, manchmal braucht es einfach wirklich etwas Zeit.

 

Liebe Grüße Hörnchen

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Scheue Ratten schätzen es sehr, wenn der Auslauf um ihren Käfig herum stattfinden. Daher Tür auf und selber machen lassen.

Für Tierarztbesuche und Integrationen lohnt es sich, sie zusätzlich an ein Ratten-Taxi zu gewöhnen. Haben sie es einmal verstanden, hüpfen sie häufig freiwillig in die Transportbox, weil dort eine leckere Belohnung auf sie wartet.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix
vor einer Stunde schrieb Hörnchen:

noch etwas Zeit


So ist es, das kann sogar einige Wochen dauern, bis sie sich an alles gewöhnt haben (Gerüche, Geräusche, ihr neues Heim, dich)

 

Setz dich vor den Käfig und les ihnen vor, besteche sie mit Babybrei oder Mais und hab ganz viel Geduld. Dann wird das schon. ??
 

Manche Ratten sind charakterlich sehr eigen, das ist dann einfach so und sie mögen Mensch nicht so sehr. Meine Sookie war so ein Fall, aber nach einem Jahr taut auch die so langsam auf. Also nicht aufgeben. ☺️
 

Liebe Grüße

Ann-Ka

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scapepag

Alles klar, vielen Dank an alle ihr habt mir Mut gemacht, dass ich die 3 Kleinen bald im Auslauf begrüßen kann ?

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scapepag

Falls das noch jemand von euch liest: Also mittlerweile ist es schon besser geworden, aber so ganz "nehmen" also mit der Hand und umsetzen lassen sie sich immer noch nicht. Wir haben die Taxi-Methode probiert, aber grade die kleinen sind dann super ängstlich und springen an mir hoch, weil sie wieder in den Ärmel möchten und möchten überhaupt nicht in den Auslauf. Auch haben wir einen ebenen Ausgang aus dem Käfig gebaut, dass sie selbst bestimmen können, ob sie raus möchten oder nicht, aber das möchten sie bisher auch nicht. Sollten wir sie dann quasi dazu zwingen in den Auslauf zu gehen? Bisher war nur die etwas größere draußen und es war ein zeimlicher Kampf und wahrscheinlich Stress für die kleine bis wir sie wieder drin hatten...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Setzt du dich mit in den Auslauf? Würde ich als gute Methode zur Vertrautmachung empfinden. Mit etwas Joghurt oder Nagermalzpaste machst du dich noch beliebter ☺ 

Rättchen mögen auch gern Katzenfederangeln jagen. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Bei mir hat auch geholfen, das Frischfutter im abendlichen Auslauf zu geben, ebenso wie viele Versteckmöglichkriten und Spielzeug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scapepag
Am 20.4.2021 um 18:28 schrieb oldpunkgirl:

Setzt du dich mit in den Auslauf? Würde ich als gute Methode zur Vertrautmachung empfinden. Mit etwas Joghurt oder Nagermalzpaste machst du dich noch beliebter ☺ 

Rättchen mögen auch gern Katzenfederangeln jagen. 

 

Der Käfig geht nicht bis auf den Boden und deshalb schaffen wir es bisher (wollen noch etwas bauen) nicht sie in den Auslauf auf den Boden zu bekommen, dementsprechend kann ich mich auch leider nicht in den Auslauf setzen. Wir haben jetzt erst mal vorübergehend eine Rampe zum Sofa gebaut und da krabbeln sie zumindest schon auf uns rum und beschnuffeln fleißig. Das ist schon mal ein Fortschritt für mich, da sie davor ja gar nicht freiwillig rauskommen wollten ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scapepag

Ich denke, wenn wir es schaffen dass sie freiwillig in den Auslauf gehen können wenn sie möchten, dann sind sie auch gerne draußen. Das müssen wir erst mal schaffen :D Aber es geht immer besser und ich habe das Gefühl das Grundvertrauen ist schon da *freu*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scapepag

Habt ihr Tipps, wie man es schafft, dass sie auf der Hand bleiben und man sie zuerst vielleicht mal eine Etage höher oder tiefer in den Käfig setzen kann? Sie lassen sich nicht hochheben oder streicheln, oder kommt das noch? ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe mehrere Rampen als Abstiegsmöglichkeit vom Käfig zum Boden. Dazwischen ist ein großes Holzhaus, an das ich die untere Rampe ranhängen kann. Der Käfigausgang befindet sich ca. 40 - 50 cm über dem Boden. Sie können nach Herzenslust rauf und runter rennen. Rampen kannst du z.B. aus stabilem Karton basteln, den du mit alten Socken beziehst. Nur solltest du evtl. darauf achten, daß du keine plüschigen Socken mit Schlingen verwendest, damit sie nicht mit den Krallen hängenbleiben. Ich habe einfach alte schwarze Tennissocken auf meine (Savic-Original-)Rampen gezogen.

 

Ich habe auch zwei Ratten, die sich nicht im Käfig hochnehmen lassen, sie kommen auch nicht auf die Hand oder den Arm. Ich locke sie in eine kleine Transportbox oder einen kleinen Karton, der als Rattentaxi dient. Da steigen sie rein und ich hebe den Karton dann raus. Es hilft, sie erst im Auslauf an die Trabo oder den Karton zu gewöhnen. Ich gebe ihnen gern Malzpaste als Belohnung, weil sie dafür Handstand mit Rolle rückwärts machen würden ?

bearbeitet von oldpunkgirl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung