Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
eve4ever

und mal wieder die typischen fragen ;)

Empfohlene Beiträge

eve4ever

hey an alle :)

 

ich bin neu in dem Forum und hab auch schon ein bischen rumgestöbert :) echt schön gemacht!

 

Seit ein paar wochen überleg ich jetzt schon ob ich mir 3 ratten zulegen will.

Ich hab aber ncoh sehr viele Bedenken und will jetzt nicht übereilt alles kaufen und Ratten suchen um dann festzustellen dass ich dafür nciht geeignet bin oder dass es den tieren bei mir nicht gut geht....

 

Typische Fragen werden bestimmt auch dabei sein.. darum entschuldige ich mich gleich, weil ihr sie wahrscheinlich schon hundert mal beantworten musstet.

 

Ich bin Architekturstudentin und leb eigentlich hauptsächlich in der Nacht :) wäre eigentlich optimal.

Das Problem ist nur dass ich am Wochenende meistens pendel und dann 1-2 tage nicht zu Hause bin... meine Mitbewohner meistens schon.

Aber wär das ein Problem die Ratten für 1-2 tage allein zu lassen, bzw meinen Mitbewohnern zu überlassen?

 

Zweitens ist es doch immer so dass bei mir immer was los ist. also alle 2 stunden fliegt ein flugzeug und die baustelle neben mir ist auch nicht zu überhören... fenster zu und dann ist alles wieder leise... aber ist das ein problem für die tiere oder ist das jetzt zu übertrieben :D

 

Das sind jetzt mal so die 2 hauptprobleme...

sonst kommen dann wieder die üblichen fragen...

 

Welcher Käfig? woher und mit wieviel geld muss ich rechnen.

Was für ein streu oder unterlage?

Essen? -> rattima und sonst? hört sich so an als ob sie sehr wählerisch sind

Transport? weil ich in österreich bin..

Kosten an sich (ohne tierarzt :/ )

...

 

ich hatte bisher immer nur katzen. leider kann ich keine haben weil ich meine katzen nicht in eine wohnung einsperren will.

Das heisst ich bin totaaaaaaaal unerfahren mit ratten und im allgemeinen mit nagern!

 

also sorry für evtl dumme fragen :)

 

 

 

Vielen Dank schon mal im vorraus :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GothAngel

hallo :D

 

Also Käfige kannst du gute und günstige auch über Ebay ersteigern, wir haben uns einen neuen gekauft der hat 90Euro gekostet.

Es handelt sich um einen Chinchillakäfig.

Es gibt auch die Alleszeitung ( so heißt sie bei uns in Franken ) da schenken manche Ihre Käfige her.

 

Zum Thema Futter : Obst und Gemüse, Paprika, klein wenig Tomaten, Gurke, Karotten etc da gibt es sehr viel.

 

Streu : Ich persönlich verwende Hanfstreu das ist zwar etwas Teuer aber der Geruch ist nicht so extrem!

Dazu kann man zum nästchen Bauen gern Zeitungspapier schnippsel legen.

 

Kosten der Ratte : Im Baumarkt ( nicht zu empfehlen ) sind sie etwas Günstiger als in einem Zoofachhandel.

Aber hier gibt es soweit ich gesehen habe auch Leute die Ihre kleinen in ein tolles neues Zuhause Vermitteln möchten :D

schau doch da einfach mal unter Vermittlung!

Oder Du gehst ins Tierheim...

 

Ich hoffe ich konnte Dir ein paar Fragen beantworten;)

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Es gibt keine dummen Fragen ;) Schön, dass du dich VORHER informierst :]

 

Aaaalso: Wenn deine Mitbewohner VERANTWORTUNGSBEWUSST sind undnach Futter und Wasser schauen (und ihnen eventuell Auslauf geben), denke ich nicht, dass das ein Problem ist mit dem Pendeln.

 

An den "Lärm" werden sie sich gewöhnen ;)

 

Bitte kaufe keine Ratten - es gibt genug Notfellchen, die auf ein neues zu Hause warten!

 

Käfig: Schau dich mal im Unterfoum "Rattenvilla" um - da gibts einen Thread mit Kaufkäfigen und einen mit Selbstbauten.

 

Futter: Am besten Rattima....aber es gibt auch noch andere Sorten wie JR Farm z.B.

 

Futter an sich ist nicht sooo teuer. Und Gurke, Paprika und Co kosten auch nicht die Welt.

Am besten legst du eine Tierarztkasse an, in die du jeden Monat einen gewissen Betrag pro Ratz einzahlst, dann bist du auf der sicheren Seite.

 

Einstreu: Ganz billig: Zeitungen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallöchen!

 

Erstmal: herzlich Willkommen hier bei uns im Ratteneck!

 

seit ein paar wochen überleg ich jetzt schon ob ich mir 3 ratten zulegen will.

Ich hab aber ncoh sehr viele Bedenken und will jetzt nicht übereilt alles kaufen und Ratten suchen um dann festzustellen dass ich dafür nciht geeignet bin oder dass es den tieren bei mir nicht gut geht....

 

Sehr löblich, dass du dir VOR der Anschaffung Gedanken machst! Manche Leute sind leider nicht so... Super ist auch, dass du direkt drei Ratten möchtest! Ich habe damals mit vier Weibern angefangen und hab es nicht bereut... mehrere Ratten sind einfach interessanter für den Halter und auch für die Ratten selbst ist es natürlich optimaler!

 

Typische Fragen werden bestimmt auch dabei sein.. darum entschuldige ich mich gleich, weil ihr sie wahrscheinlich schon hundert mal beantworten musstet.

 

Viele Fragen klären sich, wenn man hier im Forum mit den betreffenden Schlagwörtern sucht. Dazu gibt es ja die Suche ;) Aber wenn deine Fragen sich nicht klären, oder etwas unklar ist, darfst du diese Fragen natürlich gerne stellen... wir beißen ja nicht ;)

 

Aber wär das ein Problem die Ratten für 1-2 tage allein zu lassen, bzw meinen Mitbewohnern zu überlassen?

 

Du schreibst "meistens". Heißt das nun, dass du nur ab und zu mal weg bist oder bist du jedes WE weg? Ab und zu spielt sicher keine Rolle, vorallem solange die Tiere noch jung sind, deine Mitbewohner das gerne machen würden und du ihnen da vertrauen kannst.

 

Zweitens ist es doch immer so dass bei mir immer was los ist. also alle 2 stunden fliegt ein flugzeug und die baustelle neben mir ist auch nicht zu überhören... fenster zu und dann ist alles wieder leise... aber ist das ein problem für die tiere oder ist das jetzt zu übertrieben :D

 

Naja, ich wohn neben der Bahnlinie und hier fahren auch öfters mal Güterzüge. Ich persönlich höre die schon gar nicht mehr (habe auch dicke Wände und gute Fenster) und ich habe auch nicht das Gefühl, dass meine Ratten darunter leiden. Auch bei Neuzugängen habe ich da nichts bemerkt.

 

Welcher Käfig? woher und mit wieviel geld muss ich rechnen.

 

Prinzipiell würde ich dir ja dazu raten, etwas selber zu bauen... musst halt schauen, wieviel Platz du hast. Ich habe einen Aneboda von Ikea umgebaut und bin sehr zufrieden damit!

Generell gelten für zwei Ratten die Mindestmaße 80*50*80 (Länge*Breite*Höhe), da du aber drei Ratten möchtest, muss der Käfig natürlich größer gewählt werden.

 

Was für ein streu oder unterlage?

 

Nix :) Zeitung reicht.

 

Essen? -> rattima und sonst? hört sich so an als ob sie sehr wählerisch sind

 

Ob es nun Rattima sein MUSS, bleibt mal dahingestellt... es gibt noch andere gute Futtersorten, der Rattenschmaus von JR Farm ist auch sehr gut. Ansonsten: Frischfutter. Da gibts diverse Listen mit allem möglichen Obst und Gemüse.

 

Transport? weil ich in österreich bin..

 

In Österreich gibt es auch Notfallratten. Oder was genau meinst du mit Transport? Ansonsten kommt es halt darauf an, von wo in Österreich du kommst :) Ich meine, ich bin ja auch Süddeutsche und eigentlich relativ schnell in Ö, glaube aber nicht, dass unsere Notfallvermittlung nach Ö vermittelt... aber im "südlicheren Süden" gibts ja auch noch was, da müsste man dann eben anfragen.

 

Kosten an sich

 

An sich (ohne TA) gering. Die Anschaffungskosten sind natürlich erstmal hoch, aber die laufenden Kosten (ohne TA) sind relativ gering. DieTA Kosten sind aber nicht von der Hand zu weisen...

 

LG und viel Spaß hier,

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Huhu,

 

erst einmal herzlich willkommen bei uns !

Super, daß du vor der Anschaffung fragst :]

Du hast ja bereits viele ( hoffentlich ) hilfreiche Antworten bekommen.

Dazu möchte ich dir noch unsere RATTZ-FAQ ans Herz legen, dort werden sich einige deiner Fragen sicher schon beantworten.

 

Und ansonsten helfen wir dir natürlich gerne weiter =)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sternchen
Huhu!

 

 

Bitte kaufe keine Ratten - es gibt genug Notfellchen, die auf ein neues zu Hause warten!

 

Hallo!

Ich komme selber aus Wien und muss sagen hier gibt es fast keine Notfallraten oder werden so gut versteckt, das man sie nicht findet.

Hab fast vier Monate gesucht bis endlich im Tierheim meine zwei Neuzugäge bekommen habe!

 

Echt bei euch bekommt man die Ratten in Baugeschäfte:eek:

Hab ich bei uns in Österreich noch nie gesehen.

 

Käfige bekommst du sehr tolle im Megazoo oder beim Fressnapf!

Auch Ebay haben immer tolle Angebote!

 

Rattima musst du suchen, führt nicht jedes Zoo geschäft, ich persönlich bestell es bei Zooplus.

Nassfutter bekommen meine verschiederne Obst und Gemüsesorten.

Nicht verfüttern solltest du Blähendes und Früchte die sehr viel Vitamin C haben.

Ich kann dir nur diese Seite empfehlen da wird aufgelistet welches Obst und Gemüse du verfüttern kannst.

http://mitglied.lycos.de/coati/fressen1.html

 

Tierarzt kosten kann ich dir leider nicht so genau sagen.

Ich spare jedes Monat 10€ die in die Tierarztkasser kommt!

 

Falls du hilfe beim der Ratten suche brauchst, kannst du mir gerne eine PN schreiben!

 

LG Julia

 

Auslegen du ich meinem Käfig mit Zeitungspapier und hab ein Nagerklo mit nicht klumpenden Katzenstreu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GothAngel

guten abend,

 

Ja hier bei uns bekommt man Ratten, Meerschweinchen , Hasen, Hamster und Mäuse und vieles mehr im Baumarkt...genauer gesagt bei Obi..

 

Aber davon halte ich selber nicht viel da die Leute dort kaum oder gar keine Ahnung von den Tieren haben, wir haben unsere Rodney dort gekauft und Sie war krank gewesen!

 

Das mit der Tierarztkasse finde ich eine super klasse Idee!!!

Ich denke ich werde mir sowas auch anschaffen!

 

 

Liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eve4ever

Vielen lieben Dank für die vielen und netten Antworten :)

 

Ich bin mir zwar immer noch sehr unsicher ob ich mir jetzt wirklich ratten zuleg, aber zumindest sind schon einige Fragen geklärt :)

 

ich würd mir aufjedenfall notfellchen holen! Hab das vorher garnicht gekannt aber find die idee viel besser!

 

meine mitbewohner sind jetzt auch schon festeingeplant :)

so haben dann die Ratten 4 menschen die sich um sie kümmern können ;)

 

und die idee mit der tierazt-kasse find ich auch klasse!

 

aber eine wichtige frage hätt ich da noch... was ist wenn es mal garnicht anders geht und niemand da ist der sich um sie kümmern kann, könnten sie dann 1-2 tage auskommen?

 

von dem hängt eigentlich alles ab! ab und zu passiert es eben doch dass niemand da ist... und ich will ja keine vereinsamten ratten zuhause sitzen haben, die mir dann total beleidigt sind....:confused:

Liebe Grüsse!:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ginys Mom

Hallo!

 

Ich musst meine auch mal 2 Tage alleine lassen. Mit genug Futter und Wasser und einem gut eingerichteten Käfig überstehen sie das MAL schon. Aber beleidigt waren unsere Damen trotzdem... Sollte aber natürlich nach Möglichkeit vermieden werden.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sternchen

Hallo!

 

Ich sag einmal, wenn deine Ratten nicht jedes Wochenende alleine sind ist es kein Problem.

Hab meine Fellnasen auch schon 2 Tage alleine gelassen, weil meine Oma ins Spital musste und mein Opa pflege benötigt.

Sie waren überhaupt nicht beleidigt, haben mich genau so lieb gehabt wie vorher:D.

Es sollte halt die Ausnahme sein!

 

Von wo genau bist du denn?

 

 

Lg Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eve4ever

hey

 

also ich komm eigentlich aus wasserburg (in der nähe von rosenheim), aber

studieren tu ich in innsbruck :)

 

meistens ist jemand da und wenn nicht, dann muss ich halt zuhause bleiben :]

 

das einzige was ich nicht will ist jetzt eine übereilte entscheidung zu treffen und nachher festzustellen das studium, ratte und freund in deutschland nicht miteinander zu vereinbaren sind...

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

so lange die Tiere gesund sind, ist das kein großes Problem sie mal einen oder zwei Tage alleine zu lassen.

Allerdings gibt es eben auch andere Situationen: die Tiere können mal krank sein und evtl. brauchen sie dann mehrmals am Tag Medikamente - das kann man natürlich nicht einfach aussetzen während man selbst nicht da ist, da müssten dann die Mitbewohner ran :) Wenn die Faktoren alle geklärt sind, sehe ich da kein größeres Problem.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eve4ever

das ist doch mal ne gute nachricht :)

 

und natürlich das ist ganz selbstverständlich... ich hätte meine kranke katze ja auch nicht allein gelassen...

 

 

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung