Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Isaak

Gemischte Gruppen?

Empfohlene Beiträge

Isaak

Hallo ihr Lieben,

Ich bin Neu in diesem Forum. Bzw nicht wirklich „neu“ sondern jetzt erst aktiv.

Bin schon seit Längerem Stiller Leser😄

 

 

Ich hab verschiedene Foren durchforstet aber bisher noch nicht wirklich die Antwort gefunden, nach der ich gesucht habe.

 

Mich würde sehr interessieren ob hier jemand Erfahrung mit gemischt geschlechtlichen Rattengruppen hat?

Gleich vorab, ich selbst habe nicht vor so eine Konstellation in ferner Zukunft zu "erstellen" aber man findet doch recht wenig über diese meiner Meinung nach interessante Thematik(vielleicht habe ich aber auch das offensichtliche übersehen?)

 

Mir ist bekannt das die Vergesellschaftung von Männlichen und Weiblichen Ratten „einfacher" sein soll, als beispielsweise die von Böcken. Mehr habe ich aber bisher nicht gefunden.

 

Falls hier jemand solche Gruppen Konstellationen hat, wie sind eure Erfahrungen damit?

 

Ist das Klima Harmonischer als bei rein gleich geschlechtlichen Gruppen?

(habe selbst bisher immer nur Männchen gehabt )

Wie sieht es mit der Dominanz aus? (natürlich gibt es da immer unterschiede, aber evtl lässt sich ja eine Präferenz feststellen?)

 

Vielleicht kennt ja auch jemand eine Seite bei der diese Thematik bereits behandelt wurde?

(gerne auch auf englisch )

 

 

Fänd ich mal ganz spannend zu hören wie da eure Erfahrungen so sind!

 

 

 

Lg

Isaak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Ich hatte nach meiner ersten Integration bis wir dann nach einigen Jahren ganz auf Jungs umgestellt haben immer gemischte Rudel aus Weibchen und Kastraten. 

Von der Dominanz habe ich keine Unterschiede gemerkt. Vor allem meine Prinzessin Hope war eine echte Zicke, die erste Integrationstreffen von maximal 10 Sekunden gebraucht hat, damit sie die Neuen nicht zerlegt ... Der Vorteil bei den Herren: Wenn einer hormonell durchdreht, kann man den kastrieren lassen. Bei den Damen muss man bzw. das Rudel da durch.

Streitschlichter sind die Herren gar nicht, die halten sich einfach raus bzw. sind als Kastraten eh oft Mobbingopfer, wenn sie nicht vorher Dominanzbolzen waren, die ihre Kastration verdient haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dada

Ich hatte mal eine gemischte Gruppe aus zwei Weibchen und zwei Kastraten. Aber einen Unterschied kann ich nicht feststellen. Das Einzige, was mir bei Böckchen schon passiert ist, dass sie so hormongesteuert waren, dass sie kastriert werden mussten, um mit anderen zusammenzuleben. Ob das bei Weibchen auch vorkommt, weiß ich nicht, da ich nur drei Weibchen hatte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung