Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Drilla

Rucola

Empfohlene Beiträge

Drilla

Hallo.

 

Kann ich ihnen Rucola geben? Hab in der Suche nichts gefunden und bei diebrain.de auch nichts.

 

lg

Drilla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Magenta

Hi,

 

diese Frage beschäftigt mich auch...:D

Habe den Rucola heute gekauft und würde ihn mit den Nasen teilen.

Ist Rucola nicht so was wie Löwenzahn oder damit verwandt? Dann könnte man ihn doch verfüttern, oder?

 

Grüße und schönes WE!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lea

Hi

Ja das würde mich auch mal interessieren!

Hatten gestern auch Rucola habe ihnen aber nichts gegebn weil ich mir nicht sicher war!

 

:tongue:und schönes wochenende!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

Rucola ist soweit ich weiß ein Raukengewächs (Rauke) und ist ja relativ scharf, enthält also Senföle: wenn man es denn unbedingt geben muss, dann bitte nur in kleinen Mengen. Falls es die Ratten denn überhaupt fressen. Ich bezweifle es eher... Rucola und Löwenzahn haben mWn nichts miteinander zu tun.

 

Allerdings: Löwenzahn dürft ihr sehr gerne geben. Ich kenne eigentlich keine Ratte, die nicht auf Löwenzahn steht! Schaut aber, dass ich den nicht gerade an ner Straße pflückt oder dort wo Hunde ihr Geschäftchen verrichten.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rosiel

Hi,

 

meine haben auch mal aus Versehen Rucola bekommen, er lag in der Küche und ich dachte mir: Hui, die Mama hat Löwenzahn für die Nasen gepflückt!

Die meisten haben ihn gefressen, allerdings ist er mir zu scharf (für die Nasen und mich :D), sodass es eine einmalige Aktion bleiben wird.

 

Rucola heißt eigentlich Rauke (Gartensenf-Rauke ist der klassische Rucola), nur ist der italienische Name mittlerweile populärer ;). Er gehört zu den Kreuzblütengewächsen und galt den Germanen als Potenzmittel :cool:

 

Liebe Grüße,

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Bitte keinen Rucola verfüttern. Wie schon genannt wäre er viel zu scharf für Ratten. =)

 

Rucola hat einen hohen Gehalt an Senfölen (Isothiocyanate gebunden in Form von Senfölglykosiden). Diese sind bestimmend für den aromatischen, scharfen Geschmack, der dem von Rettich und Kresse ähnelt.

Ähnlich wie Spinat oder Blattsalate kann Rucola unter bestimmen Umständen (unter anderem bei unsachgemäßer Düngung) Nitrate in besonderem Maße anreichern, wie Proben des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit ergeben haben.

Auf Grund seines sehr hohen Jodgehalts muss Rucola bei Personen mit Schilddrüsenproblemen bewusst eingesetzt werden.

Positiv an Rucola ist der hohe Gehalt an Glucosinolaten, Beta-Carotin und Folsäure.

 

Quelle: *klick*

 

Daher bitte keinen Rucola verfüttern. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lea

Huhu..

So jetzt bi ich aufgeklärt!

Zum GGlück habe ich es ihnen nicht gegeben(ich selber essse Rucola auch nicht gerne):baby:

 

LG

Lea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung