Jump to content
zooplus.de
BlackAngel26

Rattenmama und ihre Babys

Empfohlene Beiträge

BlackAngel26

Hallo liebe Forum leser

 

Ich habe ein Problem meine Ratte hat heute ihre babys bekommen und auf ein mal will sie nichs mehr von denn babys wissen und ich weiss nicht was ich machen soll,weil ich ja auch noch ne andere Ratten mama habe die gestern ihre babys bekommen hat und ich bin am überlegen ob ich die babys nicht zu der anderen Ratten mama tun soll und ob die andere ratten mama die babys dann auch an nihmt oder auch ablehnt,weil ich möchte nicht das die babys sterben dafür habe ich mich zu sehr darauf gefreut das sie englich da sind.könnt ihr mir helfen bitte ich weiss nicht was ich machen soll und ob das richtig ist.Bitte gibt mir schnell ne antwort.

 

 

MFG

 

BlackAngel26

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

Hey, öffne diesen Thread mal in den verschiedenen Themen, ich denke ein liebe Mod hier wird diesen auch wohl verschieben :D

 

Erstmal wie ist es zu den Babies gekommen?

Verstehen die beiden Mütter sich? Also haben beide vorher zusammen gelebt? Dann würde ich die Mutter + Babies zusammen setzen!

Meist legen die ihre Würfe zusammen und ziehen die Babies gemeinsam groß.

Das wäre eigentlich deine Chance, nur die Babies in den Käfig setzen weiß ich nciht, kann ich nicht zusagen :confused: .

Wie definierst du denn das sie kein interesse an den Babies hat?

 

Lg Chenoa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackAngel26

sie liegt immer in die andere ecke und die babys in der anderen und sie baut zwar ihr näst aber sie lässt die babys einfach liegen.ja die rattenmamas haben auch zusammen gelebt bis kurz vor der geburt und jetzt sind die getrennt und die babys sind von meiner ratte staubfinger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Magst du ein bisschen dazu erzählen, wie es zu den Babies kam?! :confused:=)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackAngel26

wie es zu denn babys gekommen ist meine ratte saubfinger hat die beiden weibchen geschwanger und seit gestren hat Paige ihre babys und Piper seit heute und Piper will nichs von ihren babys wissen,sie baut zwar ihr näst aber sie lässt ihre babys einfach links liegen und das macht mir ein bißchen sorge und ich weiss nicht genau was ich machen soll,kannst du mir vieleicht helfen.Bitte denn ich will nicht das die babys streben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi,

 

wen sich die Mädels gut verstanden haben, hättest du sie eigentlich nicht trennen brauchen.

Veränderungen bedeuten ja auch immer Streß.

 

Was lässt dich denn annehmen, daß sich die Mutter nicht kümmert ?

Rattenmütter sind nicht zwangsläufig immer bei den Babys, gerade dann nicht, wenn sie alleine leben.

Es kann also schon sein, daß sie zum Säugen zu den Babys geht, sich dann aber woanders ausruht.

 

Evtl., wenn du befürchtest, daß sie überhaupt nicht säugt, kannst du ja mal vorsichtig in das Nest schauen ( viell. einen Moment nutzen, in dem die Mutter schläft oder frisst ) und gucken, ob die Kleinen Milchbäuche haben. Da siehst du ein leichtes, weißliches Schimmern durch die Bäuchlein.

 

Wie viele Babys haben denn die Mamas jeweils, und wie alt sind die Muttertiere denn ?

Und wo ist jetzt der Vater ?

 

Den Thread verschiebe ich mal ins Allgemeine ;)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackAngel26

ich neheme das dann weil schon ein rattenbaby tot ist leider und weil sie die ganze zeit im käfig rum läuft und sich ein näst baut aber nicht zu denn babys geht und meine andere mama ratte hat gestern ihre babys bekommen und sie ist fast die ganze zeit bei denn babys.der vater der babys ist in einen anderen käfig ich habe die getrennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi,

 

hast du dir denn schon mal die Bäuche angeschaut ?

Und kannst du mir bitte noch die anderen Fragen beantworten ( wieviele Babys, Alter der Mütter ).

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hallo

 

Wie lange ist die Ratte den das letzte Mal vom Wurf jetzt weg? Es ist schon auch normal, dass ne Ratte nicht rund um die Uhr bei den Babies sitzt, manche gehen öfter rein als andere.

Und dass ein Baby am Tag der Geburt noch stirbt, ist auch sehr normal. Dann war es wohl eh nicht lebensfähig und es wäre sowieso gestorben.

 

Ich würd mal schätzen... zwei, vll sogar drei Stunden alleine lassen könnte noch gehen, aber dann sollte sie schon mal wieder reingucken. Wenn es viel länger dauert, und die Mutter (selbst nachdem du sie eine lange Zeit nicht gestört hast!!) keine Anzeichen macht, sich dafür zu interessieren, dann kann man die Babies komplett mit Nest drumherum in eine Transportbox tun, die Mutter dazu und dann Deckel zu und abdunkeln (und auch nicht stören!).

 

Dann begreifen es manche Mütter noch. Aber das wirklich nur im absoluten Notfall machen! Du musst dir auch bewusst sein, dass sie bei der Sache die Babies alle totbeißen könnte. Aber auch wenn sie das macht, akzeptiere es. Wenn sie überfordert mit dem Nachwuchs ist, dann ist das so und sie tut das einzig richtige für sich in dieser Situation.

 

Interessant zu wissen wäre:

Wie alt sind beide Rattenweibchen?

Wieviele Babies haben beide etwa?

 

Sehr gut geplant klingt das nun nicht, ich könnte mir vorstellen, dass die Ratten vom Alter her auch nicht so optimal sind und die Verhältnisse eh nicht, da könnte es auch gefährlich für die andere Mutter sein, ihr noch mehr Babies unter zu schieben, irgendwo hat ja jede Ratte auch ihre Grenzen...

 

Alles Gute

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackAngel26

Paige ist ca 8 wochen alt und hat glaube ich 9 babys bekommen.

Piper ist ca 8 wochen alt und hat 11 babys bekommen wo eins gestorben ist allso hat sie noch 10 babys und jetzt kümmert sich Paige auch um ihre babys zum glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Armitage

:eek:

 

Die Mamas sind erst 8 Wochen alt? Die sind eigentlich noch viiiiiiiiiiiiiel zu

jung, um selbst Junge zu bekommen, da sie selbst noch nicht mal ausge-

wachsen sind - stell dir mal vor, du hättest mit 13 oder 14 angefangen,

Kinder zu bekommen.

 

Waren die Würfe denn "geplant"?

 

Naja, ändern lässt sich daran nun nichts mehr... Wichtig ist, dass die Mamas

jetzt erst mal viel eiweißhaltige Nahrung (bspw. Quark oder Babybrei)

bekommen, damit sie die Junge ordentlich versorgen können.

 

Wie ghostwriter schon sagte, schau dir bei Gelegenheit (wenn die Mamas kurz

aus dem Nest sind) die Bäuche der Welpen an, damit du ein Gefühl dafür

hast, ob sie denn wirklich zu wenig bekommen... Ansonsten -

Versuche, die Mütter gerade in den ersten Tagen nicht zu sehr zu stören, das

bedeutet für sie großen Stress...

 

 

 

Grüße,

 

Armi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

Ja die Mutter sind ja selber noch Babies.

Was ich an deiner Stelle versuchen würde, die alle wieder zusammen zusetzten. Ich trenne Mütter nie voneinander. Wie einige ja schon erklärt haben warum.

Aber ich habe da auch nicht so die Ahnung von deswegen überlass ich das jetz mal den anderen :rolleyes:

 

Was mich mehr interessiert, hast du die Weibchen absichtlich Schwängern lassen? Warum hast du einen Bock?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackAngel26

das sollte eigenlich nicht passieren aber ich habe mehrer ratten und dann ist es passiert und ich könnte es nicht mehr ändern,leider aber jetzt ist es so und ich kann die zeit nicht zurück drehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

natürlich kannst du die Zeit nicht zurückdrehen... das Kind ist ja nun schon in den Brunnen gefallen.

Wenn du mehrere Geschlechter hast: pass bitte etwas mehr auf :rolleyes: oder gebe ein Geschlecht in liebevolle Hände ab. Ich halte nicht viel davon, beide Geschlechter in einem Raum zu halten oder gar in einer Wohnung.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Nicht nur ein bisschen besser. Du musst 200%ig sein, wenn du beide Geschlechter hältst. Das heißt, Karabiner an die Käfige. Das heißt, Trennwand aufstellen, wenn du die Käfige öffnest. Das heißt, dauerhafte Umrandungen (Auslaufabsperrungen) um beide Käfige.

 

Ich spreche aus Erfahrung. Du musst dich in deiner Wohnung benehmen, wie in einem Hochsicherheitstrakt! Alles wird abgeschlossen, ehe du dich von einem Käfig wegbewegst!

 

Ich weiß, du kannst die Zeit nicht zurückdrehen, aber sowas DARF nicht passieren!!

 

Ich wünsche den beiden Mama's viel Glück, aber es wundert mich nicht, dass sie die Babys vernachlässigen, wenn sie selbst erst acht Wochen alt sind. Das ist nicht außergewöhnlich.

 

Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung