Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
malinconia

Vitrine umbauen?

Empfohlene Beiträge

malinconia

Hi

 

Da ich ja immer noch im "Hardcorebauen" bin, folgende Frage, Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit einem Vitrinenumbau gemacht? ich bin derzeit am überlegen, mir eine umzubauen, tiefe 35 cm, breite 85 Höhe, 185. Die seiten sind beschichtet. Mein Gedankengang dazu wäre: Etagenabstand 30 cm,

 

Jeweils 5 cm Oberhalb des Etagenbodens, würde ich rechts und links Luftausschnitte machen das ergäbe dann eine "Fensterfläche" von 25 X 20 cm pro Seite die ich mit Vorsatzgittern Hinterlegen würde.

 

Dies ergäbe den "Jungböchenschrank" 1 (ich weiss ja noch nicht, was bzw wieviel da genau auf mich zurollt.

 

mfg Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Das mit der Tiefe klingt schon eher ein bisschen wenig. =) Daher besser nicht nehmen. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Huhu

 

Vitrinen entsprechen leider nicht den Mindestmaßen, die für die Rattenhaltung erforderlich sind, also kann ich Yvonne nur zustimmen: lieber nicht. Nimm doch stattdessen einen Schrank, z.B. den Aneboda von Ikea ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
malinconia

hi,

 

von der tiefe her?

 

Wusste ich bisher nicht, das da ein Problem vorliegt. von den Anebondas hab ich schon einen hier stehen, wobei mich vom Grundsatz her die Idee nach wie vor fasziniert, Glasfronten zu verbauen, spricht da denn etwas Grundsätzlich dagegen?

 

Also Glastüren und seitliche Lüftung und die Etagen durchgehend bis an die Türen mit "Schlupfbohrungen" ?

 

Ich persönlich nehmr nicht ganz so gerne Volierendraht auf grössere Kletterflächen (Anebonda-Türen) finde ihn recht scharf an den Füsschen.

 

@ Emiko Du hast mich mit Deiner Wendeltreppenidee ganz schön "angefixt" :mad:

 

bin die ganze zeit schon am überlegen, wie man das praktikabel umsetzen könnte :-)

 

mfg Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Du hast aber schon gelesen, dass die Treppe für eine Hamster war :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
malinconia

Hi,

ja, hatte ich :-)

 

deshalb bin ich ja so am grübeln, momentan bin ich bei der idee einer halben drehung von Etage zu Etage, mich gruselt es nur vor der Laubsägearbeit und rechnerei...

 

Da wird für die "Ersterstellung" bestimmt ein Monat draufgehen und dann isses am ende in nem Tag zerlegt :-(

 

mfg anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Glasfronten sind nicht geeignet, um sie zu Rattenkäfigen zu verbauen. =)

 

Ratten brauchen mehr Tiefe in ihren Käfigen. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

@ Malinconia, wie willst du denn nun das Problem mit der Vitrine lösen? Als Hauptkäfig kannst du sie nicht benutzen, weil sie einfach nicht tief genug ist (du willst ja auch nicht in einem Zimmer leben, das zwar 10 m lang ist, dafür aber nur 1,50 m breit ;) ) Die Vitrine könntest du als zusätzliche Erweiterung, quasi als Spielparadies für die Ratten anbieten. Ich habe einen Unidom mit einer nicht den Mindestmaßen entsprechenden Voliere verbunden. Diese können die Ratten freiwillig nutzen oder es bleiben lassen.

 

Edit: Wie Yvonne schon sagte, die Scheibe müsste raus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
malinconia

Hi

 

in der Vitrine stehen nun Bücher und sonstiges Kleingedönse, das Nutzungsproblem liess sich recht einfach lösen :-)

 

Ihr habt ja bestimmt in der Vorstellung gelesen, dass hier evtl demnächst der Punk abgeht, ich bin ja "nur" dabei weiter "vorzubauen", denn ich habe aktuell eine Vogel-voli (80X60X182) mit 2 Voll und 3 2/3 Etagen und einen Aneboda, da mein gelpanter Viertürer Kleiderschrank leider nicht mehr Umbautauglich war (blöder feuchter Keller), was ja vermutlich nicht reichen wird.

 

Sprich ich wollte noch wenigstens einen Schrank umbauen und hatte überlegt, wenn es keine Grundsätzlichen Probleme mit Glasfronten gäbe, eben diesen (vermutlich wieder ein Aneboda) mit Glastüren zu versehen, ist ja nun nicht das Hexenwerk bei diesem Schrank und dafür seitlich Lüftungen einzuziehen, ist ja mit Bohrmaschine und Stichsäge auch schnell gemacht.

 

Das mit der Tiefe ist logisch einleuchtend, jedoch dachte ich bei Jungtieren (sind ja noch nicht sooo riesig) evtl nicht so dass Problem.

 

Für Erwachsene, klar geht gar nicht, die können da ja gar nicht geradeaus sitzen.

 

Daher ja die Frage wenn anderweitig belüftet wird und eben eine aussreichende Tiefe besteht, ob dann etwas gegen Durchsichtige Fronten spricht.

 

Falls etwas dagegen spricht, muss ich mir halt noch eine voliere erjagen, damit ich damit die Türen vergittern kann, wie gesagt, volierendraht ist nicht so meins. falls nein, kommt in die Fronten Glas oder Plexiglas und in die Seitenteile Ausschnitte und Vorsatzgitter

 

mfg

 

Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Huhu

 

Das mit der Tiefe ist logisch einleuchtend, jedoch dachte ich bei Jungtieren (sind ja noch nicht sooo riesig) evtl nicht so dass Problem

Die kleinen wachsen aber schneller als du pups sagen kannst ;) Heute noch niedlich und babyhaft... morgen fette Riesenmonster :D

 

volierendraht ist nicht so meins.

Meins auch nicht ;) Google mal nach sogenannten "Vorsatzgitter"n. Das sind richtige Käfiggitter, eigentlich aus der Vogelzucht, und auch garnicht so teuer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
malinconia

Hi

 

falls nein, kommt in die Fronten Glas oder Plexiglas und in die Seitenteile Ausschnitte und Vorsatzgitter

 

Guck mal :p

 

klar, kenne ich, ich vergittere nur lieber "am Stück", suche mir gerne mal gebrauchte Volis in den Kleinanzeigen dafür :-)

 

Den ersten jetzt umgebauten hab ich noch aus resten eines alten Jagdobjektes gebastelt.

 

Ich fände es halt erstens hübsch mal unvergittert schauen zu können, und dann, wenn ich die Belüftiungsausschnitte an den Seiten ca 4-5 cm oberhlb der etagen ansetze, gäbe das noch den Vorteil, dass die "Rausschmeisszonen" nahezu verschwunden sind :D

 

Wäre doch auch mal was nettes :mad:

 

Wie gesagt, kein Muss, aber hübsch wäres doch, mit zunehmender bastelübung und jetzt ja genügend Bastelnotwendigkeit kommt man bzw ich halt auf so Ideen, meine Damen nutzen übrigens den "Käfigüberschuss" derzeit als Spielplatz (noch ein Vorteil an Vorsatzgittern, man kann wunderbar Drainagerohre in die Türen klemmen) und testen somit schon mal die Schwachstellen aus.

 

In 2-3 Tagen hoffe ich übrigens einen Präsentablen Papp-prototyp von meiner Treppe fertig zu haben, wird dann fotographiert und eingestellt...

 

mfg Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
malinconia

Nochmal :-)

 

Die kleinen wachsen aber schneller als du pups sagen kannst

 

Nu lass mir doch ein Fünkchen Hoffnung, dass es bis dahin ein Paar weniger sind :]

 

mfg Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung