Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
jessie1187

Rattis im Fernsehen

Empfohlene Beiträge

jessie1187

Hey Ihr süßen,

 

sagtmal kennt Ihr nicht auch die Sendungen " Die Aussreiser " oder die Sendung mit dem Streetworker!?

 

Die ganzen Kid´s die auf der Straße wohnen haben immer Ratten bei sich.... mit auf der Straße..... Da die Kids auf der Straße schlafen, müssen die Ratten das ja auch tun.

 

Warum laufen die nicht weg? Warum bleiben die dort?? Was essen die Rattis?

 

Ich hoffe Ihr Versteht was ich meine :mad::o

 

LG Jessie

 

PS: Schönes WE :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Was die essen? Entweder das, was sie von ihrem Besitzer "abbekommen" (Brot, Döner, Pizza, Nudeln) oder sie suchen sich irgendwas (Müll z.B.).

 

Sie laufen nicht weg, weil Ratten Rudeltiere sind. Da diese Ratten meist allein gehalten werden, haben sie den Menschen aus lauter Verzweiflung als ihr "Rudel" akzeptiert. Da Ratten ihr Rudel nie einfach so verlassen, laufen sie nicht weg - zumindest nie weit.

 

Dennoch sind sie die ganze Zeit in Gefahr. 1. wegen der Atemwege und Parasitengefahr und 2. wegen der Fressfeinde. Nicht selten haben diese Straßenkinder neben Ratten auch Hunde. Es ist erschreckend, wie sie zusammen lassen, ohne darüber nachzudenken.

 

Das ist genau das, was mit "falsch verstandener Tierliebe" gemeint ist.

 

Ich habe so einen hier - meinen Jerome. Lakes kann da auch viel zu sagen. Er ist auf dem linken Auge blind, er hat einen mehrfach gebrochenen Schwanz und abgetrennte Zehen.

 

Auch er war die Schulterratte eines Punks.

Bin mal gespannt, was noch auf mich zukommt, wenn er älter wird. :rolleyes:

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LilliSun

Huhu,

 

ich kann dem Kommi von Anna nichts mehr hinzufügen.

Allerdings find ichs schrecklich, wenn Ratten oder Kleintiere generell so "gehalten" werden! In Punk-Kreisen hält man sich seine Ratten nämlich nicht, weil man sie wirklich liebt, sondern eher als Statussymbol, so nach dem Motto "Hey ich hab ne Ratte, ich bin cool!" Würde nämlich wirklich jemand sein Tier so sehr lieben, dann würde er sich einen Job, ne Wohnung und ein vernünftiges Zuhause für die Rattz suchen! :evil::rolleyes:

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Huhu,

 

da ich mich selbst mal in Punk-Kreisen bewegt habe, möchte ich hier klarstellen, daß das nicht zu verallgemeinern ist.

Es gibt durchaus genügend Leute darunter, die Verantwortung ihrem Tier gegenüber zeigen und denen ihr Tier alles bedeutet.

 

Und es gibt ebenso genügend andere, die absolut unverantwortlich mit ihren Tieren umgehen, auch Nicht-Punks.

 

Was diese Fernseh-Geschichte angeht --- naja, es muß ja auch immer schön klischeehaft und spektakulär sein.

Und wenn es doch das 'Drehbuch' so verlangt .....

 

Traurig genug, daß es sowas tatächlich gibt, ist es natürlich trotzdem.

 

LG

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jessie1187

Hey, natürlich geht es ja in diesen Sendungen um "härtefälle" aber die kleinen tun mir echt leid.

 

:evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nana.

Hallo.

In Punk-Kreisen hält man sich seine Ratten nämlich nicht, weil man sie wirklich liebt, sondern eher als Statussymbol, so nach dem Motto "Hey ich hab ne Ratte, ich bin cool!"

Ich finde das ein bisschen zu sehr verallgemeinert.

Klar, es gibt viele Punks die mit ihren Ratten "schocken" moechten.

Aber ich kenn' auch Punks, die ihre Ratten super halten und gar nicht auf die Idee kommen wuerden ihre Ratten mit raus zu nehmen. Die halten ihre Ratten auch, weil sie sie lieben und nicht, weil's "cool" ist.

 

Ich denke in so Fernsehserien musst es aber gar nicht mal so sein, dass die wirklich Ratten halten.

Kann natuerlich sein - muss aber nicht.

Die Leute vom Fernsehen erzaehlen den Leuten auch viel, was sie sagen, machen, tragen oder sonst irgendwas sollen, damit's auch besser zur Sendung passt. Also so ganz wirklich glauben kann man das nicht, was die da zeigen bzw sagen.

 

LG.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rattimaus

Ich weiß nicht ob jemand das Jungle Camp gesehen hat und dort liefen auch Ratten rum die mir verdächtig nach unseren Farbratten aussahen wenn ich mich nicht verguckt habe ( aber ich gehe davon aus dass das ganze eh ein Fake ist) und die Tiere für die Jungelprüfungen zu Misshandeln oder dort einfach auszusetzen finde ich persönlich viel schlimmer. Ich kann mir vorstellen das die Tiere dort wie der letzte Dreck behandelt werden und selbst wenn es keine Haus/Farbratten sondern wilde Ratten sind finde ich trotzdem das man das schon unter Tierquälerei zählen kann.

Ich kannte mal ein Punkpärchen von dem hatte jeder eine Ratte und die haben sich liebevoll um ihre Nasen gekümmert und diese waren auch nicht allein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nana.

Hallo.

Naja, das ganze Dschugelcamp ist eh etwas seltsam. Ich find' zwischendurch sieht das auch alles ganz schoen unecht aus. Irgendwie waer's doch auch viel zu gefaehrlich, die da einfach in den Dschungel zu setzen.

Da ist in den ganzen Wochen vielleicht 1 mal eine Schlange, ganz gezielt in dem Bett von irgendwem. Und ab und an kommen dann die Ratten, die belaestigen die Leute dann beim schlafen anstatt was zu essen zu suchen. :]

 

Normalerweise laufen dir da viel mehr Tiere uebern Weg und die sitzen dann nicht grade alle, ganz bloed, in deinem Bett 'rum, sondern laufen auch einfach mal ueber den Boden oder sowas.

 

LG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LilliSun

Mh :rolleyes:

 

Dann muss ich mich wohl entschuldigen, zwecks meiner Aussage.

Ihr habt Recht, das war zu weit ausgeholt.

Nur, wie am Anfang schon geschildert gibt es eben auch ne Menge Leute, die auf der Straße wohnen und kein Dach über den Kopf haben. Da finde ich das dann schon doof, wenn die sich Rattzen halten. Das ist nciht artgerecht und die Tiere brauchen ja auch mal Ruhe und Versteckmöglichkeiten außerhalb des Menschen. Richtiges Futter bekommen die ja auch nicht wirklich... glaub ich :o

 

Naja, und mit dem Dschungel-Camp kann ich mich nur anschließen. Ich glaube auch Farbratten gesehen zu haben. "Echte" Tiere wären wohl eine zu große Gefahr..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XXSternXX

Hi,

 

also ich find das Dschungekcamp die reine Tierquälersendung! Hab mir auch schon oft gedacht wenn irgendjemand in Ratzen reinfassen oder sich sogar von ihnen überschütten lassen musste - hääää?

 

Also ich weiß wie wahnsinnig Ratten reagieren können die panisch sind, sie beißen in der Regel - und dort gab es nie Rattenbisse - oder?

 

Und grade wilde Ratten würden doch völlig durchdrehen wenn man das mit ihnen machen würde - oder?

 

 

LG

 

Hilde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LilliSun

Huhu Stern,

 

deine Überlegung ist gar nicht mal so abwegig.

Ich glaube auch, dass wilde Ratten ziemlich panisch geworden wären und gebissen hätten! Spätestens beim "über-den Kopf-kippen", denn das zählt ja wohl zur Gefahr Nummer Eins. Wir hätten schließlich auch Todesangst, wenn wir kopfüber irgendwo runterfallen.

 

Was da genau passiert, werden wir wohl nie erfahren. Und auch mögliche Rattenbisse würden wohl gut vertuscht werden!

 

Irgendwie regt mich das grad schon wieder tierisch auf. Es sind ja nicht nur Ratten gewesen, die da als Spielzeug von gelangweilten Couchpotatoes benutzt worden sind :evil::rolleyes:

Aber leider wird da wohl niemand etwas gegen unternehmen können.

Für Menschen, die sowieso Ekel für Ratten, Schlangen, Spinnen etc. empfinden, ist das doch reinste Belustigung, dass die armen Tierchen da so behandelt werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XXSternXX

Hiho!

 

Ja du hast völlig recht - ich musste ehrlich gesagt auch den Kopf schütteln bei lebendig verspeisten Insekten oder eben den ganzen Schlangen und sonstigen lebenden Tieren....

 

Ich meine, jedes Tier hat das Recht auf Leben - und ich finde ein Tier, ob nun Wirbeltier oder Insekt - öffentlich lebend zu essen - ist doch einfach nur Mist!

 

Wenn das Tiere tun ist das ok und normal - aber doch kein Mensch - wir ham ja wohl andere Mittel und Wege um satt zu werden und müssen nicht Grashüpfern den Kopf abbeißen damit sie uns den Magen nicht aufspießen....

 

Pfui, Menschen sind doch - bäh....

 

Lg

 

Hilde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Huhu,

 

die Macher würden doch ihre 'Stars' (*Lachkrampf unterdrück* ) nicht durch Wildtiere in Gefahr bringen.

Natürlich sind das zahme Fernsehtiere.

Selbst das, was sich angeblich ins Camp verirrt.

 

Was das Ganze ansich nicht besser macht ....

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rattimaus

Es macht es auf gar keinen Fall besser will nicht wissen was mit den armen Tierchen passiert wenn sie für diese unmögliche Show nicht mehr gebraucht werden das sie danach ein gutes Leben haben glaube ich auf gar keinen Fall.

Und die Tierquälerei die dort stattfindet finde ich von weit aus schlimmer als das wenn man eine Ratte auf ner Schulter eines Punks sieht. Mag in manchen umständen vielleicht auch sein dass das Tier nicht bei jedem Artgerecht gehalten wird aber das was RTL oder sonst wer mit den Tieren macht ist der letzte Dreck. Solche Sendungen sollten nicht angesehen werden. Und bevor ihr jetzt sagt du hast es doch auch gesehen nein habe ich nicht ich habe die Ausschnitte bei Exclusiv und bei 25 Jahre RTL gesehen. Und weiß daher bescheid ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wisp

*Push*

 

Im TV Guide steht heute bei Hund-Katze-Maus u,a. "Polizeidienst für Ratten" ab 18:00 Uhr auf Vox. Kann man ja mal gucken, was die da bringen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tödliche_Sünde

Habs gesehen ;) hab extra die Playsi dafür ausgemacht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tödliche_Sünde

Japp, ist die gleich ungefähr :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo zusammen,

 

bei "hundkatzemaus" kommt heute ein Beitrag über Clickertraining mit Ratten. (Vox, 18 Uhr).

 

Grüße!
Steffi

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vanillekipferl

:tongue:

 

Das sind doch bestimmt Kuschelmonsters Rattis, oder?

 

:tongue:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Ja, das sollte sie sein. Warte schon die ganze Zeit, wann das ausgestrahlt wird :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Gibt es das dann auch irgendwo gestreamt...?

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

normalerweise kann man es auf voxnow noch sehen. War zumind. bisher so.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Total süß :)

 

Muss nur leider sagen, dass die Ratten alle zu dick sind, es ist nicht sinnvoll, ihnen so viel Fettmacher zu geben und dafür weniger von dem gesunden Futter anzubieten. Das gesunde Futter muss immer zur Verfügung stehen, man kann aber die hochkalorischen Teile von diesem Futter rauspicken und als Belohnung benutzen. Oder winzige, harmlose Dinge nehmen wie  Haferflocken. Es muss nicht immer Mais und Kartoffeln sein :)

 

Nett gemacht! =)

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung