Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Morbo

Trockenfutter in 2 Näpfen

Empfohlene Beiträge

Morbo

Hi,

 

ich stelle meine 3er Rudeln 2 Näpfe Trockenfutter (Rattima) zu Verfügung da ich eine relativ hohe Voli habe (190 cm) und um Ärger vorzubeugen (was aber bisher unbegründet war).

 

Der "Hauptnapf" befindet sich unten in der Voli und mitlerweile habe ich es raus wie ich ihn befüllen muss damit innerhalb eines Tages mehr oder weniger alles weg ist.

 

Der "Nebennapf" befindet sich ganz oben in der Voli, auf dieser Volletage und der darunter liegenden Halbetage knackt die Bande am liebsten. Dieser "Nebennapf" wird allerdings kaum frequentiert, vielmehr klaubt sich dort jede Ratz ihr Lieblingsfutter raus. Anschließend wird der Napf mit Zeitungsschnipsel vor neugierigen Blicken und Futterkonkurrenten (also vor mir ^^) geschützt.

 

Mir stellst sich jetzt die Frage ob ich das Futter aus diesem "Nebennapf" nicht 2-3 Tage stehen lasse um eine einseitige Ernährung vorzubeugen. Sonst frisst ja jede Nase nur ihr persönliches Lieblingsfutter und es hat ja schon einen Grund warum Rattima eine Futtermischung ist. :confused:

 

Tipps oder Meinungen? :tongue:

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Ich würde den Napf von oben komplett rausnehmen und den Hauptnapf in die Mitte der Voli stellen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XXSternXX

Hi!

 

Würd ich auch so machen wie Loki meint!

 

Ich hab z.B. sieben mädels in einem Eigenbau - Mittig steht EIN Napf Rattima, Nachschub gibts erst wenn der Leer ist... bzw. über Nacht nicht mehr viel drin wäre...

 

LG

 

Hilde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Morbo

Hi

 

Danke für die Antworten, der zweite Napf ist jetzt raus. =)

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

achte bitte noch darauf, dass dieser Napf niemals leer ist. Ratten brauchen permanent Trockenfutter.

 

Ich habe in meinem 11er Rudel auch nur einen grosen Napf, klar erst kommen die Leckerchen raus. Wenn dann noch zuviel von den eher unbeliebten Sachen drin ist, mische ich beim Fuettern nur ein bisschen neues Futter unter und lasse auch das alte drin. Sie fressen es dann auch :)

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Morbo

Hi,

 

danke für den Tipp. Der Napf ist bei mir nie leer, ist immer ein "Bodensatz" von Kram vorhanden den die Jungs nicht so gerne mögen.:D

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung