Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
mary joana

Transport von 3 Ratten

Empfohlene Beiträge

mary joana

Hallo ihr :D

 

Bin neu in diesem Forum und bin erstmal hin und weg, wie ihr euch gegenseitig helft mit Tipps und Tricks! *daumen hoch* find ich super!

 

Ich habe selbst noch keine Ratten aber im oktober ist es soweit ^^

bekomme 3 süße, kesse Böcke.

Wobei ich keine Ahnung habe, wie ich sie am besten transportieren soll. Abholen tue ich sie aus Bremen und die Autofahrt wird ca. 4 stunden zurück dauern.

sie sind natürlichem gewissen stress ausgesetzt, das bleibt nicht aus. und ich will es ihnen so angenehm wie möglich machen natürlich ^^

 

ist es sinnvoll, sie zu dritt in einer transportbox zu transportieren? wenn ja, wie groß sollte sie sein? oder ist es vielleicht doch besser, sie zu trennen für die fahrt? (wobei ich das eher nicht glaube ^^)

soll ich ihnen für die 4 stunden futter und wasser zur verfügung stellen?

vielleicht sogar ein häuschen?

 

ich würde mich über ein paar ratschläge freuen!

 

LG mary

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Erstmal Herzlich Willkommen im Forum! :tongue:

 

Also für eine 4-stündige Autofahrt, würde ich eine Transportbox empfehlen, die eigentlich für Katzen gedacht ist. Gibt es schon für ein paar Euro bei Ebay. Unter Umständen sogar neu. Die haben eine Gittertür, an der du eine Wasserflasche anbringen kannst. Ansonsten kannst du ein großes (!) Stück Salatgurke hineinlegen. Die enthält 92 % Wasser. Wenn sie dann Durst haben, knabbern sie daran. Futter würd ich einfach eine gute handvoll reinstreuen. Aber Futter ist auch nicht so wichtig. Wichtig ist halt Wasser.

 

Dann sollten sie auf einem Sitz stehen und so eine Katzentransportbox kann man sehr gut mit dem Sicherheitsgurt festzurren. So wirst du die drei nach Hause bekommen. Trennen würde ich sie auf keinen Fall. Denn es ist so schnon genug Stress. Wenn sie auch noch Trennungstress erleiden, würde es wohl noch schlimmer werden.

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi mary joana,

 

für den Transport eignet sich eine größere Transportbox - wie z.B. der Pet Caddy - oder auch ein kleinerer Käfig, ein Hamsterknast etwa ;) .

Wasser ist immer so eine Sache, vor allem, wenn es nichts zum Fixieren einer Tränke gibt. Und selbst die tropft dann gerne.

Wir packen daher immer Gurke und/oder Melone rein. Außerdem auch noch Trockenfutter - zumindest bei größeren Strecken.

Und über ein Häuschen würden sich die drei ganz sicher freuen !

Am besten packst du auch noch etwas von der Streu/ dem Zeitungspapier ihres 'Ursprungskäfigs' mit hinein.

 

Hmmmm...... bei der Katzenbox habe ich immer die Befürchtung, daß die Nasen durch das Gitter kommen. Aber ich glaube, inzwischen sind deine 3 Schätze ( in die wir uns übrigens bei unserem letzten Treffen bei Bianca ALLE verliebt haben X( ) groß genug.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mary joana

hehehe ja die 3 sind einfach zum verlieben :]:D

ich freu mich schon tierisch auf die kleinen racker :gig:

meine mum hat eine größere transportbox, die sie vor 10 jahren oder so mal für den transport von einer katze nutzte. die ging mir bereits durch den kopf. die gitterstäbe sind eng genug beeinander, dass sie nicht durchschlüpfen können.

ob die Tränke dort zu befestigen ist muss ich schauen. wenn nicht, werde ich den tipp mit der schlangengurke nehmen ^^

da häuschen sollte ich (denke ich mal) gut befestigen, damit es nicht rumrutschen kann.

ich habe gestern noch gelesen, dass die Transportbox gut abgeschottet sein soll. soll heißen, dass die rattis nicht alles mitbekommen, was passiert. da das gitter aber direkt auf ihrer augenhöhe ist, würden sie alles sehen. sollte ich dies vielleicht mit einem tuch etwas verdecken? oder ist das quatsch, was ich da gelesen habe? ^^

 

LG mary

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi,

 

beim Weg von Wohnung ins Auto ( und umgekehrt ) hängen wir ein Tuch vor/über die Box - schon alleine wegen Luftzug.

Im Auto selbst bekommen sie ja nicht viel zu sehen, sie können ja schlecht aus dem Fenster schauen :) . Außerdem haben sie dann ja auch das Häuschen und Nistmaterieal ( Zeitung / Tuch ), in das sie sich zurückziehen können.

 

Ehrlich gesagt habe ich mir ansonsten darum noch nie wirklich einen Kopp gemacht :nothing:

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mary joana

mmh... hört sich vernünftig an was du sagst ;)

Danke vielmals für die Hilfe!

 

fallls jemand noch was zu bemerken hat: nur raus damit! :D

 

LG mary

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung