Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ameise2804

Dürfen Ratties Hohes C Naturelle?

Empfohlene Beiträge

ameise2804

Hallöchen alle zusammen,

 

meine Ratties sind grade beim Freigang über mein Glas mit Hohes C Naturelle Apfel-Zitrone hergefallen. Ich weiß nicht ob ihr das kennt, dass ist so einen neue Sorte von Hohes C, aus stillem Mineralwasser und Saft. Jetzt hab ich mir so überlegt, ob sie das auch dürfen. Es ist ja kein Mineralwasser mit Bubbels, (sagen unsere ausländischen Kunden immer und ich finds cool :D ) dass dürfen Ratties ja nicht, weil sie ja nicht aufstoßen können. Was meint ihr dazu?

 

LG eure ameise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Ist da Zucker drin?

 

Ich denke mal, dass es Orangensaft ist, gell? Also Ratten sollten generell keine Zitrusfrüchte (auch nicht in Saftform) zu sich nehmen. Und zwar aus dem Grund, dass Ratten ihr Vitamin C selbst produzieren können. Wenn man ihnen dann Zitrusfrüchte, also zusätzliches Vitamin C gibt, kann es quasi zu einer...hm... "Überdosis" kommen. Naja, ich weiß nicht, wie das so genau funktioniert. Ich weiß nur, dass Ratten keine Zitrusfrüchte dürfen.

 

Okay, wenn sie bei dir jetzt einmal geschlürft haben, dann wird das nicht der Weltuntergang sein, aber extra in ihre Wasserpulle, würd ich denen das auf keinen Fall geben.

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ameise2804

Mir kam das auch grad nur so in den Kopf. Aber ich kann dir mal die Zutaten aufschreiben:

 

Mehrfruchtsaft aus Fruchtsaftkonzentrat (Apfel 45%, Acerola, Zitrone 1,5%)

natürliches Mineralwasser 50%

Fruchtsüße 0,1%

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Ne, ich würd's leiben lassen. Das brauchen Ratten definitiv nicht. Mit Wasser sind die schon glücklich und gesund genug. Wenn es mal etwas fruchtiger werden soll, dann geb ihnen vor allem jetzt im Sommer lieber mal ein Stück Wassermelone. Die schadet ganz bestimmt nicht.

Zitrusfrüchte sind auf jeden Fall nicht gut für den Rattenmagen und was Acerola ist, weiß ich nicht, also fällt es auch schon mal von vornhinein weg.

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ameise2804

Ihr habt ja recht! Mir kam das gestern Abend nur so in den Kopf, ob Ratten überhaupt sowas wie Säfte trinken dürfen ?(

Na, dann bleiben wir doch mal lieber bei dem guten alten Wasser ;)

 

LG eure ameise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu Ameise!

 

Oh Säfte an sich sind okay. Nur eben keine Zitrusfrüchte. Du kannst ihnen Karottensaft mit Wasser (Mischung 1:1) geben. Das ist bei meinen der totale Renner! :D Musst dich dann halt nur nicht wundern, wenn das Pipi dann rot wird. ;)

 

Dafür kannst du am Besten Karottensaft von Hipp oder Alete oder so nehmen, weil da kein Zucker drin ist. Was für Menschenbabys gut ist, wird für Ratten nicht schädlich sein. Außer Babybrei, der macht auf Dauer dick. :D

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ameise2804

Juhu Anna,

 

dürfen die Ratties denn dann auch die anderen Babysäfte? Da gibts ja super viele Sorten, z.B. Apfel, Multivitamin, Fencheltee mit Apfel usw.........

 

LG ameise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Öhm...

 

Also Multivit schon mal nicht, weil da unter Garantie auch Zitrusfrüchte drin sind.

 

Und Apfelsaft... Hm... Ich geb die Frage mal weiter an unsere Ernährungsspezis. (Bevor ich noch was Falsches sage.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Von zuviel Apfelsaft bekomm selbst ich Durchfall. Lieber nicht ;-) Dann doch lieber mal nen richtigen Apfel in den Käfig hängen. Es gibt Leute, die sagen, dass die Apfelkerne giftig für Ratten werden, weil sie geringe Mengen an Blausäure enthalten. Ich entkerne und schäle die Äpfel so oder so immer (auch für mich). Aber in der freien Natur schält und entkernt auch niemand die Äpfel...

 

Ich würde dir empfehlen, bleib beim Wasser. Wenn's fruchtiger werden soll, dann im Sommer 'ne schöne Wassermelone (mit Kerne :) ), wenn ich bei meinen Ratten Atemgeräusche bemerke oder Schnupfen, dann gibt es auch mal Fenchel- und/oder Kamillentee in eine extra Nippelflasche. Manche mögen Tee nicht und bleiben beim Wasser.

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung