Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Birken


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
Eine Antwort in diesem Thema

#1 Kleopatra

Kleopatra

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 75 Beiträge

Geschrieben 09 September 2007 - 15:39

Hi,
wir haben heute eine Birke gefällt und ich wollt mal fragen, ob ich das Hloz den Rattis in der Käfig geben darf? Und was ist mit den Blättern?
Muss man etwas bestimtes beachten bevor man das Hloz den Nasen gibt?
Was für Holz/ Bäume dürfen sie überhaupt?
Fragen über Fragen...

Ich wusste nicht so recht zu welchen Thema das gehört. Weil irgendwie passt das ja ein bissel zur KLantiene und zur Gesundheit aber auch in die Rattenvilla. Also wenn das hier nich richtig is büdde verschieben :D

Ach ja wir mussten den Baum fällen weil er angefangen hat unten am Stamm morsch zu werden. Wir wissen nicht ob das eine Krankheit ist oder so. Ich würde aber so und so nur die oberen Äste nehmen und die sehen ja total gesund aus. Meint ihr das es eine Krankheit ist und ich deshalb das Hloz lieber ganz weg lassen soll? Ich denke ja der Baum ist einfach gestorben und das hat mit der oberen Ästen garnichts zu tun. Was dann aber komisch ist, weil er immer noch neue Zweige und Blätter bekommen hat.

hmm... villeicht kennt sich ja jemand mit Bäumen aus.

LG :tongue: Kathrin

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#2 Mikage

Mikage

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 234 Beiträge

Geschrieben 09 September 2007 - 16:01

Hi!
Also ich weiß noch von früher, dass total viel Kleintierzubehör aus Birke gemacht wurde.
Die Zweige sollten also OK sein. Bei den Blättern bin ich mir nicht sicher.

Und etwas allgemein zum Baum^^
Ich denke, dass Feuchtigkeit unten in den Baum eingedrungen ist (durch irgendwelche Verletzungen) und dadurch von innen weggefault ist. (Durch Pilze und Kleinstlebewesen)
Das setzt vorraus, dass der Baum relativ schwach war und sich nicht wehren konnte.
So lange übrigens noch ein Teil unter der Rinde intakt ist, kann sich der Baum z.T. noch gut versorgen.
Und schießen tun Pflanzen häufig nochmal bevor sie sterben. So als letzter Aufschrei sozusagen..
Joa.. das dazu^^

LG Anika




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de