Jump to content
zooplus.de
trutze

Ratten neu, käfig säubern

Empfohlene Beiträge

trutze

Hallo ihr lieben ,

 

ich bin ganz neu bei den Ratten und sehr unerwartet Rattenhalter geworden, weshalb ich mir die nötigen Infos leider erst im Nachhinein suchen konnte.

 

Nun hab ich die kleinen seit 2 Wochen, mein Freund und ich beschäftigen uns recht viel mit ihnen, reden mit ihnen, Hände und Arm am Terrarieneingang, so dass sie kommen können und shcnuppern.

 

Sie sind auch echt schon viel freundlicher und weniger schreckhaft als am Anfang, wenn man seeehr viel Geduld hat, kommen sie sogar neugierig mit dem Vorderpfötchen auf den Arm und sie lassen sie anfassen....streicheln.

 

Letzte Woche hatten sie noch einen kleinen schuhkarton als Unterschlupf (notlösung) da konnte ich zum ausmisten einfach den Karton rausnehmen, als sie schliefen.

Ich habe da aber auch nur einen teil Streu gewechselt, nur die Ecke mit den Kötten und alle Futterreste, damit sie sich vielleicht schneller eingewöhnen, wenn noch ein wenig altes streu da ist.

 

Nun ein Häuschen gekauft, das keinen Boden hat, also ich nicht mit ihnen ruasnehmen kann, habe Sonntag den teil wechsel nocheinmal wiederholt, als sie im Terrarium waren, halt mit ner kleinen Schüppe (Katzenstreuschaufel(sauber)) sie schienen das nicht so schlimm zu finden, haben sich im Huas versteckt und ich hab drum herum erneuert.

 

Aber das kann ja nicht ewig so weiter gehen, würde die folgenden tage eigetnlich schon gerne mal richtig sauber machen, so mit auswaschen und allem,

wie bekomme ich denn nun die Ratten daraus, ich weiß, dass ich die rattis nicht am Schwanz hochziehen soll, aber das ist der einzige (für mich) sichere weg sie da rauszubekommen.

Während zwei von den dreien echt schon recht firedlich sind und nur noch "Probe" an unseren Händen knabbern, is die dritte leider doch noch sehr ängstlich und beisst auch fester (nicht blutig feste, nur fester als die anderen...es tut also shcon weh und is nicht mehr spielerisch).

 

Ich hoffe das jemand ne Idee für mich hat,

lieben Dank im Vorraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trutze

sorry hab den thread gefunden wo dieselbe frage gestellt wurde, ich lese natürlich erstmal dort....und gelobe besserung nächstes mal voher zu suchen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

prinipiell war das schon mal ne gute Lösung, die Ratten einfach mit dem Karton rauszuheben ;)

Möchte aber was anderes ansprechen: ein Terra ist zur Rattenhaltung denkbar ungeeignet. Es findet kein richtiger Luftaustausch statt und es lässt sich nicht artgerecht einrichten.

 

Was für Streu nutzt du denn? Es ist leider so, dass das handelsübliche Streu für unsere Ratten meistens zu staubig ist. Ratten sind auf den Atemwegen sowieso schon sehr empfindlich und neigen zu Erkrankungen und Allergien, da sollte man das nicht noch herausfordern ;)

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trutze

Wir hatten bisher einfach zeitungsschnipsel benutzt,

das scheint ja auch weiter so ok zu sein,

weiter hatte ich eine Ecke mit Kokushumus gemacht, dachte zum buddeln, aber das war ganz shcnell einfach mit den Zeitungsschnipseln vermischt, also hab ichs beim wechseln weggelassen.

 

Terrarium:

Nunja es war zum Zeitpunkt als die Entscheidung für die ratten fiel nichts anderes da.

Allerdings habe ich seit dem auch sehr oft gesehen, dass auf rattenseiten Terrarien gebaut und genutzt werden für ratten.

Es ist kein Auqarium mit Lüftung nur von oben, sondner ein selbstbau Holzterrarium mit drei Seiten an denen sich Lüftungen befinden.

 

Aber ich baue sowieso bald neue Behausungen für all meine Mitbewohner,

die Ratten haben es eh zu klein und bruachen so oder so etwas neues, 80x60x80 is das derzeitige Domizil, da sieht man schon, dass sie zum toben noch etwas mehr haben könnten,

-da könnte ich die Front Terrarienmäßig lassen und Seiten und Deckel gegen draht/Gitter tauschen, das dürfte ja dann auch gut durchlüftet sein, oder gibts da irgendwas, das dagegen spricht?

 

So ein kompletter Käfig (wie ausm Zooladen) ist mir irgendwie unsympatisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

hmm ehrlich gesagt kann ich mir nix unter diesem Terra vorstellen... hast du evtl. ein Foto, das du hier reinstellen kannst?

Ich mag auch keine Gitterkäfige... ich habe einen Schrank umgebaut.

 

80*60*80 sind ja grade mal die Mindestmaße für zwei Ratten, da ist nicht nur "etwas mehr" möglich, sondern viel mehr :]

 

Nochmal ne Frage: in deinem Profil steht, dass du drei Ratten hast und zwar Weibchen und Bock. Sitzen die alle zusammen? Ist der Bock kastriert?

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trutze

foto kann ich heute am späten nachmittag/Abend machen, wenn ich zuhause bin,

gernell kannst du dir aber auch einfach ein Holzterrarium vorstellen, mit lüftungsgitter oben drauf gesammte breite halt so ein 20cm streifen, dann vorne terrarienüblich unterhalb der Türen über die volle breite und dann halt nochmal links an der seite im oberen bereich.

 

ja leider sind die drei ohne kastra noch zusammen, ich wollte nur die Mädels behalten und noch ein hübsches Mädel hinzuholen, aber mein Freund findet den das Böckchen einfach zu toll, wir haben nen Kastratermin, sollte bis dato eine oder beide Damen schwanger werden habe ich zu eurer allem Entsetzen für den nachwuchs Verwendung.

Ich finde das nur schade, weil es die lebendsdauer der rattendamen wohl verkürzt.

 

Vegetarier dürfen sich zurecht anfeindungen erlauben, alle anderen würde ich bitten es zumindest noch einmal zu über denken. denn ich habe mich hier angemeldet um diese ratten als ganz normale Haustiere zu halten und werde mir Mühe geben dies auch "artgerecht" zu tun, wie der rest hier wohl auch, meine restlichen haustiere sollten da keine Rolle spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo!

foto kann ich heute am späten nachmittag/Abend machen, wenn ich zuhause bin,
Danke :]

 

ja leider sind die drei ohne kastra noch zusammen, ich wollte nur die Mädels behalten und noch ein hübsches Mädel hinzuholen, aber mein Freund findet den das Böckchen einfach zu toll, wir haben nen Kastratermin, sollte bis dato eine oder beide Damen schwanger werden habe ich zu eurer allem Entsetzen für den nachwuchs Verwendung.

Ich finde das nur schade, weil es die lebendsdauer der rattendamen wohl verkürzt.

Hmm, ich kann mir schon vorstellen, was deine "Verwendung" ist. Lass mich dir nur kurz eins sagen: wir sehen das Thema hier nicht gerne. Es ist klar, dass andere Tierarten auch fressen müssen, darum geht es auch nicht. Das Ratteneck ist aber ein Liebhaberforum und auch ein notfallorientiertes Forum. In den Forenregeln steht unter dem Punkt 1.1 alles drin.

Fakt ist aber, dass es alles andere als artgerecht ist... du kannst mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass beide Damen schwanger sind. Wie alt sind sie denn?

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trutze

Das Problem ist, das dies die Forenregeln so ziehmlich jedes Ratten und Nagetier forums sind,

Ich möchte diere Tiere rein als Liebhabertiere halten und bin in keinsterweise am züchten für egal welche Zwecke interessiert, irgendwo muss man sich doch auch als parallel reptilienhalter austauschen können, oder?

In reptilienforen werde ich wenig konstruktive Tipps zur guten Haltung von Ratten bekommen.

 

Diere Tiere sind noch sehr jung, ich würde sie auf ca 6-8 Wochen schätzen, wenn ich vergleiche mit den 6 wöchigen ratten aus dem Zoohandel,

dass es eine wahrscheinlichkeit zu nachwuchs gibt ist mir bewusst und keines falls gerne gesehen, ich finde das sogar sehr blöd, aber mein Freund war und ist nicht bereit das Böckchen gegen eine andere weibliche Ratte zu tauschen,

Dienstag gehts zum TA, check für alle und kastra für den Herren wenn alles ok ist im Anschluss, danach hat sich das Thema dann ja eh erledigt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

ohje, das sind die Mädels ja selber noch Babies. Tu mir (und dir und deinen Ratten) bitte den Gefallen und hol den Bock da raus... das kann in dem Alter echt ins Auge gehn.

 

Nach der Kastra ist der Herr übrigens auch noch ne ganze Weile zeugungsfähig. Wir raten in solchen Fällen eigentlich dazu, den Bock zu vermitteln. Eine Kastra ist ja auch ein nicht geringes Risiko. Ist der Bub auch in dem Alter? Wenn ja, darf er eh noch nicht kastriert werden. Mitsamt der Kastrationsquarantäne wäre der Kerl monatelang alleine, das ist wirklich alles andere als artgerecht.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trutze

mh der TA hat gesagt das ist kein Problem mit kastrieren, hab gesagt auf welches Alter is sie schätze, aber das der danach noch ne Zeit potent ist (also wie bei kanninchen denk ich mal ja?)wusste ich nicht,

 

glaube kaum, dass ich meinen mann überzeugen kann den Bock wegzugeben, dann wirds es wohl auf zwei mal rattenkäfig hinauslaufen,

kann ich dann nicht "einfach" einen wzeiten Bock holen, und die wzei solange zusammen setzen, bis das mit der Kastra vorbei is und am Ende alle vier dann zusammen?

 

dann könnt ich ja auch noch ne weile warten mit kastrieren, wenn ihr sagt das ist wirklich noch zu jung...mein TA hat meine Katze aber auch schon mit 4 Monaten kastriert und das war kein Ding

-Frühkastrationen bei Katzen werden auch immer mal wieder gerne angezweifelt, ich sehe da kein Problem drin, es ist bei vielen Züchtern auch völlig normal heutzutage, würde mich also zum Thema kastra nochmal umhören

 

im Terrarien-raum laufen die Katzen übrigends nicht, keine Sorge um die Rattis was das angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi,

 

bitte nehmt den Bock da unmittelbar heraus.

Die Ratten sind bereits zeugungsfähig - wenn die Mädels nicht schon schwanger sind, lässt es sich viell. noch verhindern.

In diesem Alter ist es nämlich ein Risiko und enormer Streß für Ratten - gerade, wenn sie selbst eigentlich eine Kindheit verleben könnten und sollten.

 

Wie bereits erwähnt sollten Böcke in dem Alter noch nicht kastriert werden.

Mal abgesehen davon, daß eine Kastration ansich bereits ein OP-Risiko darstellt ( was sich nicht mit Katzen vergleichen lässt ), es ist auch ein Eingriff in die hormonelle Entwicklungsphase und kann u.U. bei zu früher Kastra zu Folgeschäden ( Wachstumsstörung z.B. ) führen.

Muss es nicht - aber kann, und Risiko muss man ja gar nicht erst eingehen.

 

Und wie bereits erwähnt bleiben die Jungs noch eine Weile zeugungsfähig, man müsste eine Kastrationquarantäne von mind. 4 Wochen einhalten.

 

Einen zweiten Bock könntest du zwar dazuholen, aber evtl. muss da auch integriert werden, je nach Alter.

Und ihr bräuchtet entsprechend Platz und eine artgerechte Behausung.

Später könnten sie als Kastraten auch nicht einfach so zu den Mädels , sondern auch da muss dann ordentlich integriert werden.

 

Edit: nochmal zum herausnehmen der Ratten aus dem Käfig ( worum es ja eigentlich ging ) : bitte niemals Ratten am Schwanz nehmen ! Da gibt es immer andere Möglichkeiten, auch wenn es dann manchmal Geduld erfordert.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nadine81

Hallo!!

Ich habe vor mir im Februar oder März (nachdem ich alles zusammengekauft und mich noch mehr informiert habe) 2 Ratties zuzulegen!

 

Allerdings wird es bei und wohl ein schöner Gitterkäfig werden!!

Kann ich da einfach zum saubermachen das Oberteil abnehmen und auch den Tisch stellen, während die ratties oben sind??

Oder kann es sein, dass sie in Angst in die Tiefe springen oder so??

Die Etagen kann ich ja immer so nach und nach über den Tag verteilt durch die Türen sauber machen!:confused:

 

Hoffe bin keinem über den Mund gefahren das ich mich hier mit rein schummel:mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

Also, wenn es zu Nachwuchs kommt (im schlimmsten Fall...), versucht doch erst mal hier zu vermitteln, bevor ihr die Ratten verfüttert. Ich hatte auch mal eine Schlange, die fressen nun mal andere Tiere... Aber hier finden sich bestimmt noch ein paar Leute, die die Babys dann aufnehmen würden! :]

Wenn ihr noch einen 2. Bock dazuholt und alle zusammensetzen wollt, müsst ihr den 2. aber auch kastrieren lassen. Dann schaut doch lieber, ob ihr einen schon kastrierten Bock findet. Oder holt euch gleich einen 2. Bock und vergesst die Kastration!

Zu dem Gitterkäfigsaubermachen:

Ich habe auch immer das Oberteil abgenommen und dann unten sauber gemacht. Meine Ratten fanden es immer toll, aus ihrem Nest beim Saubermachen zuzugucken... :rolleyes:

Besser wäre aber, wenn du die Ratten in der Zeit in den Auslauf, aufs Sofa, die Badewanne oder sonstwohin setzt. Dann kannst du alles auf einmal saubermachen.

Toiletten kann ich auch sehr empfehlen, dann muss man nicht den ganzen Käfig jeden Tag saubermachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nadine81

Danke für die schnelle Antwort! :tongue:

Wenn Sie zahm sind auf jedenfall! Ich meinte für die erste Zeit wenn sie vielleicht sich noch nicht so richtig packen lassen!!Oder Sie noch nicht zurückkommen (Will sie nicht nach dem reinigen "jagen" müssen).

 

Wenn ich ratten bekomme, die das Klo noch nicht kennen, wie bekomme ich Sie dazu darein zumachen!

Und noch ne kleine Frage:o, Beim Auslauf und freispielen und so, machen die einfach drauf los, ode4r gehen die in den Käfig zurück für Ihre Geschäfte???

 

Vielen Dank schon einmal !!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Millemaus

Hey :)

 

Guck mal im Forum oder nutz die Suchfunktion!

Da gibt schon total viele Threads zu und in denen steht auch alles das gleiche: Köttel einsammeln und ins Klo tun ;D

 

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nadine81

DANKE!!!!!!:mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VivaAndromeda

Hey,

 

sorry, aber wenn du die Ratten wirklich artgerecht halten willst dann solltest du sofort den Bock da raus hohlen und beten dass keine Schwangerschaft vorliegt, wie schon gesagt wurde ist das in dem Alter wirklich nicht ungefährlich für die Ratte. Und ich würde euch auch raten den Bock wieder zu vermitteln, da nach der Kastration noch eine Quarantäne notwendig ist. Außerdem halte ich eine Kastration nur weil man das Tier ja sooo schön findet für ziemlich egoistisch.

 

kann ich dann nicht "einfach" einen wzeiten Bock holen, und die wzei solange zusammen setzen, bis das mit der Kastra vorbei is und am Ende alle vier dann zusammen?

 

Naja so einfach ist das nicht sollten die Tiere schon ein Revierverhalten entwickelt haben, was sie mit ca 10 Wochen tun, dann muss man integrieren, was zeitaufwändig ist und bedeutet, dass du u.U. erstmal 3 Käfige hättest.

 

Tu den Ratten wirklich den gefallen und vermittel den Bock so schnell wie möglich.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Öhm...@VivaAndromeda: Trutze hat den Thread vor 3 Monaten eröffnet und war seit dem nicht mehr online - ich denke, der Zug ist abgefahren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VivaAndromeda

Oh:o ok irgenwie war ich wohl durch den neuen Post etwas irritiert naja kann man nichts machen, aber danke dass du mich drauf aufmerksam gemacht hast :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung