Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
muffin14bagel

schrankumbau für die radieschen

Empfohlene Beiträge

muffin14bagel

hallo und :tongue:

 

da ja nun die tage kürzer werden hab ich mich entschlossen einen schrank für die ratten umzubauen.

 

nun hab ich ihn schon entleert (oh mein gott was sich das so alles ansammelt) und auch mal ein bild davon gemacht.

 

er hat die masse (innen)

0,97 m breit x 0,50 tief x 1,64 m hoch

 

nun sind mir aber einige ???? aufgefallen und zwar

 

 

  • :confused: kann es sein das die ratten die rückwand annagen?

diese ist nur eine normale

hab mir überlegt so aluprofile in die ecken zu kleben

 

 

  • :confused: soll ich den mittelsteg aussägen oder einfach ganz weglassen?

hab die einlegeböden ja schon zurhälfte da

 

 

  • :confused: es sind schiebetüren was muss man denn da so alles beachten?

zum zumachen hab ich mir schon was überleget "sturmhaken"

 

 

  • :confused: kann man die spanplattenkanten mir silikon versiegeln?

das hab ich nämlich auch noch da und folie ist nich so meinfall

 

 

  • :confused: soll ich ihn noch mit sabberlack lackieren?

weil es ist ja alles beschichtet

oder nur die rückwand lackieren?

 

würde mich freuen wenn ihr eure ideen mit mir teilen würdet

 

also dann auf die ideen, fertig los....

 

liebe grüße die kiri

post-1876-1349306227,61_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Huhu :tongue:

 

Der Schrank schaut ja schon mal echt gut aus!

Ich habe bei meinem Aneboda die Originalrückwand drin gelassen. Habe aber Aluprofile (so Winkeldinger) verwendet. Kann dir da gerne mal ein Detailfoto von machen ;)

 

Ob du die Mittelleiste drin lässt oder nicht, ist wohl Geschmackssache. Ich würde sie rausnehmen, dann haben die Ratten mehr Lauffläche. Andererseits kannst du MIT Mittelsteg einrichtungsmäßig auch viel rausholen. Musst halt dann in diesen Steg Durchgänge machen, sonst bringts nicht viel :)

 

Ich denke ich würde mir Türen selber bauen. Aber das musst du wissen... ansonsten: Türen aussägen, Gitter hintackern und gut ist.

 

Die Kanten kannst du auch mit Sabberlack bearbeiten oder so Umleimer (diese Klebestreifen) verwenden. Silikon müsste man ja dann seeehr dünn auftragen. Kenn mich da nicht so aus... ich habe nur meine Etagen im Schrank mit Silikon verschlossen, damit kein Urin hinter die Etagenbretter laufen kann.

 

Den Korpus brauchst du nicht mehr lackieren, der ist ja schon beschichtet.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
muffin14bagel

huhu

 

schon mal vielen lieben dank für die tollen ideen

 

könnt aber trotzdem weitere vorschlagen.

 

liebe grüße die kiri

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Ich würde die Schiebetüren gegen normale Türen austauschen - mir wär die Einklemmungsgefahr zu groß.

 

Ich hab bei meinem Aneboda nichts an den Rückwänden verändert - bis jetzt gehts auch so.

 

Lackiert hab ich die beschichteten Etagen auch nicht, nur die Kanten.

Du kannst mit Aquariensilikon die Ritzen schließen, musst dann aber bedenken, dass du den Schrank nicht mehr so leicht auseinander bekommst ;)

 

Den Mittelsteg würde ich rausmachen (wenn die Stabilität des Schrankes es zulässt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
muffin14bagel

huhu hab ja nun schon etwas weiter gebaut und nun bring ich euch auf den neusten stand

 

sollt ich in die seitenwände noch löcher reinsägen oder reicht das in den türen aus.

ich habe vor oben in den deckel einen luftschlitz zu sägen(10 cm x 80 cm)

 

bild 1

so sieht nun mein mittelsteg aus

 

bild 2

tür ausgesägt und vergittert

 

bild 3

die hässlichen sägekanten verschwinden lassen

 

und bild 4

die erste fertige tür

post-1876-1349306227,65_thumb.jpg

post-1876-1349306227,68_thumb.jpg

post-1876-1349306227,75_thumb.jpg

post-1876-1349306227,79_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

hier die Aluprofile:

 

jqdtme8y.jpg

 

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung