Jump to content
zooplus.de
ratten_anfang

Wie viel Zeit habt ihr mit Ratten im Auslauf?

Empfohlene Beiträge

ratten_anfang

Mich würde mal interessieren, wie lange ihr eure Ratten täglich im Auslauf lasst und wie viel Zeit ihr euch aktiv mit ihnen beschäftigt also spielt, streichelt etc

 

Ich lasse sie zwischen 2-5 stunden pro tag rumhoppeln wobei sie davon die meiste zeit unbeaufsichtigt im Badezimmer sind (ist der rattensicherste raum) wo ich ihnen dann ein Häuschen und diverse spielmöglichkeiten mit hinlege. und ich geh eben hin und wieder hin, gucke ob alles in ordnung ist und streichle sie oder spiele kurz mit ihnen. Bevor ich sie dann endgültig wieder in den käfig packe lasse ich sie meistens noch ca eine halbe stunde auch mit auf den flur, wo ich dann aktiv mit bei sitze weil sie mir sonst auch die türen anfressen. dann spielen/kuscheln wir.

 

und wenn ich im home office bin, geh ich sie auch ein paar mal am tag im käfig streicheln wenn sie grad wach sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix

Hallöchen,

 

bei uns steht der Käfig im Auslauf und wir haben eine große Ecke des Wohnzimmers rattensicher eingezäunt.

 

Darin verbringe ich meist morgens eine und abends 2 Stunden aktiv mit meinen 5 Ratten. Danach dürfen sie jeweils noch etwa 3 Stunden alleine rumwuseln.

 

Wenn es mal zeitlich nicht passt oder wir gemeinsam auf dem Sofa kuscheln wollen, dürfen sie auch mal komplett alleine für ein paar Stunden sein.

 

Liebe Grüße

Ann-Ka

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
Geschrieben (bearbeitet)

Hi,

 

der Auslauf ist bei mir im (Homeoffice-)Büro. Sie sind meistens 5h täglich, ich sitze genau daneben. Ich bin nicht so häufig bzw. lange aktiv dabei. Aber Katzenangeln wollen geangelt werden :D Prinzipiell kann ich sie aber auch unbeaufsichtigt dort lassen, habe sie aber schon gern in meiner Nähe. Auf Streicheln stehen die alle nicht so, was aber mit Sicherheit auch daran liegt, dass ich mich nicht so viel aktiv mit ihnen beschäftigen kann. Ich denke sie sind es auch schlicht und ergreifend nicht gewohnt. Aber beim täglichen Trabo Transport werden sie durchgeflauscht :D

 

VG

~ Ano

 

bearbeitet von Anonymiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eve003

Huhu,

 

ich habe einen Dauerauslauf im Wohnzimmer, der durch einen Tunnel mit dem Käfig verbunden ist. So können sie rein und raus, wie sie wollen. Meistens ist das morgens so für ne halbe Stunde, oder auch immer mal wieder kurz, abends immer mal wieder für ein paar Minuten und um Mitternacht rum auch mal länger, so 1-2 Stunden am Stück.

Der Dauer-Auslauf war so eigentlich nicht geplant, aber es hat sich so ergeben, weil ich die ausbruchsfreudigsten Zwei zwecks einer Reintegration getrennt hatte, und die drei anderen eben kaum ausbrechen. Und da der Auslauf inklusive Tunnel sowieso schon dauerhaft aufgebaut war, hab ich dann einfach die Käfigtür immer offen gelassen 😄

Dadurch bin ich eben nicht immer dabei, wenn sie draußen sind, aber wenn ich mich in den Auslauf setze und rufe, kommen sie meistens nach einer Weile und es gibt Leckerlis. 
Meine zwei Kleinen bekommen im Schlafzimmer so ca. 1-2 Stunden, oft auch länger, Auslauf, und da setz ich mich auch immer mal kurz dazu und lass mich als Kletterbaum benutzen 😁

Da ich mit Integration und dem Putzen von zwei Käfigen plus Ausläufen zurzeit alle Hände voll zu tun habe, kann ich mich leider nicht mehr so oft und lange mit ihnen beschäftigen, wie ich gerne würde, aber da sie ja erstens Dauerauslauf haben und sich zweitens sowieso hauptsächlich miteinander beschäftigen sollen während der Integration, ist das ok, finde ich.

Momentan bin ich tatsächlich den Großteil meiner Freizeit damit beschäftigt, Dinge für die Ratten zu machen (neuen Auslauf bauen, putzen, integrieren, nähen, etc.), anstatt mit ihnen 😅 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Bei mir ist das sehr unterschiedlich. Zum einen die Gesamtlänge vom Auslauf: wenn ich welche dabei habe, die gerne mal ausbrechen, muss ich immer mit im Raum sein, dann gibt es nur ein bis drei Stunden Auslauf am Tag. Wenn das Rudel ruhiger ist, lasse ich die Käfigtür deutlich länger auf, manchmal mache ich sie dann tagelang nicht wieder zu.

Auch Die Zeit, die ich mit den Kleinen zusammen verbringe ist immer unterschiedlich: wenn ich wenig Zeit habe, werden nur alle ein paarmal durchgeflauscht, dass sind dann nur ein paar Minuten am Tag. Wenn ich viel Zeit habe, sitze ich auch einige Stunden im Auslauf und die Kleinen können zu mir kommen wie sie wollen, bzw der ein oder andere wird dann aus dem Käfig gefischt um sich zum Abspecken etwas zu bewegen oder die Alten, dünnen Rattis werden etwas verwöhnt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dada

Bei mir ist der Auslauf meine Wohnung (außer Bad und Küche). Sie sind tagsüber immer draußen, wenn sie möchten. Nachts sind sie aktuell in ihrem Käfig. Erstens, um das Team noch zu festigen und zweitens, möchte ich den einen Neuen noch ein bisschen beobachten. Der ist ein bisschen hormongesteuert und ich habe ein bisschen Angst, dass er mich nachts in die Nase beißt oder so.:)

Wie viel Zeit ich direkt mit ihnen verbringen, ist unterschiedlich. Aber dadurch, dass sie mehr oder weniger wie Hunde und Katzen einfach in der Wohnung leben, habe ich zwischendurch auch mal ganz kurzen Kontakt zu ihnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Ach, das wäre ein Traum, wenn sie frei in der Wohnung kaufen könnten. Leider gibt es bei mir zu viele Verstecke, Löcher, offene Regale usw. Und die ganzen Elektrokabel. Ich könnte meine Wohnung gar nicht so absichern 😟

Wie schafft man das? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ratten_anfang

Dumme Frage mal, wenn ihr die den ganzen Tag in der Wohnung rumlaufen lasst, pinkeln & kacken die dann nicht manchmal irgendwo hin wo man es vllt gar nicht direkt mitbekommt? Oder halten sie sich auch dann brav daran nur gewisse Ecken zu benutzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss

Meinen Holzboden schütze ich mit einer Plastikplane. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Im Auslauf habe ich Fleecedecken, darauf können sie schon mal ein paar Tröpfchen verlieren, das macht nichts.

Gekötelt wird nur im Käfig oder vielleicht mal in der Humus-Wühlkiste (weiß ich nicht, da man es darin nicht sieht). Aber sie köteln nicht auf den Boden im Auslauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Meine machen überall hin wo es ihnen gerade passt. Auch ein Klo wird nur dann benutzt, wenn der Ratz zufällig eh gerade drin sitzt, wenn er muss. Ich darf mich glücklich schätzen, wenn sie für ihr Geschäft mal gnädigerweise ihr Nest verlassen😂

Gibt aber auch Rudel, die sehr stubenrein sind und wirklich nur zu Markierungszwecken was verlieren. Da bin ich immer ganz neidisch.

Ich denke wenn man die Tierchen in der Wohnung umherlaufen lässt braucht man gut wischbare Böden (und die Disziplin, alles gleich wieder aufzuräumen was nicht den Tieren zum Opfer fallen soll)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix

Doch, selbst im Auslauf wird hier gerne gegen die Wand gepieselt. Deshalb habe ich Platten von einem halben Meter angenagelt.


Die Toiletten werden zum Glück brav genutzt.

 

Frei rumwuseln dürfen sie bei mir nicht, da würden sie sich wahrscheinlich in das Sofa fressen. 😆

 

Liebe Grüße

Ann-Ka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymiss
vor 17 Minuten schrieb xharuhix:

Frei rumwuseln dürfen sie bei mir nicht, da würden sie sich wahrscheinlich in das Sofa fressen. 😆

 

Damals, als ich noch jung war und mir mein Marlo ausgebuchst ist hat er sich nachts vom Wohnzimmertisch Essensreste vom Abendbrot geklaut, ein riiiiesiges Loch in das Sofa gefressen und die Essensreste dort gebunkert. Holla die Waldfee, meine Mutter ist ausgerastet :D

 

  • Haha 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix

Ich musste ebenfalls mal in die Tiefen meines Sofa grabbeln, das mache ich nie wieder 😂

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oldpunkgirl

Ogottogott, glücklich ich bin, bei mir pieselt niemand gegen die Wände. Ich habe offenbar sehr gesittete Ratten! 

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Ich muss sagen, dass ich mit meinen Jungs sehr froh bin, dass sie ihr Geschäft brav im Klo auf der untersten Etage im Käfig verrichten,  wenn sie frei im Wohnzimmer laufen. Dennoch haben sie so ihre Ecken, wo sie markieren, die ich feucht durchwischen muss. Auslauf haben sie zwischen 1,5 und 3 Stunden täglich, je nach Zeit (meine) und Lust (ihre). Der reguläre Auslauf findet im Flur statt, Wohnzimmer ist eine Ausnahme. Aber ich merke schon einen Unterschied im Flur, wenn ich dabei bin: dann wird viel mehr aktiv erkundet.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung