Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gregorianfan

Farbratten + Andere Tiere vergesellschaften? Beobachtung im Baumarkt

Empfohlene Beiträge

Gregorianfan

REINE NEUGIER!!! Ich habe definitiv NICHT vor das zu tun weil ich noch nicht viel erfahrung mit kleintieren habe!!!!!

 

 

Aber als reine info: Kann man Ratten mit anderen Kleintieren vergesellschaften? zb. Degus, Hamstern, Meerschweinchen? Wenn sowas möglich wäre: Welche?

 

War heute im Baumarkt *****, und habe dort tatsächlich gesehen, wie 3 Ratten mit einer Meersau in EINEM Käfig waren! Waren dort friedlich am pennen alle auf einem Haufen, allerdings hatten 2 der Ratten mehrere Bisswunden am ganzen körper! Ich fragte natürlich einen verkäufer ob das normal sei, er sagte das die Wunden von vorher waren und sich die Tiere gut vertragen! Und da sie die Ratten eh als Futtertiere verkaufen würden wäre das ja auch total egal! Als ich ihn erstaunt angeschaut habe, sagte er nichts mehr, und ist gegangen... als ich ca 10 minuten später wieder dort vorbeikam war die Meersau plötzlich weg. Ich fragte den Verkäufer wo sie hinsei, der sagte sie sei verkauft worden, .... ob ich das glauben sollte wweiß ich ned.... vielleicht ham die ja doch was kapiert...

PS Der Käfig war 'SO klein das ich ned mal 1 einzelne Ratte dareinsetzen würde mangls platz!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

als ein Mann mich mal fragte ob er ne Ratte mit einem Degu zusammen halten kann, habe ich ihn gefragt ob er seinen Sohn mit einem Schimpansen zusammen halten wuerde. Das war fuer ihn dann sehr deutlich.

 

NEIN NEIN NEIN! Nur gleiche Tierarten untereinander und das gilft fuer ALLE Tiere dieser Welt.

 

Man kann gewissen Tiere kombinieren, bei bestimmten Vogelarten geht das, bei Meerschwein und Kaninchen geht das und auch bei Antilope und Zebra, aber wichtig ist, dass sie ihre Arteigenen Partner dann trotzdem brauchen (sofern keine Einzelgaenger).

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

nein.

Kaninchen und Meerschweinchen macht ja noch Sinn (mehrere von jeder Art), da beide Tierarten fast diee gleichen Bedürfnisse haben. Ratten und Meerschweinchen macht aber 0 Sinn....

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leandra

Ich würd sagen mann kann manche Tierarten auf GROßER Fläche zusammenhalten (bsp. 2 Ziegen und 2 Pferde, 2 Kaninchen und 2 Meerschweine etc.) aber z.B. ein Meerschwein und ein Kaninchen geht gar nicht!!! Wir hatten diese kombination mal... wurde uns von so einem volkommen unkompetenten Typen vom Krefelder Tiehrheim vermittelt "ja, keine sorge das Kaninchen ersetzt für das Meerschweinchen den Artgenossen und umgekehrt... bla bla bla ..." alles Mist!!! erst nachdem das Kaninchen gestorben war haben wir gemerkt wie viel glücklicher das Schweinchen mit einem Artgenossen ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko
Kaninchen und Meerschweinchen macht ja noch Sinn (mehrere von jeder Art),

 

Hallo,

 

nein, auch das macht keinen Sinn. Viele Leute machen das, weil sie das so in den Zooläden sehen und suggeriert bekommen, dass das in Ordnung ist. Ist es nicht! Der verantwortungbewusste Kaninchen oder Meeris halter, geht bei sowas an die Decke, wenn er das liest. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

ich bin weder Meeri- noch Kaninchenhalter. Allerdings habe ich das von verschiedenen Stellen schon gehört (und eben nicht nur im Zoola gesehn ;) ), dass das vollkommen okay sei, solange es eben mehrere von gleicher Tierart sind *schulterzuck*

Ich persönlich würde es nicht machen und auch keinem dazu raten, dazu kenne ich mich deutlich zu wenig mit besagten Tierarten aus ;) Verlasse mich da halt auf die Infos, die mir gegeben werden ;)

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XXSternXX

Eigentlich ist es nicht zum Lachen aber ich finds oberlächerlich....

 

Es herrscht nach wie vor das Gerücht bei Karnickelzüchtern, dass wenn man in einen Hasenkäfig eine Meersau dazu hält, dass diese dann (als minderwertigeres Tier) alle Krankheiten auf sich ziehen würde und das Karnickel so verschont bliebe...

 

Aus diesem Gerücht heraus ist die Kombihaltung meines Erachtens überhaupt erst entstanden.

 

Wenn man sich mal die Bedürfnisse von Karnickeln (Hasen gibt es in der Haustierhaltung garnicht) und Hasen mal anschaut - sind diese völlig verschieden!

 

LG

 

Hilde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi,

 

und um zu den Farbratten zu kommen - nein, die kann man mit KEINER anderen Tierart zusammenpacken.

Damit handelt auch ein ZooLa einfach nur unverantwortlich und zeugt von Inkompetenz.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rocky

Ich sehe das genauso...

Ratten sollten nicht mit anderen Tieren vergesellschaft werden.

 

Wobei ich anmerken muss,

das meine Freche Rattendame Penny,

bei den Meerschweinchen meiner Schwester ( anderer Käfig anderer Raum )

im Freilauf immer sich zudenen gesellt hat und denen das Futter geklaut hat.

Wo anfangs von den Schweinen *g verwunderung auskam haben die sich nach einiger Zeit daran gewohnt *schulterzuck

naja die Meerschweinchen wohnen ja jetzt woanders. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

und ihr habt sehr Glueck gehabt, dass sowohl die Meerschweinchen, als auch die Ratte das unbeschadet ueberlebt haben.

 

Ratten gehen bei Meerschweinchen gerne auf die Augen und beissen diese raus (habe ich nateurlich auch nur mal gelesen) und Meerschweine haben ebenfalls sehr scharfe kraeftige Zaehne und haetten die Ratte damit auch sehr leicht verletzen koennen.

 

Man sollte als normal denkender Mensch sowas also unbedingt lassen und auch nicht mal probieren.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Hallo

 

@ Gregorianfan: da hilft nur eins! Anzeigen!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rocky

Augen ausbeissen? das Hört sich ja unheimlich an...

 

Wie gesagt Tiere sollte man nicht vergesellschaften, das klappt auch nicht bei Kaninchen und Meeris.

 

Die haben halt eine andere Sprache. :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Ich stimme euch allen zu, dass man Ratten nicht mit anderen Tierarten halten kann. Entweder, sie werden zur Beute, oder selbst zu Jägern. Eine Ratte würde z.B. eine Maus (obwohl sehr nah verwandt) schlichtweg auffressen.

Zu den Kaninchen und Meerschweinchen: Auch das würde ich nie tun, da beide ja unterschiedliche "Sprachen" haben, wie Hund und Katze.

Allerdings denke ich, gegen einen kontrollierten Freilauf von Ratten und anderen, ihr ähnlichen Tieren oder sogar dem lieben Haushund kann man nicht viel sagen. Meine Hunde waren immer ganz begeistert von den Ratten. Wollten sie am liebsten mit ins Körbchen nehmen und bemuttern. Und die Ratten sind immer auf ihnen rumgekrabbelt. Wenns den Nasen zu viel wurde, gabs nen Zwick in die Nase!

Aber zusammen halten würde ich sie nie. Ich habe bisher auch noch keinen Zoohandel gesehn, der das mit Ratten macht (zum Glück).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kiki

Hi @ all!

 

NIEMALS sollte man sowas tun, Ratten mit Mäusen, Hamstern, Meerschweinen oder sonst was zusammen halten.

Und ich würde auch niemals Meine Ratten mit Hunden oder Katzen spielen lassen, das kann ganz schnell zu nem tötlichen Spiel für die Ratte werden!!

Und ein richtiger Rattenbiss in eine Hundenase ist mit Sicherheit auch ein üble Angelegenheit!!

 

Ich würde jedem raten von solchen Experimenten die Finger zu lassen!

 

Der Hund meiner besten Freundin findet meine Ratten auch spanned, wenn er denn mal hier ist, aber ich stell immer noch was vor den Käfig, die Ratten haben nämlich ne heidenangst vor dem. Und meine Freundin erlaubt ihm auch garnicht zu nah an den Käfig ran zu gehen.

Ausserdem hab ich auch echt Sorge das meine Ratten sich von dem Hund ne Krankheit holen, immerhin rennt der draussen rum (deswegen werden Hunde ja auch geimpft ;) und Ratten nicht.)

 

Also das ist ein absolutes Tabu in der Rattenhaltung!

 

LG.Kiki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
samooonium

Wie gesagt Tiere sollte man nicht vergesellschaften, das klappt auch nicht bei Kaninchen und Meeris.

 

Die haben halt eine andere Sprache. tongue2.gif

Das sehe ich anders... Ich kenne mehrere Personen die den gesamten Garten zu einem hasentauglichen Grundstück umfunktioniert haben und dort sind dann auch Meeris unterwegs, Nachts suchen alle zusammen im gleichen Haus (jeder auf seiner Seite) Schutz vor dem Fuchs. Die Hasen machen Ihr Ding und die Meeris sind für sich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo samooonium,

 

hast Du gesehen, dass der Beitrag, auf den Du geantwortet hast, 9 Jahre alt ist? Ich glaube, Rocky wird das nicht mehr lesen. 

 

Grüße!
Steffi

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung