Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jossie.

Gebrauchter Schrank geeignet?

Empfohlene Beiträge

Jossie.

Hallo,

 

So. Da mein großer Bruder nun auch Ratten haben möchte, kann man sich ja schon mehr Gedanken über die Anschaffung machen. :D

 

Wir hatten mal Wüstenrennmäuse, wovon noch ihr altes zu Hause über ist.

Der Käfig ist 1, 8 m hoch, 1 m breit und 50 cm tief ;)

Wäre doch eigendlich geeignet, oder?

 

21cctoj.jpg

 

1f9qx5.jpg

 

Es war mal ein alter Schrank, den wir beim Umzug im Keller entdeckt haben und umbauten. Darin lebten 4 Wüstenrennmäuse für ca. ein halbes Jahr.

 

Die unterste Etage war mit Einstreu gefüllt (deswegen auch das Brett davor), was beim säubern aber unheimlich gestört hat.

 

Der Käfig wurde nicht lakiert. Deswegen sind auch die Etagen etwas muffig und ich glaube die werden wir komplett austauschen. Vielleicht können wir ja noch mehr als 4 Etagen anbringen. ;)

 

Welches Holz ist denn dafür am besten geeignet?

Welcher Lack ist nicht schädlich?

 

Für wieviele Tiere würde das denn reichen? Mehr als 4 Ratten wollten wir eigenldich nicht haben, reicht da der Platz?

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Also, mit 4 Etagen hätten max. 10 Ratten Platz darin. ;) Für vier Rattis wäre es ein Paradies!

 

Der ist super, würde ich sagen.

 

Die Etagen würde ich auf jeden Fall austauschen. Und zwar durch beschichtete Spanplatten. Die sind stoß- und kratzfest, urinsicher und feucht abwischbar. Da muss man dann nix lackieren. ;)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Ja, die Maße sind völlig in Ordnung für vier Ratten.

 

Ich würde da vielleicht noch eine weitere Ebene einbauen.

 

 

Allerdings halte ich das Material für bedenklich. Das Holz ist nicht beschichtet, und selbst, wenn du es mehrfach einlackierst (Lacke, die DIN-EN 71-3 zertifiziert sind und das Gütesiegel "Blauer Engel" tragen), wird es nach wenigen Wochen erbärmlich bis zum Himmel stinken.

 

Aber wegschmeißen brauchst du den Schrank nicht. Die Wände würde ich einlackieren und ich würde beschichtete Bretter beim Baumarkt zusägen lassen.

 

Vielleicht kannst du an die Rückenwand innen Hartfaserplatten drauftackern, die du dann richtig einlackierst.

 

Edit: da vorher schon andere Tiere drin lebten, würde ich auf jeden Fall den Käfig ordnentlich durchschrubben (mit hochprozentigem Alkohol), mit Ardap besprühen, mehrere Tage auslüften, damit die Ratten den fremden Tiergeruch nicht aufnehmen können und damit eventuelle Krankheitserreger (Parasiten, Pilze) keine Chance haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seppicat

Hallo ^^

 

Die Etagen würde ich auf jeden Fall austauschen. Und zwar durch beschichtete Spanplatten. Die sind stoß- und kratzfest, urinsicher und feucht abwischbar. Da muss man dann nix lackieren. ;)

 

Sollt man nicht die Schnittkanten wenigstens mit Sabberlack lackieren?

Weil wenn an den Seiten dann Urin runterläuft zieht es ja an den Schnittkanten ein...!? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Ja natürlich, das sollte man auf jeden Fall machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bad Rat

Ja, also ich schließe mich den anderen an, der Schrank ist sehr gut. Voallem wenn ihr nicht mehr als 4 Nasen haben wollt, werden sie sich darin sehr wohl fühlen :)

Ist das Einstreu als Buddel-möglichkeit gedacht?

 

 

Lg...Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jossie.

Hallo,

 

eigendlich wollte ich ganz unten die Etage nicht mit Einstreu füllen, da das ja nicht gut vertragen wird ;)

 

Gut, also mehr als 4 wollte ich eh nicht (für den Anfang :p ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Mit Zeitung bist du auf jeden Fall wesentlich besser dran!

Solltest du dennoch einstreuen wollen, bitte kein normales Kleintierstreu verwenden. Hanfstreu eignet sich jedoch sehr gut. :]

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung