Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Dr. Ratte

Ratten und Fleisch

Empfohlene Beiträge

Gast Dr. Ratte

Hi,

 

ich würde gerne wissen ob Ratten eigentlich auch Fleisch dürfen?

Auch würde mich interessieren wie es mit Fisch aussieht?

Wenn sie es dürfen wie sollen sie es bekommen? Roh, gekocht oder gebraten?

 

Gruß Dr.Ratte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rattenjosie

Hi!!!

Ja,aber nicht so oft!!!!!

Das heisst 1-2 mal im Monat!

Bei mir gibt es immer Hähnchenfleisch mit

Reis und Möhren gekocht,ohne Gewürze!

Fisch gedünstet auch ohne Gewürz!

Wegen dem hohen Eiweißanteil,eben nicht

so oft geben!

Und immer gegart!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Hi Dr. Ratte!

 

Also meine Stinker kriegen ab und an (nicht mehr als ein Mal im Monat) ein bisschen Hähnchenfleisch. Natürlich gegart! Das ist sehr wichtig. Ich meine, du würdest auch kein rohes Fleisch essen, nicht wahr? :)

 

Hähnchenfleisch hat halt noch den Vorteil, dass es recht mager ist.

 

Würde ich also empfehlen, ja.

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Simone

Schließ mich an,

rohes Fleisch kann böse ins Auge gehen. Immer kochen oder braten, keine Gewürze verwenden. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vesta

Huhu!

 

Fleisch wenn dann nur gekocht!

 

Oder du nimmst Katzenfutter, das wäre dann die alternative.

 

Meine Ratten fgressen kein Fleisch, die gucken mich immer verwirrt an...

Aber die Salamie wird gefressen >,<

Auch nich sehr sinnvoll.

 

Gruß Vesta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Timon

Mein Hamster hat ab und zu rohes Rinderhackfleisch bekommen... dürfen Ratten das nicht fressen? Was spricht gegen rohes Fleisch??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Hallo Timon!

 

Durch rohes Fleisch können Krankheiten übertragen werden, wobei Salmonellen wohl das Harmloseste ist.

 

Davon abgesehen: Findest du das nicht ekelig? Würdest du rohes Fleisch essen wollen? ;)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Timon

;) ich esse gerne mal ein tartar-brötchen...

 

von dem abgesehen werden sowohl Hund als auch Katze bei mir gebarft. (=> bekommen rohes Fleisch mit Obst/Gemüse und Zusätzen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Hm... Muss auch jeder selbst wissen. Ich mag kein rohes Fleisch. Das heißt, ich mag gar kein Fleisch!

 

Nur solltest du deinen Ratten echt kein rohes Fleisch geben! Es kann Krankheitserreger enthalten. Schmeiß es halt einfach kurz in den Kochtopf, dann ist's ja schon gut. ;)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Simone
Original von Timon

;) ich esse gerne mal ein tartar-brötchen...

 

von dem abgesehen werden sowohl Hund als auch Katze bei mir gebarft. (=> bekommen rohes Fleisch mit Obst/Gemüse und Zusätzen)

 

 

Nein, um Himmels Willen. Gerade rohes Rinderfleisch kann bei Hamstern tödlich enden. Bei Ratten wird es nicht weniger ungefährlich.

 

Der Mensch ist um einiges robuster! Vergleich dich nicht mit deinen Tieren, oder Hamster und Ratten mit Hund und Katz.

Ich bin z.b. Mod in einem Hamsterforum und es ist echt nicht selten, dass ein Hamster nach rohem Fleisch tot im Gehege lag oder zum Tierarzt musste wegen Vergiftungssymptomen.

Warum das gerade Rinderfleisch ist, weiss ich nicht. Könnte ich aber sicher ergoogeln.

 

Wenn du schon roh füttern möchtest, dann nimm Mehlwürmer. *würg* :D Die lieben Hamster wie Ratte, egal ob lebendig oder getrocknet. *igitt* Bekommt mein Hamster auch, aber tot. Mich schaudert das, wenn die sich noch winden. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Timon

ich muss nicht roh füttern... nur eben hund und katze.

 

mein hamster wurde etwas über 2 jahre alt, hat 2 jahre lang immer mal wieder etwas hackfleisch bekommen. ich meine sogar was in nem buch darüber gelesen zu haben.

naja, ist jetzt ja auch egal. nen hamster will ich eh keinen mehr haben.

 

ich habe mich auch nicht mit meinen tieren verglichen, sondern lediglich eine antwort auf eine mir gestellte frage gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Hi Timon!

 

Keine Sorge, dir wollt keiner an den Karren fahren! ;)

 

Ja, Tierratgeber (Bücher) gibt es viele. Und in jedem steht was anderes. Einiges davon ist richtig und wahr. Andere Sachen wiederrum (vor allem in bereits mehrfach überholten Büchern) ist eine Katastrophe! Das liegt dann nicht an dir. Klar, man kauft sich n Buch und denkt: "Die wissen schon, was sie da schreiben." Ist auch in sofern richtig. Nur manche Dinge waren zu der Zeit, als das Buch verfasst wurde sicherlich erprobt und haben funktioniert und heute weiß man halt, dass es nicht so gut ist. Siehe z. B. die Sache, dass man Meerschweinchen und Kaninchen zusammenhalten kann. Das war damals normal. Heute weiß man, dass man von jedem mindestens zwei haben sollte, weil sie verschiedene Sprachen sprechen. Kaufst du dir ein Buch von vor - keine Ahnung - 6 Jahren, steht da bestimmt drin, dass man ein Meeri und ein Kaninchen problemlos zusammen halten kann.

 

Aber darum bist du ja hier: Zu fragen und Antworten auf deine Fragen zu bekommen! :D Fühl dich nicht angegriffen. Simone hat's ganz sicher nicht so gemeint! Es hörte sich wahrscheinlicher schärfer an, als es gemeint war! ;)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Simone

Ach, wo doch Hamsterle so süße Lieblinge sind. *tsts* :) Das ist komisch ja, vllt einfach nur Glück!? Ich weiss es nicht. Jedenfalls wird generel sehr davor gewarnt, rohes Rindfleisch zu füttern *jetzt doch suchen geh*. ?(

 

Hab was gefunden:

Es neigt sehr zu Salmonellen, Bakterien und klebt auch gerne in den Backentaschen. Die Folge wäre dann eine Lebensmittelvergiftung...

 

Also mir isses zu riskant. Maxi (Hund) barf ich natürlich auch ab und an, aber das ist ja wieder was anderes.

 

LG Simone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Timon

bezüglich der vergänglichkeit der bücher kann ich dir zustimmen, hab schon jede menge unsinn gelesen..

 

vor allem auch was die hundeernährung betrifft - ein thema mit dem ich mich seit 2 jahren intensiv auseinandersetze.

 

mein hamster ist schon 5 jahre tot und ich bin mir recht sicher, dass es damals in einem buch drin stand, dass man ab und an rohes hackfleisch füttern soll. wie gesagt, er wurde 2 Jahre alt und starb wohl an Altersschwäche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung