Jump to content
zooplus.de
sammysmum

Soll ich Spezi noch vor dem Urlaub gehen lassen?

Empfohlene Beiträge

sammysmum

Hallo,

 

ich brauche mal dringend eure Ratschläge, Meinungen, Hilfe:

Meine Spezi ist inzwischen 2,5 Jahre alt und hat 5-6 Tumore, zwischen fast golfball- und kirschkern-groß. Spezi hat nun 2 Gebärmutter-Entzündungen hinter sich, die gleich mit Baytril und Metacam behandelt wurden. Seit über 2 Monaten bekommt Spezi morgens und abends Metacam, eben auch wegen der Tumore.

Spezi ist noch einigermaßen aktiv, futtert und geht in den Auslauf, wenn auch etwas langsamer, ist ja klar. Die beiden größten Tumore hinter den Vorderbeinchen liegen schon auf dem Boden auf und schleifen leicht. Dadurch ist das Fell und die Haut schon dünner geworden. Vor 1 Woche war ich mit ihr bei der TÄ, um mich mit ihr zu beraten, wie lange wir Spezi noch Zeit geben können. Der TÄ war sie noch zu fit, um sie gehen zu lassen. Sie warnte mich aber, dass die Tumore auch aufplatzen können, dann muß ich Spezi gehen lassen! :( Die Tumore wachsen auch langsam aber stetig weiter...Es kann ja nicht mehr besser, sondern nur noch schlechter werden...

 

Nun ist folgende Situation (danke für´s Lesen bis hierher:]):

vom 09.10. spätabends bis 12.10. frühmorgens bin ich nicht da, Isabelle hat sich lieberweise bereit erklärt, dass die Ratten bei ihr Urlaub machen dürfen.

Vom 17.-25.10 bin ich nochmal im Urlaub, da sind die Ratten bei meiner bewährten Urlaubsbetreuung untergebracht. Ich überlege, ob ich Spezi vorher noch gehen lassen soll. Zum einen ist es vielleicht leichter für sie und mich, wenn ich als vertraute Person dabei bin. Zum andern möchte ich meiner Urlaubsbetreuung nicht die Verantwortung für die Entscheidung aufbürden, Spezi vielleicht während meines Urlaubs gehen lassen zu müssen.

 

Mir fällt das alles sehr schwer, ich möchte eigentlich die Entscheidung über Spezis letzten Gang selbst treffen und auch dabei sein.

 

Wie würdet ihr in einer solchen Situation entscheiden?

 

LG, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

auch wenn das schwer ist, so wuerde ich sagen es ist ratsam sie vor deinem laengeren urlaub gehen zu lassen. Grade wenn sie nur noch unter Gabe von Schmerzmitteln leben kann, ist es doch irgendwann leider nicht mehr rauszuzoegern. Ich wuerde ein Tier in der Situation gehen lassen, grade wenn ich dann in den Urlaub fahre.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine

Hallo,

 

Lieben heisst auch loslassen können. Du erweist Spezie den größten Liebesdienst, wenn du diese vor deinem größeren Urlaub über die RBB gehen lässt, mit dir und nicht mit einer für sie fremden Person..

 

Schliesse jeden der nun folgenden Momente fest ein in deinem Gedächtnis und verschliesse diese. So wird Spezie auch nach ihrem Tod noch bei dir, in deinen Gedanken weiterleben.

 

Ich wünsche dir viel Kraft zum Durchhalten..

 

traurige Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NaPaNr1

Hallo Steffi,

 

ich erzähl dir mal was:

 

letztes Jahr musste ich während meiner Ausbildung ein 3 wöchiges Praktikum machen.

Einer meiner Ratten ging es schon zu dem Zeitpunkt nicht mehr so gut (Tumore).

Nach 2 Wochen schrieb mir meine Mutter,das die Kleine gestorben wäre.

Ich kann dir gar nicht sagen,wie elend es mir ging.

Mir tat es so furchtbar Leid und weh, das ich nicht bei ihr sein konnte und mache mir bis heute noch Vorwürfe:(

 

Klar,im Endeffekt musst du es selber wissen.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft für deine Entscheidung und weiß,das du das Richtige tun wirst:love:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Petra

Hi du!

 

Also ich würde die Chancen abwiegen, wie schnell der Tumor wächst und wie groß eigentlich die Chance ist, das du nach deinem Urlaub noch deine Spezi wirst begrüßen können. Wenn die Chancen gut sind, würde ich das Risiko, natürlich nach Absprache mit den jeweiligen Urlaubsbetreuungen, schon eingehen. Wenn die Chancen eher schlecht sind, würde ich sie auch vorher einschläfern lassen, solange es ihr noch gut geht. Dann hast du sie vor allen, mit ziehmlicher Sicherheit auftauchenden Qualen bewahrt.

Ich wünsche dir viel Kraft bei deiner Entscheidung:62:

LG

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sammysmum

Hallo,

 

ihr habt Recht und bestärkt mich in meiner Entscheidung!

Am Montag vormittag werde ich Spezi gehen lassen. Bis dahin wird sie noch mit allem verwöhnt, was sie fressen möchte, also Mais, Fruchtzwerg, Drops, Käsepaste usw.

Danke für eure Hilfe!

 

LG, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ANJAundBOBBY

Liebe Steffi,

 

ich sehe das genau so wie meine meisten Vorrednerinnen.

Spezi lebt bei Dir und vertraut Dir. Dann soll sie auch ihren letzten Gang mit Dir gehen und in Deinem Arm für immer einschlafen. Das ist für Euch beide das beste.

 

Ich habe selbst auch einmal so gehandelt und weiss und fühle, dass die Entscheidung die richtige war.

Mein kleiner Opa Charlie, dessen Leben damals gerade zu Ende ging (er war schon alt und zeigte Anzeichen des nahenden Todes), hat vielleicht durch meine Entscheidung 1 - 2 Tage weniger auf diesem Planeten existieren können, dafür starb er geliebt und geborgen in meinem Arm, und nicht in einer fremden Umgebung oder im Arm einer für ihn fremden Frau.

 

Liebe Steffi, tu bitte das, was Dein Herz Dir sagt.

 

Liebe Grüsse

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

ja, da schließe ich mich meinen Vorrednern an.

 

Lass das Tier lieber jetzt in deinen Armen friedlich einschlafen, als dass es Isabelle machen muss... es geht ja nicht nur darum, dass Spezi dann ihren geliebten Menschen um sich hat, sondern es ist bestimmt auch für Isabelle kein leichter Gang und es muss auch sehr schwer für einen "Fremden" sein, in diesem Moment diese Verantwortung zu übernehmen. Da stimme ich dir auf jeden Fall zu...

 

Ich wünsche dir viel Kraft... es ist nie leicht, ein Tier gehen zu lassen. Aber du erlöst Spezi von einem Leiden und dafür wird sie dir danken!

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Magenta

Hallo Steffi,

 

das was die Ratteneckler vor mir geschrieben haben, hätte ich auch so formuliert.

 

Abgesehen davon, dass das Tier beim vertrauten Menschen einschlafen sollte und nicht bei der Urlaubsbetreuung, so gut und liebevoll sie sein mag, finde ich die letzten Stunden und Minuten mit einem geliebten Tier sehr kostbar und wertvoll.

 

Vor fast 4 Wochen ist meine Katze gegangen - so schrecklich es auch war und ist, die letzten Stunden, Minuten und Sekunden waren sehr besonders.

Ich bin froh, diese Zeit noch mit ihr gehabt zu haben, das macht den Trauerprozß irgendwann einfacher (soll jedenfalls so sein).

Zum Abschiednehmen ist es wichtig, daas tote Tier zu sehen, es anzufassen und damit zu be-greifen, dass es nicht mehr ist.

 

Das nur als Gedanke von mir.

 

Du wirst Spezi gut begleiten können am Montag, da bin ich mir sicher.

 

Alles Gute für Euch Beide,

 

Magenta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wuf-wuf

Hallo Steffi,

die anderen haben es schon geschrieben.

 

Ich würde meine Ratte in so einem Fall auch vor dem Urlaub gehen lassen.Verwöhn sie bis Montag noch schön.Das macht dir den Abschied auch leichter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mellimaus

Hallo,

es ist eine kluge Entscheidung, dass Du Deine Maus gehen lässt

Verwöhne sie noch schön mit all Ihren Lieblingsleckerlies.

Und Dir wünsche ich viel Kraft für die nächste Woche.

Ganz liebe Grüße

Mellimaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung