Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
WolfHearts

Rattenallergie?

Empfohlene Beiträge

WolfHearts

Guten Tag alle miteinander :tongue:

 

Ich habe da mal eine Frage an euch,

Könnte es sein dass ich eine Rattenallergie habe?

Vorab: Ich weiß dass eine Ferndiagnose aufgrund von Beschreibungen nicht

das wahre sind, doch als ich nach meinen Symptomen + dem Stichwort

Rattenallergie gegoogelt habe traf ich auf Beiträge die sagten dass z.B. ein

Allergietest nicht das wahre ist und dass man sich lieber nach den

Symptomen erkundigen und richten soll.

Wenn Ratten auf mir laufen bekomme ich neuerdings Stellenweise (aber nicht

immer) Rote Flecke die furchtbar jucken, nun habe ich aber schonmal gelesen

dass es z.b. eine nicht allzuschwere Kontaktallergie ist die viele haben weil

sich die Krallen in die Haut bohren

 

- Was ist aber wenn die Ratte noch total jung, klein und ein Fliegengewicht ist?

Ist es der Urin den sie eventuell noch an den Pfötchen haben?

 

Ich werde meine Ratten - wenn ich eine Allergie habe - sicherlich deswegen nicht abgeben,

soweit ich gelesen habe kann man sehr gut mit

Ratten zusammen leben wenn es nur eine Kontaktallergie ist

 

Aber gibt es eventuell irgend ein Mittel dagegen? Eine lindernde Salbe?

 

Schonmal danke im Vorraus

 

lg

Janina 'WolfHearts'

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Welches Futter fütterst du denn?

 

Ich habe eine extreme Allergie gegen Rattima - da habe ich auch immer diese Pusteln und sogar Atembeschwerden bekommen. Jetzt habe ich das Futter gewechselt, habe zwar keine Atembeschwerden mehr, kriege aber immer noch diese Pusteln bei Rattenkontakt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WolfHearts

Huhu,

 

Ich füttere auch Rattima,

Kommt es dadrauf an ob die Ratten es fressen oder ob ich in Kontakt mit Rattima komme? Weil ich es ja Luftdicht weggepackt habe und es immer nur wenn der Napf leer ist öffne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

hattest du denn einen Allergietest vor der Anschaffung der Ratten?

Auch wenn ein Allergietest zu einer Zeit negativ war, kannst du später eine Allergie entwickeln. Ich würde mich aber auch nochmal an deiner Stelle testen lassen, selbst wenn du ein negatives Ergebnis hattest.

Ich reagier auch hin und wieder auf Kratzer die ich durch die Rattis bekomme.

Du kannst es mit den allgemein üblichen Mitteln versuchen, die man bei Jucken benutzt.

Dennoch rate ich dir ehrlich zu einem Arzt zu gehen und das abklären zu lassen. Das Üble an Allergien ist, dass sie sich weiterentwickeln können und in schlimmeren Fällen soagr zu Asthma führen können.

Ich will dir keine Angst machen, aber so ist das leider. :(

Hast du noch andere Symptome ausser denen die die Haut betreffen?

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WolfHearts

Huhu,

 

Ich hatte einen Allergietest, war negativ, und ich halte nun auch schon seit über 4 / 5 Jahren Ratten, aber dass man plötzlich eine Allergie entwickelt ist ja nichts neues.

 

Bis auf diese komischen Pusteln habe ich rein gar nichts, abunzu niese ich zwar wenn ich in das Zimmer komme wo die Ratten stehen, kann aber auch alles andere sein (Vor dem Haus ist eine riesige Wiese und das Fenster zeigt dort genau hin z.B. habe zwar kein Heunschnupfen und keine Pollenallergie aber mir kribbelt beim rausgehen im ersten Moment immer die Nase *g)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

die Pusteln und das Jucken habe ich ja auch manchmal. ;)

Niesen kann ja wirklich durch alles kommen. :)

Bei mir hilft es dann wenn nich die Pusteln habe, die Haut abzuwaschen und dann z.B. Fenistil Gel drauf zu machen, das kühlt auch schön.

Hoffe du hast die Symptome nicht allzu oft.

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pummelzacken

ich hab das leider auch, wenn ich mit meinen Mädels spiel oder sie sauber mache.. hatte ich bei meinen ersten Ratten eigentlich auch nicht.. :confused:

Aber ich hab Multivit-Futter... manchmal auch noch so n andres.. ich glaub manchmal auch, das es vielleicht am Urin oder Kot an den Füßen liegt.. aber Fenistil nehm ich auch, dauert zwar etwas, bis die Schwellung weggeht, aber es juckt nich mehr.

Naja, aber das mit dem Schnupfen, das is bei mir auch... erklären kann ich mir das nicht... :frag:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Es reicht schon, wenn sie das Futter unter den Krallen haben. Ich füttere momentan auch Multifit und habe trotzdem noch diese Pusteln. Ich werde wohl wieder umsteigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bina

Hoffe ich bekomme da Rat.

Mein Sohn hat seit Mai Ratten, 2 Stück und seit September sprang ich 1x die Woche zum Käfig machen, seither sind die Fenster meist geschlossen, es wird geheizt.

Seit Oktober huste ich, es ist schon so, das ich Nachts eine Hustenattacke bekommen, dann fängt bei mir im Hals_Brustbereich alles zu rasseln an.

2 Arztbesuche, 2 vers. Antibiotika nix... die sagten der Schleiom muss weg, ich bin so verschleimt, obwohl in der Nacht ist der Husten eher trocken, und dann glaube ich so wie heute wieder zu ersticken.

VBorige Woche nahm ich eine Ratte wieder mal auf die Hand und schwupps fing es zu jucken an und ich bekam Pusteln.

Kleiner Sohn klagt über Augen brennen, der Große dem die Ratten gehören, er schläft auch mit denen im Zimmer, das eben gleich an unser Schlafzimmer anschließt, sein Zimmer sehr klein auch, hatte heute und angeblich schon öfters rote Augen die brennen.

Bitte was sollen wir tun?

Im MOment bin ich dafür die Kerlchen müssen weg, auch wenn mir das Herz blutet, aber ich möchte nicht ersticken und

es scheint mir ziemlich eindeutig, das es die Ratten sind, der Geruch ist auch ziemlich na jo:baby:

konnte ich bis dato hinwegsehen, aber mein Husten der geht nicht weg.

Lass schon einiges das der Urin schuld ist... wer hat Erfahrung und selber so einen Husten??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ratzundruebe

Hi,

also: meine Frau ist gegen alles mögliche allergisch.

Hast Du ggf Heu oder so mit drin ?

Gegen die Rattenhaare oder die Ratten als solches glaube ich eher nicht...

Gruss

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Was verfüttert ihr denn? Aber Zwischenreinigungen machst du, oder? Was benutzt du denn für ein Einstreu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bina
Hi,

also: meine Frau ist gegen alles mögliche allergisch.

Hast Du ggf Heu oder so mit drin ?

Gegen die Rattenhaare oder die Ratten als solches glaube ich eher nicht...

Gruss

Sven

 

 

Nein kein Heu kein Streu, nur Zeitungspapier, eben weil es ja heißt für die Ratten ist Heu u. diverses Streu nicht gut.

Was ich gelesen habe, ist es der Urin, der sehr Allergieauslösend ist.

 

Ich sage mal, die Haare sinds nicht, da ich seit Jahren Katzen hatte und habe, wir hatten auch viele Wochen 7 Feldhamster zum aufziehen, Meerschweinchen, Hamster, Hund... jetzt mit die Ratten habe ich das Hustenproblem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki
Huhu!

 

Was verfüttert ihr denn? Aber Zwischenreinigungen machst du, oder? Was benutzt du denn für ein Einstreu?

 

;)

 

Bei den Zeitungen solltest du jeden Tag die vollgepieselten rausnehmen - wegen dem Ammoniakgeruch. Das geht schon auf die Atemwege.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bina
Huhu!

 

Was verfüttert ihr denn? Aber Zwischenreinigungen machst du, oder? Was benutzt du denn für ein Einstreu?

 

Nur Zeitungen als. die wechselt er alle 2 TAge, ich mache seit 3 Wochen keinen Käfig mehr, da ich eben mit den juckenden Wimmerl reagierte, da machte es erst Klick ob der Husten nicht auch von den Ratzis kommt.

Das hatte ich vorher nicht und ich hatte sie eigentlich sehr oft am Arm.

Begonnen kann man sagen hats, als die Fenster geschlossen Periode anfing, sprich es kalt wurde und nicht mehr Tag und Nacht das Fenster auf ist.

 

Er füttert Rattima, ich glaube nicht das es bei mir das Futter ist, mit dem habe ich gar keinen Kontakt, da er die Schüssel füllt.:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bina
;)

 

Bei den Zeitungen solltest du jeden Tag die vollgepieselten rausnehmen - wegen dem Ammoniakgeruch. Das geht schon auf die Atemwege.

 

Sag das einem 15 jährigen:mad:

muss aber sagen, auch wenns weg ist und neu gemacht riecht man gleich wieder, da gleich wieder alles vollgepieselt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Es gibt einige, die auf den Rattimastaub reagieren - ich z.B. auch.

 

Was habt ihr denn für Etagen? Sind die lackiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bina
Es gibt einige, die auf den Rattimastaub reagieren - ich z.B. auch.

 

Was habt ihr denn für Etagen? Sind die lackiert?

 

Holz, weil das gleich so angesogen war vom Urin, haben sie so eine Plastikbastelplatte drauf geklebt die man gut abwaschen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Hm....:nagrue: Und da kann nichts zwischen laufen?

 

Teste mal bitte, ob es das Futter ist - das kann man mit einem Wechsel dann beheben ;)

 

Ich reagiere mittlerweile heftig aufs Rattima. Wenn ich bei Rattenhaltern bin, die das verfüttern, fängt meine Lunge an zu rasseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bina
Hm....:nagrue: Und da kann nichts zwischen laufen?

 

Teste mal bitte, ob es das Futter ist - das kann man mit einem Wechsel dann beheben ;)

 

Ich reagiere mittlerweile heftig aufs Rattima. Wenn ich bei Rattenhaltern bin, die das verfüttern, fängt meine Lunge an zu rasseln.

 

Echt:confused: das Futter, kann mir das gar nicht vorstellen, aber bitte ein Versuch ist es Wert, werde morgen neues besorgen, übers Wochenende sollte sich ja was zeigen an Erfolg oder nicht??

Was meisnt, welches Futter, hätte da jetzt eigentlich auf die Schnelle nur den Fressnapf in der Nähe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Bevor du neues kaufst würde ich mal an dem Futtersack riechen......Vielleicht solltest du die Nase nicht zuuu tief da rein stecken, nur so ein bisschen. ;)

 

Solltest du das Futter wechseln müssen, musst du nämlich langsam umstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

das mit dem Rattima hört man leider öfter. Würde das auf jeden Fall mal austesten... kann dir an dieser Stelle den Rattenschmaus empfehlen. Den gibt's beim FN aber glaube ich nicht. Über zooplus kannst den aber bestellen und die liefern ja recht schnell.

Und naja, wenn es das Futter nicht ist und ihr sonst auch keine Ursache ausmachen könnt, würde ich an deiner Stelle mal einen Allergologen aufsuchen. Hoffe für dich/euch nicht, dass es die Ratten sind, aber wenn dem so ist, müsst ihr sie wohl oder übel abgeben... denn auf die Gesundheit sollte die Rattenhaltung sicherlich nicht gehen, denn die hat - in meinen Augen - oberste Priorität :]

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

Soweit ich weiß, kann man auf die Ratten selber nicht allergisch reagieren, da sie nicht fusseln wie Hunde oder Katzen. (Übrigens kann man auf Pudel auch nicht allergisch reagieren, weil diese Rasse nicht fusselt!)

Wenn es erst in der Heizperiode angefangen hat, würde ich auf die trockene Heizungsluft tippen. Versuchs mal mit einem Luftbefeuchter! Mein Freund hat auch im Winter immer Probleme mit der Luft.

Wegen den roten Stellen: die haben wir auch immer, wenn wir mit den Ratten spielen und sie über uns laufen. Ich würde sagen, das kommt so:

Ratten lassen überall keine Urintröpfchen fallen, um den Weg an dem Geruch wieder erkennen zu können. Wenn sie also auf die Hand tröpfeln, und danach an dieser Stelle einen Kratzer in die Haut reißen (z.B. beim Spielen oder festhalten), dann kann der Urin in die Haut einziehen. Und dadurch entstehen dann diese kleinen juckenden roten Flecken.

Bei uns gehen die aber 1 oder 2 Tage später wieder weg; es kommen halt immer wieder neue dazu... :D

Übrigens habe ich selber Heuschnupfen, habe dadurch ein bissl Wissen über Allergien.

Es reicht schon, wenn man als Kind eine leichte Nahrungsmittelallergie hatte, das kann sich dann später unvermittelt zu einer Kreuzallergie entwickeln. Dann ist man auf verwandte Stoffe allergisch, z.B. Äpfel und Baumpollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bina
Huhu! :tongue:

 

Soweit ich weiß, kann man auf die Ratten selber nicht allergisch reagieren, da sie nicht fusseln wie Hunde oder Katzen. (Übrigens kann man auf Pudel auch nicht allergisch reagieren, weil diese Rasse nicht fusselt!)

 

Wenn es erst in der Heizperiode angefangen hat, würde ich auf die trockene Heizungsluft tippen. Versuchs mal mit einem Luftbefeuchter! Mein Freund hat auch im Winter immer Probleme mit der Luft.

 

Wegen den roten Stellen: die haben wir auch immer, wenn wir mit den Ratten spielen und sie über uns laufen. Ich würde sagen, das kommt so:

Ratten lassen überall keine Urintröpfchen fallen, um den Weg an dem Geruch wieder erkennen zu können. Wenn sie also auf die Hand tröpfeln, und danach an dieser Stelle einen Kratzer in die Haut reißen (z.B. beim Spielen oder festhalten), dann kann der Urin in die Haut einziehen. Und dadurch entstehen dann diese kleinen juckenden roten Flecken.

Bei uns gehen die aber 1 oder 2 Tage später wieder weg; es kommen halt immer wieder neue dazu... :D

 

Übrigens habe ich selber Heuschnupfen, habe dadurch ein bissl Wissen über Allergien.

Es reicht schon, wenn man als Kind eine leichte Nahrungsmittelallergie hatte, das kann sich dann später unvermittelt zu einer Kreuzallergie entwickeln. Dann ist man auf verwandte Stoffe allergisch, z.B. Äpfel und Baumpollen.

 

 

Ich meine ja den Urin, nicht gegen die Haare.

Habe nun auch das hier gefunden

Link entfernt - andere Rattenforen dürfen hier nicht verlinkt werden! lg Loki

 

Heizungsluft ist es nicht, sonst hätte ich das ja schon vor Jahren gehabt.

Und woher hätte mein Großer die roten Augen in der Früh und der Kleine sagt ohne das wir was erwähnten, es brennen ihm die Augen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sara

Huhu

 

Also ich bin Kontakt erlergisch gegen meine Nasen.

Und das es sich nicht verschlimmert muss ich immer pullis tragen.

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bina
Huhu

 

Also ich bin Kontakt erlergisch gegen meine Nasen.

Und das es sich nicht verschlimmert muss ich immer pullis tragen.

 

lg

 

 

Der Pulli nützt bei mir ja nix *leider* ich ersticke ja halb in der Nacht bzw auch Mittags wenn ich mit dem Kleinen auf der Bank faulenze, bin ich weiter weg, Wohnzimmer, Küche, ist eben nix, darum meine ich halt zu 99,9 sinds bei mir die Ratten.

Werde heute mal unbequem im Wohnzimmer übernachten als Test.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung